In New World müsst ihr nicht essen und trinken, aber ihr werdet es wollen

Amazons großes MMO New World bietet mittlerweile mehr PvE als gnadenloses Survival-Gameplay. Wir erklären euch, wie Kochen, Crafting und Verbesserungen funktionieren.

von Géraldine Hohmann,
04.06.2020 13:13 Uhr

In den Siedlungen von New World könnt ihr vor den Schlachten gemütlich kochen und eure Ausrüstung verbessern. In den Siedlungen von New World könnt ihr vor den Schlachten gemütlich kochen und eure Ausrüstung verbessern.

Amazons MMO New World hat sich schon des Öfteren neu erfunden. Gnadenloses PvP in freier Wildbahn ist kontrollierten Massenschlachten und friedlichem PvE mit Housing, Berufen und Story-Quests gewichen. Auch der Survival-Fokus, den New World bis 2019 noch hatte, wurde nach dem Feedback der Alpha-Tester deutlich zurückgefahren.

Essen und Trinken sind in New World kein Teil des Survivals mehr, sondern optional - wir verraten euch, was es euch überhaupt bringt und was es sonst noch über Kochen, Crafting und das Verbessern eurer Ausrüstung zu wissen gibt.

Widerspricht New World seinem eigenen Open-World-Konzept?   55     2

Mehr zum Thema

Widerspricht New World seinem eigenen Open-World-Konzept?

Guten Appetit! Essen und Trinken in New World

Lebensmittel und Kochzutaten findet ihr während eurer Abenteuer in der Open World. Sie bieten euch neben Gesundheit auch je nach Gericht verschiedene Boni auf Konstitution oder Verteidigung.

Wer es rustikal mag, kann rohes Essen und Frischwasser direkt in der Wildnis verspeisen - die gemütliche Zubereitung in Siedlungen kann sich aber lohnen. Denn neben einfachen Gesundheitspunkten erhaltet ihr so auch einen Bonus auf Gesundheitserholung. Das heißt, dass ihr auch während der Kämpfe permanent eine kleine Menge Gesundheit regeneriert. Es kann also sinnvoll sein, vor einer großen Schlacht den Kochlöffel zu schwingen.

Vor einer Schlacht sollte man sich die Taschen mit Essen füllen, um zum Beispiel kontinuierliche Gesundheitsregeneration zu erhalten. Vor einer Schlacht sollte man sich die Taschen mit Essen füllen, um zum Beispiel kontinuierliche Gesundheitsregeneration zu erhalten.

Zusätzlich gibt es natürlich auch fertige Tränke und Tinkturen, die ihr in der Open World lootet. Mit Tränken erhaltet ihr magische Effekte für einige Minuten - etwa die Vergrößerung eures Inventars oder Verteidigung gegen Blitzschaden. Tinkturen hingegen bieten euch schnelle Heilung und Mana-Wiederherstellung in der Hitze des Gefechts.

Die Fraktion »Das Syndikat« erhält übrigens mehr und mächtigere Tränke während ihrer Abenteuer. Mehr zu den Fraktionen und ihren Unterschieden lest ihr in unserem Special.

Habt ihr beispielsweise Verbrennungen erlitten, können diese nur durch die passende Tinktur geheilt werden. Habt ihr beispielsweise Verbrennungen erlitten, können diese nur durch die passende Tinktur geheilt werden.

Crafting und Ausrüstung

Crafting wird ein wichtiger Teil des PvEs in New World. Jeder Spieler kann in der Open World Rohstoffe sammeln sowie Erze und Holz abbauen - wenn er das passende Werkzeug hat.

Das wichtigste Crafting-Objekt eines jeden Spielers ist das Camp. Das fungiert als Wiederbelebungspunkt, wenn ihr auf dem Schlachtfeld über den Jordan geschickt wurdet.

Spezielle Crafting-Berufe wie der Schmied oder Baumeister sind außerdem in der Lage, neue Waffen zu schmieden und Gebäude zu errichten, weshalb sie unentbehrlich für gut laufende Siedlungen sind. So können auch PvE-Spieler die PvP-Massenschlachten unterstützen, ohne selbst daran teilnehmen zu müssen.

Fertig geschmiedete Waffen, die ihr in der Open World findet, setzen sich aus drei Eigenschaften zusammen:

  • Rüstwert: Mit hohem Rüstwert teilt ihr mehr Schaden aus und erhöht die Effektivität eurer Rüstungen.
  • Effekt: Ein zufälliger zusätzlicher Bonus. Eine Waffe ohne Effekte wird als gewöhnlich (common) klassifiziert, mit einem Effekt als untypisch (uncommon), mit zweien als selten (rare) und mit dreien als episch (epic).
  • Edelsteinplatz: Goldschmiede können Edelsteine für eure Waffe zurechtschleifen, die ihr dann einsetzen könnt. Sie erhöhen eines oder mehrere eurer Grundattribute.

Legendäre und benannte Waffen und Rüstungen könnt ihr in New World ebenfalls finden. Sie sind oft die Belohnung für besonders herausfordernde Bosskämpfe oder das Abschließen von Events, wie etwa die Breschen der Verderbnis.

Effekte bieten zum Beispiel Schutz gegen bestimmte Schadensarten oder teilen selbst Elementarschaden aus. Effekte bieten zum Beispiel Schutz gegen bestimmte Schadensarten oder teilen selbst Elementarschaden aus.

Wenn ihr noch mehr über Waffen in New World erfahren wollt und wie sie den klassischen Skilltree und Klassen ersetzen, dann findet ihr alles dazu in unserem Special zum Kampfsystem:

Was das Kampfsystem von New World ungewöhnlich macht   102     3

Mehr zum Thema

Was das Kampfsystem von New World ungewöhnlich macht

Das Aufrüsten eurer Gegenstände

Zwei Items spendieren euch noch mächtigere Effekte. Zum einen Schmuck, der euch zusätzliche Boni auf Werte, Elementarschaden oder Schadensschutz bietet.

Zum anderen die sogenannte Waffenbeschichtung, die ihr im Lager selber herstellt oder als Beute in der Open World findet. Diese macht eure Waffe stärker gegen einen ganz bestimmten Gegnertyp - etwa verderbte Gegner oder Untote, was an die Waffenöle in The Witcher 3 erinnert. Alles zu den verschiedenen Gegnertypen von New World findet ihr in unserem Special zur Open World:

Die Open World von NW funktioniert wie ein Dungeon   35     2

Mehr zum Thema

Die Open World von NW funktioniert wie ein Dungeon

Noch Fragen? Wenn ihr mehr zu Amazons großem MMO-Projekt wissen wollte, dann findet ihr alle Antworten rund um Release, Gameplay und PvP in unserem großen New-World-Hub.

Experten-Meinung gefällig? MMO-Veteran Heinrich Lenhardt erzählt euch in seiner Plus-Preview, welche Erfahrungen er beim Anspiel-Event von New World machen konnte und wo er noch Verbesserungspotenzial sieht.

Wollt ihr euch lieber ein eigenes Bild machen? Dann erklären wir euch in unserem FAQ, wie ihr jetzt noch Keys für die Alpha-Phase von New World abstauben könnt.

zu den Kommentaren (51)

Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen