Neverwinter - Free2Play-Rollenspiel geht live (nach Open Beta)

Das Online-Rollenspiel Neverwinter lässt heute den Open-Beta-Status hinter sich und nimmt den regulären Betrieb auf. Zum Release gibt es die Inhaltserweiterung Gauntlgrym, die Verflechtung.

von Christian Fritz Schneider,
20.06.2013 18:00 Uhr

Neverwinter - Launch-Trailer zum Start der Release-Version 2:09 Neverwinter - Launch-Trailer zum Start der Release-Version

Heute wechselt das Free2Play-Action-MMORPG Neverwinter von der Open Beta in den regulären Betrieb. Der Entwickler Cryptic und der Publisher Perfect World begleiten den Start des Online-Rollenspiels mit neuen Inhalten.

Passend zum Launch öffnet alte Zwergenstadt Gauntlgrym ihre Pforten für Abenteurer der Stufe 60 - inklusive PvE- und PVP-Optionen. Für den Sommer ist mit Fury of the Feywild zudem die erste größere Inhaltserweiterung angekündigt.

Fury of the Feywild soll im Sommer das neue Gebiet Sharandar, drei Kampagnen-Gebiete, drei Instanzen, neue Gegner, neue Beute und ein neues Gewölbe liefern. Außerdem führt das Modul zwei weitere Berufe ein: Waffenschmieden und Kunstwerk.

Mehr Infos zu Fury of the Feywild gibt es bald auf der offiziellen Webseite.

Neverwinter ist ein Free2Play-Spiel und kann grundsätzlich kostenlos gespielt werden.

Wir hatten Neverwinter bereits in der Open-Beta-Phase im Test, da das Spiel bereits frei zugänglich war und Bezahlinhalte angeboten wurden.

Neverwinter - Screenshots ansehen


Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen