Red Dead Redemption 2 - EA sieht Chancen durch Release-Verschiebung

Red Dead Redemption 2 erscheint definitiv nicht mehr 2017. Nach Ubisoft sieht nun auch Electronic Arts darin kleinere Chancen für den Rest der Industrie.

von Tobias Ritter,
30.07.2017 13:21 Uhr

Red Dead Redemption 2 wurde vor einiger Zeit von Ende 2017 auf Frühjahr 2018 verschoben. Teilen der Industrie kommt das nicht ungelegen.Red Dead Redemption 2 wurde vor einiger Zeit von Ende 2017 auf Frühjahr 2018 verschoben. Teilen der Industrie kommt das nicht ungelegen.

Anfang Juli 2017 äußerte ein Vertreter des Entwicklers und Publishers Ubisoft, dass die Verschiebung von Red Dead Redemption 2 für sein Unternehmen durchaus positiv sei. Das schaffe mehr Raum für die Veröffentlichung eigener Spiele im für gewöhnlich stark frequentierten Release-Zeitraum Herbst.

Ähnliche Worte hört man nun auch von einem weiteren Konkurrenten des zuständigen Publishers Take-Two: Electronic Arts sieht in der Verzögerung beim Release des Western-Blockbusters ebenfalls »kleine Chancen« für sich selbst.

Wie der CFO Blake Jorgensen im Rahmen der Bekanntgabe der EA-Geschäftszahlen für das vergangene Quartal anmerkte, könne das Ausbleiben der Veröffentlichung von Red Dead Redemption 2 im dritten und vierten Quartal 2017 neue Möglichkeiten für den gesamten Rest der Industrie eröffnen.

Blockbuster-Releases wirken entmutigend

Zur Erklärung führt Jorgensen an, dass der bevorstehende Release eines von einem Großteil der generellen Zielgruppe erwarteten Blockbusters häufig entmutigend auf den Rest der Branche wirke. Allerdings sieht man bei Electronic Arts auch die positiven Seiten: Häufig bringe eine solche Veröffentlichung auch Wachstumschancen für die gesamte Industrie mit sich, so der EA-Manager.

Als Beispiel nennt er Grand Theft Auto 5. Als der Open-World-Titel auf den Markt gekommen sei, habe das auch die Konsolenverkäufe angekurbelt. Und dadurch sei dann die Zielgruppe für kommende Konsolenspiele seines Unternehmens ebenfalls gewachsen.

Red Dead Redemption 2 sollte ursprünglich zum Weihnachtsgeschäft 2017 erscheinen, wurde dann jedoch auf den Zeitraum nach dem 1. April 2018 verschoben. Eine PC-Version ist bisher nicht offiziell angekündigt - allerdings gab es bereits mehrfach potenzielle Hinweise darauf.

Warum es auf den PC gehört: GameStar-Kolumne zu Red Dead Redemption 2

Red Dead Redemption 2 - Erster Ingame-Trailer zu Rockstars-Western-Spiel 1:08 Red Dead Redemption 2 - Erster Ingame-Trailer zu Rockstars-Western-Spiel

Red Dead Redemption 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen