GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 3: Die spannendsten Rollenspiele, die 2021 erscheinen

Elden Ring

Elden Ring - E3-Trailer enthüllt das Rollenspiel von From Software und George R.R. Martin 2:20 Elden Ring - E3-Trailer enthüllt das Rollenspiel von From Software und George R.R. Martin

Genre: Action-Rollenspiel | Entwickler: From Software | Plattformen: PC, PS5, Xbox Series X/S | Release: voraussichtlich 2021

Wie funktioniert's? Es ist still geworden um Elden Ring, dabei war der Jubelschrei zu Beginn sehr laut: Die Dark-Souls-Entwickler erschaffen ein Open-World-Rollenspiel? Und arbeiten dafür mit Game-of-Thrones-Erfinder George R.R. Martin zusammen? Was für eine Hochzeit!

Wir wissen noch nicht viel über das Spiel: In bester Dark-Souls-Tradition kämpft ihr aus Third-Person-Ansicht mit Schwertern, Äxten und Co. gegen Widersacher in einer düsteren Fantasy-Welt, bereist aber diesmal eine deutlich größere Open World als noch in den Souls-Spielen oder Sekiro.

Für wen geeignet? From-Software-Spiele haben die Eigenart, ein wenig knifflig zu sein. Stellt euch also auf eine gnadenlos anspruchsvolle Action-Rollenspiel-Erfahrung ein, in der es auf sehr, sehr viel Geschick ankommt.

Wann kommt's raus? Es ist wie gesagt sehr ruhig um das Spiel geworden, allerdings halten wir einen Release 2021 durchaus für realistisch. Mit einem kleinen Haken: From-Software-Spiele erscheinen in der Regel in der ersten Jahreshälfte, was angesichts von Elden Rings spärlichen Vorabinfos sehr unwahrscheinlich sein dürfte. Mit ein bisschen Pech ist es also erst im Frühjahr 2022 soweit, aber wir drücken dennoch die Daumen fürs Herbstgeschäft 2021.

Starfield

Starfield muss etwas Neues bieten, sonst hat Bethesda ein Problem PLUS 36:58 Starfield muss etwas Neues bieten, sonst hat Bethesda ein Problem

Genre: Rollenspiel | Entwickler: Bethesda | Plattformen: PC, PS5, Xbox Series X/S | Release: voraussichtlich 2021

Wie funktioniert's? Starfield wird Bethesdas erste neue Rollenspiel-Marke seit der Übernahme von Fallout vor gefühlt 100 Jahren. Statt in die Fantasy-Welt von Tamriel oder in den nuklearen Winter Fallouts bereisen wir hier - ihr ahnt es - die Sterne! Starfield wird ein Singleplayer-Rollenspiel mit klassischen Bethesda-Tugenden: Statt euch permanent bei der Hand zu nehmen, bekommt ihr maximale spielerische Freiheit und eine offene Gameplay-Sandbox.

Für wen geeignet? Allerdings weiß man bisher noch nicht allzu viel über Starfield. Ob es sich zum Beispiel wie ein Shooter spielt, Weltraumkämpfe beinhaltet, wie viele Planeten drinstecken und so weiter. Falls ihr The Elder Scrolls und Fallout mochtet und ein Herz für Science Fiction habt, dann behaltet das Spiel dennoch im Auge.

Wann kommt's raus? Starfield hat noch kein bestätigtes Release-Datum. Allerdings befindet sich das Spiel seit fünf Jahren in Entwicklung und nach einem eher release-schwachen 2020 (und einem tollen Doom Eternal) wird Bethesda einen großen Platzhirsch fürs 2021 benötigen. Wir halten Starfields Release für Next-Gen-Konsolen und PC also zumindest für realistisch. Alle wichtigen Infos zu Starfield findet ihr übrigens detaillierter in unserem FAQ:

Starfield: Was wir bisher über Bethesdas Sci-Fi-Epos wissen   341     22

Mehr zum Thema

Starfield: Was wir bisher über Bethesdas Sci-Fi-Epos wissen

Medieval Dynasty

Medieval Dynasty - Ist es der erhoffte Mittelalter-Traum? 14:15 Medieval Dynasty - Ist es der erhoffte Mittelalter-Traum?

Genre: Survival-Rollenspiel | Entwickler: Render Cube | Plattformen: PC | Release: 17. September 2020 (Early Access), 2021 (Final)

Wie funktioniert's? Ähnlich wie Mount & Blade 2 ist auch Medieval Dynasty ein Rollenspiel im wörtlichsten Sinne: Ihr verkörpert einen Menschen innerhalb der mittelalterlichen Bauerngesellschaft. Und das beginnt alles andere als rühmlich, denn hier geht's um harte Knochenarbeit. Felder bestellen, Holz hacken, Kräuter pflücken. Ja, in Medieval Dynasty arbeiten wir langfristig daran, eine wohlhabende Dynastie zu gründen (und irgendwann unseren Erben zu spielen), doch der Weg dorthin ist steinig.

Für wen geeignet? Steinig, aber auch spaßig! Denn gerade im Abarbeiten vermeintlich belangloser Aufgaben entfaltet das Spiel eine tolle Mittelalter-Atmosphäre und zieht uns in seine Welt. Ebenfalls cool: Ihr seid völlig frei, Quests zu absolvieren oder einfach survival-mäßig an eurer Dynastie zu werkeln. Denn Häuser lassen sich (je nach Ressourcenbedarf) frei in der Landschaft platzieren. Und wer viel hackt, ackert oder sammelt, verbessert wie in Skyrim ganz dynamisch die eigenen Fertigkeiten. Das kann aber ganz schön dauern. Medieval Dynasty richtet sich an Menschen, die Lust auf gemächliches Rollenspiel haben.

Wann kommt's? Medieval Dynasty ist bereits am 17. September 2020 im Early Access gestartet, laut Entwickler soll diese Pre-Release-Phase etwa sechs Monate dauern. Mit ein bisschen Mathematik kann man sich die Veröffentlichung der Vollversion also etwa um März 2021 herum ausrechnen, sofern die Pandemie dem nicht irgendeinen Strich durch die Rechnung macht. Wie Medieval Dynasty im Early-Access-Test abschneidet, lest ihr schon jetzt bei GameStar Plus:

Medieval Dynasty: Für wen sich das Mittelalter-Spiel lohnt   14     13

Mehr zum Thema

Medieval Dynasty: Für wen sich das Mittelalter-Spiel lohnt

Noch mehr interessante Rollenspiele findet ihr auf der nächsten Seite.

3 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (343)

Kommentare(343)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.