Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: PayDay 2 im Test - Bankraub Deluxe

Fazit der Redaktion

Florian Heider: Seit Left 4 Dead habe ich keinen Koop-Shooter mehr gespielt, der in einer gut abgesprochenen Gruppe so hervorragend funktioniert. Bei Payday 2 herrscht Hochspannung, egal ob ich mit Kumpels den Einsatzort ausspioniere und versuche, den Überfall völlig lautlos durchzuziehen, oder wir uns eine wilde Schießerei mit Spezialkräften liefern, und gleichzeitig versuchen, mit so viel Beute wie möglich zu entkommen. Die vielen Missionen und freischaltbaren Extras bieten außerdem genügend Futter für viele Stunden Raubzug-Vergnügen. Eine Bitte habe ich aber: Starten Sie nie, niemals den Solo-Modus! Der will Sie nur ärgern.

Michael Obermeier: »Wo habt ihr diesen Trottel überhaupt aufgegabelt?!« brülle ich in den Voice-Chat. Sowohl der Kollege Heider als auch der Ex-Kollege Dubberke leugnen, unseren vierten Ganoven-Mitspieler zu kennen. Angeblich. Und jetzt hat er ohne Vorwarnung angefangen rumzuballern, dabei Alarm ausgelöst und auch schon die erste Polizeistreife über den Haufen geschossen. Unser »Leise rein, leise wieder raus«-Plan ist jetzt jedenfalls beim Teufel. Überall schreien Zivilisten, Polizisten und wir Halunken durcheinander, das Heulen der Alarmanlage vermischt sich mit treibender Elektro-Musik und fast im Takt ratternden Sturmgewehr-Salven. Genau in diesen Momenten schafft es Payday 2, dass ich glaube, mitten in Heat oder Reservoir Dogs zu stecken. Der Unterschied: In Payday 2 kann man mit gutem Teamwork selbst jetzt noch mit Beute entkommen. Und wenn dann der letzte Komplize mit Geldtasche im Fluchtwagen gelandet ist, ist jeder Zwist von vorher vergessen. Bis zum nächsten Desaster-Überfall. Denn der kommt bestimmt. Und ich freue mich drauf.

3 von 4

zur Wertung



Kommentare(72)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen