Overwatch 2 geleakt? Streamer sagt BlizzCon-Ankündigungen voraus

Am 1. November beginnt die BlizzCon 2019. Ein Streamer will schon jetzt herausgefunden haben, was dort gezeigt wird - vor einem Jahr lag er bereits richtig.

von Robin Rüther,
20.10.2019 11:29 Uhr

Vergangenes Jahr sagte Streamer Metro vor der BlizzCon 2018 Ashe als neuen Overwatch-Charakter korrekt voraus. Vergangenes Jahr sagte Streamer Metro vor der BlizzCon 2018 Ashe als neuen Overwatch-Charakter korrekt voraus.

Heutzutage werden viele Spiele nicht zuerst von Entwicklern angekündigt, sondern immer häufiger vorab geleakt. Das Problem: Viele Leaks stellen sich am Ende doch als falsch heraus. Da kommt es der Glaubwürdigkeit zugute, wenn man sich in der Szene bereits einen Namen gemacht hat - wie beispielsweise Overwatch-Streamer Metro.

Der hatte bereits vor der BlizzCon 2018 im vergangenen Jahr die neue Heldin Ashe für Overwatch korrekt vorausgesagt. Nach eigenen Aussagen ist seine Quelle jemand, der direkt mit einem Blizzard-Entwickler zu tun hat.

Auch vor der diesjährigen BlizzCon hat Metro in seine Glaskugel geschaut und folgendes prophezeit: Blizzard wird Overwatch 2, Diablo 4 und Diablo 2 Remastered ankündigen. Mit Diablo 4 scheint er bereits recht zu haben: Das Spiel wurde mittlerweile über eine offizielle Anzeige geleakt.

Was den Rest angeht, wird sich erst zur Blizzcon 2019 zeigen, ob Metro erneut richtig liegt. Zumindest twittert er aber bereits massig Infos zu Overwatch 2.

Overwatch 2 mit PvE-Modus und neuem Levelsystem

Während sich Overwatch hauptsächlich auf PvP konzentriert, soll es laut Metro in Overwatch 2 neben einem PvP-Modus auch einen PvE-Modus geben. Wie genau letzterer funktioniert und ob sich der PvP-Modus im Vergleich zum ersten Teil unterscheidet, hat Metro nicht verraten.

Dafür ging er auf ein neues Levelsystem ein: Das soll bestimmen, wie ihr euren Helden spielen könnt und neue Fähigkeiten freischalten. So werde sich beispielsweise der Effekt von Tracers Impulsbombe auch auf alle anderen Gegner in der Nähe des Ziels übertragen. Unklar ist dabei allerdings, ob diese Upgrades nur für PvE gelten oder auch für PvP.

Auch das neue Cinematic hat Metro möglicherweise bereits geleakt: Darin treten vor allem Mei, Tracer, Winston und ein junger Genji auf. In dem Kurzfilm wird Mei verletzt und von Genji gerettet. Am Ende taucht das Overwatch Logo auf, hinter dem eine 2 erscheint.

Zum Schluss hält Metro fest, dass Overwatch 2 ein eigenständiges Spiel sei und keine Erweiterung für Overwatch. Ob seine Vorhersagen stimmen, die sich auf die selbe Quelle wie im letzten Jahr stützen, werden wir spätestens zur BlizzCon 2019 am 1. November sehen.

Overwatch Halloween-Horror 2019 - Der Trailer zeigt neue Skins, Emotes und Highlight-Intros 1:26 Overwatch Halloween-Horror 2019 - Der Trailer zeigt neue Skins, Emotes und Highlight-Intros


Kommentare(71)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen