Prey - Achievements liefern neuen Hinweis auf Mond-DLC

Arkane teasert weiter einen Mond-DLC für Prey an. Einen weiteren Hinweis liefern neue Steam Achievements.

von Elena Schulz,
20.05.2018 11:35 Uhr

Die Hinweise auf einen DLC zu Prey verdichten sich.Die Hinweise auf einen DLC zu Prey verdichten sich.

Ein aktueller Hinweis verdichtet die Gerüchte auf einen kommenden DLC zum Prey-Reboot von Bethesda und Arkane, der auf dem Mond spielt. Diesmal ist er in den Steam-Archievements versteckt.

Auf Steam wurden vor kurzem nämlich zehn neue Achievements ergänzt. Statt wie die anderen Achievements mit Titel und Beschreibung, wurden sie aber jeweils nur mit einem Wort versehen. Gemeinsam ergeben die neuen Erfolge den Satz »If you believed they put a man on the moon« (Deutsch: Wenn du geglaubt hast, dass sie einen Mann auf den Mond geschossen haben), eine Zeile aus dem berühmten R.E.M.-Song »Man on the Moon«.

Das schreit natürlich förmlich nach einem DLC auf dem Mond, der bereits im Vorfeld durch einen Twitter-Teaser angedeutet wurde. Im März kamen noch weitere Andeutungen hinzu: Zum einen zeigte ein Team-Foto von Studio Arkane mehrfach das Datum 10. Juni, was der E3-Pressekonferenz von Bethesda dieses Jahr entspricht. Gut möglich also, dass der Entwickler hier den Prey-DLC offiziell vorstellt.

Prey im Test: Um die Ecke gespielt

Peterchens Mondfahrt?

Auch das Mond-Thema erscheint bereits recht gesichert. Der erste Teaser zeigte eine langsame Kamerafahrt von der Transtar-Raumstation Richtung Mond mit dem Slogan »Wissen wir wirklich, was dort draußen ist?«. Dast Team-Foto zeigt auf einem Whiteboard wiederum den Mond und eine Stadt, die unter einer Kuppel liegt. Außerdem ist ein Poster mit etwas zu sehen, das vermutlich eines der schwarzen Typhon-Aliens aus dem Spiel darstellt.

Weitere Hinweise liefern der Satz »Was ist mit Peter?«, was wohl auf Peter Coleman aus Prey verweist und Bilder von Wölfen mit einem K, was dem Logo der Kasma Corp. in Prey entspricht - das gleiche Logo, das auch bei den Achievements als Bild hinterlegt ist.

Zu eben dieser Organisation ist ein mysteriöser Account auf Reddit aufgetaucht, der verschlüsselt im Binärcode postet. Darunter war die Aussage »The Moon is a harsh mistress« (Deutsch: Der Mond ist eine harte Herrin), was ebenfalls zum Mond-Thema passt. Dabei handelt es sich wohl um eine Anspielung auf den gleich lautenden Buchtitel des Sci-Fi-Autors Robert A. Heinlein (Deutsch: Revolte auf Luna). Der Roman spielt in unterirdischen Siedlungen auf dem Mond.

Prey, Dishonored, Deus Ex - Warum haben es diese Spiele heute so schwer? - GameStar TV PLUS 20:15 Prey, Dishonored, Deus Ex - Warum haben es diese Spiele heute so schwer? - GameStar TV

Möglicher erster Teaser

Auch auf Twitter ist die Kasma Corp. vertreten, allerdings voerst nur mit geschützten Tweets. In der Beschreibung des Accounts findet sich ein LLO, was für »Low Lunar Orbit« stehen könnte, inklusive Koordinaten. Der Account ist nicht offiziell bestätigt, passt aber sehr gut ins Bild.

Bei Kasma handelt es sich laut Audiologs im Spiel um einen Konkurrenten von Transtar, die offenbar auf Basis gestohlener Daten ebenfalls Neuromods (körperliche und mentale künstliche Verbesserungen) entwickeln. Ein anderer Binärcode verweist konvertiert zu einer Bild-URL außerdem wohl auf einen ersten Teaser als Gif-Datei.

Damit erscheint ein Mond-DLC für Prey zur E3 2018 unserer Meinung nach fast gesichert. Auch ein Nachfolger lässt sich nicht ausschließen, allerdings wäre das Setting dann schon sehr ähnlich und der Zeitabstand sehr gering. Arkane soll zudem gerade hauptsächlich an einem Online-Spiel arbeiten. Würdet ihr ein Addon zu Prey spielen wollen?

via Gfycat


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen