Pathfinder 2: Das beste RPG 2021 wird noch viel länger erweitert als gedacht

Wrath of the Righteous bekommt doch noch einen zweiten Season Pass. Das ohnehin schon große Rollenspiel soll also noch umfangreicher werden. Auch mithilfe einer verbesserten Version.

von Fabiano Uslenghi,
21.04.2022 15:00 Uhr

Es klang in vielen Artikeln zum Thema bereits an: Aber Pathfinder: Wrath of the Righteous ist ein prall gefülltes Oldschool-Rollenspiel. Und ein grandioses noch dazu! Das erfahrt ihr am besten alles in unserem Test.

Aktuell arbeitet das Entwicklerstudio Owlcat Games zudem an den Inhalten für den Season Pass, der aus drei größeren Erweiterungen besteht. Der neuste DLC, Through the Ashes, erscheint sogar direkt heute am 21. April 2022. Die dritte Erweiterung ist für Juli geplant.

Doch danach ist überraschenderweise noch nicht Schluss! Owlcat Games krempelt die Ärmel hoch und will weitere DLCs nachreichen.

Noch mehr DLCs und die Enhanced Edition

Wie umfangreich die zweite Season exakt ausfallen wird, ist noch unbekannt. Aktuell hat Owlcat Games keine Aussage darüber gefällt, ob es abermals drei DLCs sein werden, bisher war das aber immer der Fall. Viel Zeit wird zwischen den beiden Seasons aber nicht liegen.

Momentan ist der ersten DLC des zweiten Season Passes für Herbst 2022 geplant.

Pathfinder 2: Im zweiten DLC sind wir sehr weit davon entfernt, ein großer Held zu sein 1:27 Pathfinder 2: Im zweiten DLC sind wir sehr weit davon entfernt, ein großer Held zu sein

Die Enhanced Edition kommt mit Fotomodus

Vor einigen Wochen haben wir euch schon einmal über die Zukunft von Pathfinder informiert und die Erkenntnisse in einem umfangreichen Artikel aufgeführt. Den könnt ihr hier nachholen. Schon damals wurde enthüllt, dass auch Wrath of the Righteous wie sein Vorgänger eine Enhanced Edition bekommen soll. Mittlerweile konnte uns Creative Director Alexander Mishulin im Interview ein paar mehr Informationen dazu geben, was diese verbesserte Version alles nachliefert.

Die meisten neuen Patches für Pathfinder sind Bugfixes und bringen keine besonderen neuen Features. Die Enhanced Edition ist anders. Neben Fixes gibt es viele Features und viele Verbesserungen. Die Features enthüllen wir nach und nach während der Entwicklung. Jetzt kann ich aber schon sagen, dass wir einen Fotomodus einbauen.

Alexander Mishulin, Creative Director

Ein neue Fotomodus soll in der Enhanced Edition mehr Möglichkeiten liefern, um hübsche Bilder vom Spiel zu erstellen. Ein neue Fotomodus soll in der Enhanced Edition mehr Möglichkeiten liefern, um hübsche Bilder vom Spiel zu erstellen.

Ein Fotomodus ist zugebenermaßen nun nicht die schärfste Klinge, die ein Entwickler schmieden kann, aber doch ein Überraschung. Als Oldschool-RPG setzt Wrath of the Righteous immerhin mehr auf einen weniger bombastischen - allerdings durchaus hübsch anzusehenden Look. Der Fotomodus sei allerdings auch auf die Wünsche der Fans zurückzuführen.

Viele Leute haben uns danach gefragt und die Fans haben unfassbar gute Screenshots gemacht. Also haben wir entschieden, dass wir noch mehr unfassbar gute Screenshots haben wollen. Wir wollen das so stark unterstützen, wie wir können.

Alexander Mishulin, Creative Director

Neben dem Fotomodus versprach Mishulin für die Enhanced Edition zusätzlich neue Inhalte für den fünften Akt der Kampagne und neue Ereignisse für einige der Legendenwege. Die Enhanced Edition wird außerdem die Grundversion für die Konsolen-Ports. Habt ihr Wrath of the Righteous schon auf dem PC, ist das Enhanced-Update kostenlos.

Pathfinder auf der ganzen Welt

Die Arbeit an den neuen DLCs soll in Zukunft verstärkt mithilfe eines internationalen Entwicklungs-Modells gestemmt werden. Das Team befindet sich also immer seltener gemeinsam im gleichen Büro in der selben Stadt. Deshalb treibt Owlcat Games derzeit die Bemühungen voran, die eigene Arbeitsweise besser daran anzupassen, dass Entwicklerinnen und Entwickler überall auf der Welt DLCs und neue Spiele prägen. In einem Statement heißt es dazu:

Wrath of the Righteous und der neue DLC sind an einem Wendepunkt für das Studio entstanden. Owlcat Games wurde von Beginn an als internationales Studio aufgebaut, mit Mitarbeitern auf der ganzen Welt. Die Umsiedlung hat sich dank Remote-Arbeit fast von selbst ergeben. Gerade helfen wir unseren Mitarbeitern aktiv beim Umzug nach Zypern, wo unser HQ liegt, in ein neues Büro in Armenien und andere europäische Länder, wo sie sich auf ihre kreative Arbeit konzentrieren können. Wir wollen den Spielern auch weiter Content für Wrath of the Righteous liefern, und neue Projekte!

Alexander Mishulin, Creative Director

Was erhofft ihr euch von den neuen DLCs für Pathfinder? Seid ihr mit den bisherigen überhaupt zufrieden? Schreibt es in die Kommentare!

zu den Kommentaren (37)

Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.