Overwatch - Balance-Patch veröffentlicht, zu starke Mercy wird generft

Ein neues Update für den Helden-Shooter Overwatch ist live gegangen. Neben einigen Fehlerbehebungen liefert es auch den angekündigten Mercy-Nerf.

von Michael Herold,
19.10.2017 11:51 Uhr

Overwatch-Heldin Mercy war nach dem letzten Update deutlich zu stark. Overwatch-Heldin Mercy war nach dem letzten Update deutlich zu stark.

Blizzard reagiert auf die Kritik der Fans und sorgt mit einem neuen Update für den Helden-Shooter Overwatch dafür, dass die Heilerin Mercy wieder ein wenig abgeschwächt wird. Nachdem sie durch den letzten großen Patch deutlich zu mächtig wurde, sorgt ein Nerf nun unter anderem dafür, dass ihre ultimative Fähigkeit Valkyrie nicht länger die Abklingzeit ihrer Wiederbelebung zurücksetzt.

Außerdem wurde der Temposchub, den Lucio nach einem Wall Ride erhält, wieder auf 65 Prozent erhöht und der Kultist Zenyetta bekommt ein paar neue Sprüche spendiert. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, den eigenen Kommunikationsstatus auf Online, AFK, DND oder offline zu setzen, damit eure Freunde und Mitspieler wissen, ob ihr gerade für ein Match verfügbar seid.

Mehr zu Overwatch: Alle Infos zum aktuell laufenden Halloween Terror Event

Patch Notes für das Overwatch-Update 1.16.0.2b

Allgemeine Updates:

- Kommunikation:

  • [PC] Spieler können ihren Kommunikationsstatus jetzt auf "Online", "AFK", "DND" oder "Als offline anzeigen" setzen (Hinweis: Wenn ihr als offline angezeigt werdet, können euch eure Freunde weiterhin sehen, wenn ihr im selben Match platziert werdet). Ihr findet diese Option im Kommunikationsmenü.

Heldenupdates:

- Lucio:

  • Der Tempoboost, den Lúcio nach einem Wallride erhält, wurde auf 65 % erhöht.

Kommentar der Entwickler: Eine aktuelle Fehlerbehebung hat Lucios Wallride verlangsamt. Diese Änderung gleicht die veringerte Geschwindigkeit aus.

- Mercy:


  • Schutzengel:
    Spieler können jetzt über einen anvisierten Verbündeten hinweggleiten, indem sie die Sprungtaste drücken.
    Die Abklingzeit wird nicht mehr zurückgesetzt, wenn Wiederauferstehung aktiviert wird.
  • Valkyrie:
    Setzt die Abklingzeit von Wiederauferstehung nicht mehr zurück und verringert sie auch nicht mehr.
    Gewährt jetzt Spielern eine zusätzliche Aufladung von Wiederauferstehung.

Kommentar der Entwickler: Valkyrie setzt die Abklingzeit von Wiederauferstehung nicht mehr zurück und verringert sie auch nicht mehr. Stattdessen gewährt die Fähigkeit jetzt eine weitere "Aufladung", sodass ihr einen Verbündeten auch dann wiederbeleben könnt, während Wiederauferstehung noch abklingt. Wenn die zusätzliche Aufladung nicht verbraucht wird, bevor Valkyrie endet, wird sie wieder entfernt.

Dadurch kann Wiederauferstehung in Verbindung mit Valkyrie vielseitiger eingesetzt werden. Wenn ihr zum Beispiel in der Vergangenheit zwei Teammitglieder wiederbeleben wolltet, musstet ihr erst das erste Ziel wiederbeleben, danach Valkyrie aktivieren (um die Abklingzeit von Wiederauferstehung zurückzusetzen) und dann das andere Ziel wiederbeleben. Mit dieser Änderung könnt ihr jetzt Valkyrie aktivieren, ins Getümmel fliegen und sofort beide Ziele wiederbeleben.

Die gesamte Anzahl an Wiederauferstehungen, die Mercy einsetzen kann, wird trotzdem verringert, weil Valkyrie die Abklingzeit nicht mehr zurücksetzt.

- Zenyetta:

  • Es wurden eine Reihe zusätzlicher Sprüche für Zenyatta als Kultist hinzugefügt.

Behobene Fehler:

- Helden:

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Mercy nicht wie vorgesehen an Geschwindigkeit verloren hat, wenn Schutzengel abgebrochen wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Grafikeffekte von Sombras Siegerpose Kürbis nicht wie vorgesehen angezeigt wurden.

Quelle: Blizzard

Overwatch - Trailer stellt Halloween-Terror vor 1:40 Overwatch - Trailer stellt Halloween-Terror vor


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen