PUBG - Entwickler will das Spiel noch 20 Jahre ausbauen

Brendan »Playerunknown« Greene zeigt sich zuversichtlich: PUBG soll noch 20 Jahre entwickelt werden, um zur ultimativen Battle-Royale-Plattform zu werden.

von Dimitry Halley,
13.04.2018 13:07 Uhr

PUBG-Erfinder Brendan Greene will weiterhin hoch hinaus.PUBG-Erfinder Brendan Greene will weiterhin hoch hinaus.

Dass zumindest 2018 viel in Playerunknown's Battlegrounds passieren soll, wissen wir spätestens seit Veröffentlichung der Roadmap fürs aktuelle PUBG-Jahr. Jetzt kommuniziert Brendan »Playerunknown« Greene in einem Interview deutlich höhere Ziele: Noch mindestens 20 weitere Jahre soll Battlegrounds weiterentwickelt oder zumindest von offizieller Entwicklerseite unterstützt werden.

Das Interview fand im Rahmen der British Academy Games Awards der BAFTA statt. PUBG wurde dort mehrfach für Awards nominiert, darunter als beste neue Marke (»Original Property«), bestes sich weiterentwickelndes Spiel (»Evolving Game«) sowie als bestes Multiplayer-Spiel.

Letztlich konnte der Battle-Royale-Titel zwar keinen der Pokale abräumen, doch Brendan Greene zeigt sich als Ire trotzdem gerührt von den zahlreichen Nominierungen der britischen Awards. Zur Zukunft von PUBG äußert er sich optimistisch.

"Wir wollen das, was wir gerade tun, für die nächsten 20 Jahre machen. Wir wollen eine Plattform für verschiedene Spielmodi und E-Sport-Möglichkeiten aufbauen. Wir werden dieses Spiel für eine lange Zeit unterstützen. Ich kann kaum erwarten, was wir künftig damit anstellen werden."

Für 2018 sind mehrere neue Karten geplant, darunter die aktuell bereits (im Test-Rahmen) spielbare 4x4-km-Map. Auch Event Modi wie der aktuelle »War« bringen neue Konzepte ins Spiel, beispielsweise ein riesiges Team Deathmatch mit Respawns. Update 10 dürfte außerdem an einigen größeren Schrauben drehen: Beispielsweise werden alle Klamotten aus den Matches entfernt, um den Spielfluss geschmeidiger zu machen. Und dann gibt's ja auch noch den Kampf gegen Cheater, der gewonnen werden will.

PUBG - Video: Die neue Map Savage ist die Antwort auf Fortnite 2:57 PUBG - Video: Die neue Map Savage ist die Antwort auf Fortnite


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen