Neverwinter Nights - Enhanced Edition des RPG-Klassikers von 2002 angekündigt

Die Stadt Niewinter braucht erneut eure Hilfe, denn Biowares alteingesessenes Rollenspiel kehrt als Enhanced Edition mit leicht verbesserter Grafik zurück.

von Martin Dietrich,
21.11.2017 10:55 Uhr

Neverwinter Nights - Trailer stellt die Enhanced Edition vor 0:57 Neverwinter Nights - Trailer stellt die Enhanced Edition vor

Neverwinter Nights bekommt eine Enhanced Edition vom Entwickler Beamdog. Die kanadischen Entwickler wurden von Ex-Bioware Mitarbeitern gegründet und bringen eine aufgehübschte Version des Rollenspiel-Klassikers auf den Markt. Im Zuge der Ankündigung wurde auch ein Trailer veröffentlicht, der einige Spielszenen der Enhanced Edition zeigt. Die Neuveröffentlichung wird rund 20 Euro kosten und alle Inhalte der Diamond Edition vereinen, wie die Addons Shadows of Undrentide, Hordes of the Underdark und Kingsmaker.

Beamdog verbessert vor allem die Auflösung und einige Grafikeffekte. Große optische Veränderungen im Vergleich mit der Ur-Version von Bioware sind aber nicht erkennbar. Hier die komplette Feature-Liste in der Übersicht:

  • Verbesserte Anzeigen: Porträt, Inventar, Kampflog und weitere Elemente der Benutzeroberfläche passen sich der gewählten Auflösung wie 1080p oder 4k an.
  • Mehr Grafik-Optionen: Pixel-Shaders, post-proccessingeffects, Tiefenunschärfe und mehr
  • Rückwärtskompatibilität: Enhanced Edition funktioniert mit alten Spielständen, Modulen und Mods des originalen Neverwinter Nights.

Neverwinter Nights - Hall of Fame zum Rollenspiel PLUS-Archiv 2:59 Neverwinter Nights - Hall of Fame zum Rollenspiel

Vorbesteller können ab Mittwoch loslegen

Die Entwickler kündigten auch an, dass sie eng mit der Community zusammenarbeiten und so häufig geforderte Verbesserungen implementieren wollen. Welche Verbesserungen das genau werden sollen, wurde nicht kommuniziert.

Einen exakten Release-Termin gibt es noch nicht. Vorbesteller erhalten aber schon morgen Zugang zum vollständigen Spiel. Allzu lange müssen wir also nicht mehr warten.

Vor Neverwinter Nights kümmerte sich Beamdog bereits um die Enhanced Edition von Baldurs Gate, Icewind Dale und Planescape Torment. Mit der Neverwinter-Saga rühren sie aber erstmals ein Aurora-Engine-Spiel an.


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen