Playerunknown's Battlegrounds - Neuer Verkaufsmeilenstein, neue Probleme

PUBG hat sich bis heute mehr als 20 Millionen Mal verkaufen können - seit Anfang September 2017 haben sich die Verkaufszahlen verdoppelt.

von Tobias Ritter,
08.11.2017 09:40 Uhr

Playerunknown’s Battlegrounds hat einen neuen Verkaufsmeilenstein erreicht: 20 Millionen Spieler besitzen den Titel mittlerweile.Playerunknown’s Battlegrounds hat einen neuen Verkaufsmeilenstein erreicht: 20 Millionen Spieler besitzen den Titel mittlerweile.

Innerhalb von zwei Monaten konnte Bluehole Studios die Verkaufszahlen seines Online-Shooter-Hits Playerunknown's Battlegrounds verdoppeln: Waren es Anfang September 2017 noch 10 Millionen verkaufte Exemplare, sind es jetzt bereits 20 Millionen.

Das hat der auch unter seinem Pseudonym Playerunknown bekannte irische Game-Designer Brendan Greene auf seinem offiziellen Twitter-Account bekannt gegeben. Gleichzeitig entschuldigt er sich in dem Beitrag für die anhaltenden Probleme mit dem Battle-Royale-Shooter:

Hohe Spielerzahlen schuld an Serverproblemen

Bereits Anfang Oktober 2017 sprach das Entwicklerteam den hohen Spielerzahlen die Schuld an den anhaltenden Serverproblemen zu - die mittlerweile verdoppelten Verkaufszahlen dürften die Situation nicht gerade verbessert haben. Im Gegenteil: Aktuell funktioniert der integrierte Voice-Chat im Spiel aufgrund externer Probleme nicht. Die Entwickler arbeiten an einer Lösung und empfehlen vorübergehend die Nutzung anderer Sprach-Chat-Tools.

Laut Greene sollen die gesamten Probleme aber bald der Vergangenheit angehören: Er bittet um Geduld und verspricht, dass es bald »Änderungen« geben werde. Das Entwicklerteam arbeite hart daran, eine wahre Battle-Royale-Erfahrung für jeden zu ermöglichen.

Mehr dazu: Mehr als 2 Millionen Spieler gleichzeitig in PUBG online

Playerunknown's Battlegrounds - Gamescom-Video: Warum sind die Entwickler im Schock? 10:30 Playerunknown's Battlegrounds - Gamescom-Video: Warum sind die Entwickler im Schock?

Playerunknown’s Battlegrounds - Screenshots der Wüsten-Map ansehen


Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen