Overwatch - Buff für Mei, Sombra und Doomfist

Durch den neuen Patch für Overwatch bekommen Mei, Sombra und Doomfist einige Verbesserungen spendiert. Außerdem wurde die Karte Blizzard World leicht überarbeitet.

von Martin Dietrich,
28.02.2018 14:10 Uhr

Doomfist lädt dank des neusten Patches seine Handkanone schneller nach. Doomfist lädt dank des neusten Patches seine Handkanone schneller nach.

Blizzard hat einen neuen Patch für Overwatch veröffentlicht, der sich vor allem den drei Helden Mei, Sombra und Doomfist widmet. So wird ab sofort die Munition der Doomfist-Handkanone schneller nachgeladen und soll zuverlässiger als Teil seiner Combos funktionieren. Mei verlangsamt ihre Gegner wiederum eine halbe Sekunde länger und verbraucht während ihres sekundären Feuermodus weniger Munition.

Sombra hat ihren Hack-Katalog erweitert und bringt Fähigkeiten von Genji, Hanzo oder Pharah zum Abstürzen. Ihre Maschinenpistole erhält ebenfalls ein Upgrade und schießt mit weniger Streuung. Dafür wird ihre ultimative Fähigkeit nicht mehr aufgeladen, wenn sich Spieler mit gehackten Medikits heilen.

Daneben wurden auch kleinere Bugs und Anzeigefehler behoben, sowie die Map Blizzard World ein wenig angepasst. Die Entwickler haben die Position mancher Medikits verändert und einige Heilitems sogar neu hinzugefügt. Das generelle Gameplay auf der Karte soll von diesen Änderungen profitieren.

Overwatch - Jahr des Hundes - Das sind die neuen Skins ansehen

Die kompletten Patch-Notes in der Übersicht

Doomfist

  • Handkanone
  • Alle 0,65 Sek. wird jetzt ein Schuss Munition wieder aufgefüllt (vorher alle 0,8 Sek.).

Kommentar der Entwickler: Mit dieser Änderung kann Doomfist seine Waffe zuverlässiger als Teil seiner Combos einsetzen.

Mei

  • Endothermischer Strahler
  • Die Dauer der Verlangsamung von eingefrorenen Gegnern wurde von 1 auf 1,5 Sek. erhöht.Der Munitionsverbrauch des sekundären Feuermodus wurde von 25 auf 20 verringert.

Kommentar der Entwickler: Indem wir die Dauer von Meis Verlangsamung erhöhen, kann sie leichter besonders flinke Helden wie Genji oder Lúcio einfrieren. Mit den verringerten Kosten ihres sekundären Feuermodus kann sie ihn jetzt einsetzen, ohne auf die Möglichkeit verzichten zu müssen, ihre Gegner einzufrieren.

Sombra

  • EMP
  • Wird nicht mehr von kleinen Gegenständen blockiert (z. B. Schilder).HackenDie ultimative Fähigkeit wird nicht mehr aufgeladen, wenn Spieler sich mit gehackten Medikits heilen.Die Wirkungszeit wurde von 0,8 auf 0,65 Sek. verringert.Deaktiviert jetzt die folgenden Fähigkeiten:Genji - KybernetikHanzo - AshikoPharah - SchwebedüsenLúcio - Heilungsboost und Tempoboost (schaltet das gesamte Lied aus), WallrideMercy - EngelsschwingenMaschinenpistoleDie Streuung der Maschinenpistole wurde von 3 auf 2,7 verringert.OpportunistinGegnerische Trefferpunktebalken sind jetzt sichtbar, wenn die Trefferpunkte unter 100 % fallen (vorher 50 %).Ihre Fähigkeit, Gegner bei 50 % oder weniger durch Wände zu erkennen, bleibt unverändert.TranslokatorDie Dauer wurde von 15 auf 20 Sek. erhöht.

Kommentar der Entwickler: Mit diesen Änderungen muss sich Sombra nicht mehr darauf verlassen, dass ihre Teammitglieder Schaden erleiden und sich mit ihren gehackten Medikits heilen, um ihre ultimative Fähigkeit schnell aufzuladen. Sie wird in Zukunft ihre ultimative Fähigkeit seltener zur Verfügung haben, doch im Gegenzug kann sie jetzt mehr Fähigkeiten deaktivieren und so effizienter ihre Gegner hacken. Bisher wurde Opportunistin nur aktiviert, wenn die Trefferpunkte eines Gegners unter 50 % fielen. Jetzt kann Sombra alle verwundeten Ziele sehen und mit einem Blick Angriffsziele finden. Allgemein wird kann Sombra mit diesen Änderungen ihre Fähigkeiten zuverlässiger einsetzen und muss sich weniger auf ihre ultimative Fähigkeit verlassen.

Blizzard World

  • Die Größe mancher Medikits wurde verringert.
  • Die Position mancher Medikits wurde verändert.
  • Es wurden zusätzliche Medikits hinzugefügt.

Kommentar der Entwickler: Medikits sind eine wertvolle Ressource in Overwatch und die Positionierung in ihrer Nähe ist entscheidend dafür, in der Verteidigung standzuhalten oder im Angriff nicht den Schwung zu verlieren. Wir haben die Position mancher Medikits verändert und weitere hinzugefügt, um das Gameplay auf Blizzard World zu verbessern.

Mercy - Valkyrie

  • Die Trefferpunkte von Gegnern werden nur noch angezeigt, wenn sie bereits Schaden erlitten haben.

Kommentar der Entwickler: Damit sorgen wir für etwas mehr Übersicht auf den Bildschirmen von Mercy-Spielern, wenn sie ihre ultimative Fähigkeit einsetzen.

Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Statistik der Flaggeneroberung nicht in der Karriere angezeigt wurde, wenn das Match in der Arcade auf Ayuttheya gespielt wurde.

Karten

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Ansagesprüche auf Blizzard World manchmal nicht ausgelöst wurden.

Quelle: Blizzard

Ready Player One - Trailer zum Gamer-Film mit Szenen aus Overwatch und weiteren Spielen 2:18 Ready Player One - Trailer zum Gamer-Film mit Szenen aus Overwatch und weiteren Spielen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen