No Man's Sky Next - Spieler lobt riesige Belohnung für das Finden eines ganz speziellen Schiffs aus

Ein Spieler benötigt einen ganz speziellen Raumschiff-Typ in No Man's Sky und bittet die Community um Hilfe. Er bietet eine Riesen-Belohnung.

von Christian Just,
30.07.2018 18:08 Uhr

Ein Spieler in Hello Games' No Man's Sky sucht verzweifelt nach einem bestimmten Raumschiff-Design.Ein Spieler in Hello Games' No Man's Sky sucht verzweifelt nach einem bestimmten Raumschiff-Design.

Spieler Avalash vermisst sein altes Schiff in No Man's Sky so schmerzlich, dass er auf Reddit nach Hilfe sucht. Er bietet die astronomische Summe von 200 Millionen Units für ein Schiff, das seiner alten Lieblingsmühle ähnelt. Zum Vergleich: Für diese Summe bekommt man in NMS einen normalen Frachter der Klasse S und hat am Ende sogar noch ein paar Millionen übrig, um das gute Stück zu betanken.

NMS - Next-Update löscht Fortschritt, Patch 1.51 und 1.52 beheben Speicherproblem

Schwieriger, als es klingt

Wer jetzt aber sein Glück als Raumschiff-Jäger suchen möchte, muss sich bewusst machen, dass die Schiff-Designs und Konfigurationen, wie so ziemlich Alles in No Man's Sky, zufallsgeneriert sind. Man trifft die Schiffe von NPC-Piloten beispielsweise an Raumstationen und kann sie dann kaufen. Dass man exakt das gleiche Design mit der selben Konfiguration findet, dürfte ziemlich unwahrscheinlich sein. Ungefähr so sollte das Raumschiff aussehen:

No Man's Sky: Ein Raumschiff wie dieses könnte 200 Millionen Units wert sein.No Man's Sky: Ein Raumschiff wie dieses könnte 200 Millionen Units wert sein.

Wer ein potenzielles Schiff gefunden hat, soll Avalash auf Reddit kontaktieren. Dann will der Spieler alles weitere besprechen. Im Folgenden lest ihr die Übersetzung der Anforderungen, die NMS-Spieler Avalash an das 200-Millionen-Schiff stellt. Für besondere Gimmicks zahlt der reiche Weltraum-Pilot sogar noch drauf.

  • Untere Farbe muss schwarz oder dunkelgrau sein. Ein sehr dunkles Blau ist akzeptabel.
  • Obere Farbe muss weiß sein. Mit weißen Flügeln und Rüstungen.
  • Muss gelbe Hervorhebungen/Aufkleber haben. Darf keine Aufkleber in einer anderen Farbe haben.
  • Finder muss die Koordinaten des Systems, in dem es gefunden wurde, aufzeichnen und einen gut beleuchteten Screenshot des Schiffes machen.
  • Das Gesamtdesign muss ähnlich, aber nicht exakt identisch sein. Als Hilfe dient diese Galerie von Hauler-Designs (imgur.com)
  • Hülle-Konfiguration: Patagon-S
  • Cockpit: Katuo-S
  • Flügelkonfiguration: Y-Tern, D-Flect oder Tern. Bonus von 10 Millionen Einheiten für D-Flect.
  • Schwanzflosse: Alle außer Alula. Bonus von 10 Millionen Einheiten, wenn es RTX-IBIS hat.
  • Booster-Konfiguration: Egal
  • Spezielle Frachtkonfiguration: Keine

Avalash hat sein altes Schiff nicht etwa versehentlich verkauft oder es anderweitig verloren, es wurde lediglich durch das Next-Update optisch verändert. Der neue Stil, den ihr hier im direkten Vergleich zum Vorgänger (imgur.com) anschauen könnt, gefällt dem Spieler so gar nicht.

Neuer Test: No Man's Sky Next - Endlich das Spiel von damals

No Man's Sky Next - PC-Screenshots zum großen Update ansehen

Typisch Weltraumspiel-Community

Die spannende Aktion ist ein gutes Beispiel dafür, wie kreativ die Communitys von Weltraumspielen an Problemlösungen herangehen. Wo Entwickler Spielern durch Freiheiten in Form von Sandbox-Elementen den entsprechenden Raum geben, finden sich immer wieder kuriose und erheiternde selbstgeschriebene Geschichten.

Im Open-Space-Flugspiel Elite: Dangerous beispielsweise rettete eine Spieler-Organisation zur Weihnachtszeit eine gestrandete Piloten vom entferntesten Punkt der Galaxie. Die »Fuel Rats« flogen über 40 reale Stunden durch die Leere des Weltraums und brachten die Spielerin schlussendlich sicher nach Hause. Nur so konnte sie den Rekord für das Erreichen des am weitesten entfernten Punkts auch verbuchen.

In diesem Atemzug darf man die Eve-Online-Spielerschaft nicht vergessen, die mit kolossalen MMO-Schlachten immer wieder für Aufsehen sorgt. Oder mal eben einen ihrer Spieler zum Weltraumpapst ernennt und ihm auf einer Fanveranstaltung die Ehre erweist.

No Man's Sky Next - Gameplay-Trailer zeigt Third Person-Perspektive & neuen Multiplayer-Koop 1:49 No Man's Sky Next - Gameplay-Trailer zeigt Third Person-Perspektive & neuen Multiplayer-Koop


Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen