Ruined King: Das LoL-Rollenspiel ist jetzt da - alle Infos zum Release

Eine überraschende Veröffentlichung: Riot Games veröffentlicht Ruined King: A League of Legends Story und richtet sich damit an Solo-Rollenspieler.

von Sören Wetterau,
16.11.2021 18:37 Uhr

Erst gestern erschien überraschend der Multiplayer-Modus von Halo: Infinite und jetzt verfolgt Publisher Riot Forge eine ähnliche Strategie. Ruined King: A League of Legends Story ist nämlich ab sofort erhältlich - ganz ohne große Vorankündigung eines Releasetermins.

Das Solo-Rollenspiel von Entwickler Airship Syndicate ist seit 2019 angekündigt, aber abseits von unserer Preview wurde es zuletzt verdächtig still um das Projekt. Jetzt ist diese Ruhephase vorbei, denn das Spiel ist fertig und steht sowohl auf dem PC als auch den Konsolen zum Kauf bereit.

Wir haben bereits zum Release reingespielt und verraten euch, wohin die Reise des Spin-Offs von League of Legends geht:

Ruined King zum Release angespielt   65     6

Mehr zum Thema

Ruined King zum Release angespielt

Ruined King: Alle Infos zum Release

Was ist Ruined King: A League of Legends Story?

Ruined King ist eines der vielen Projekte die Riot Forge, der Publishing-Arm von Riot Games, in Zusammenarbeit mit anderen Entwicklern verfolgt. Damit will das Unternehmen das riesige Universum von League of Legends auch für Spieler öffnen, die bislang mit dem MOBA nichts anfangen konnten - so ähnlich wie aktuell auch mit der Netflix-Serie Arcane.

Bei Ruined King handelt es sich um ein ganz klassisches Singleplayer-Rollenspiel, welches sich an die alte JRPG-Schule im Stile früherer Final-Fantasy-Spiele orientiert. Als Gruppe von bis zu sechs Helden erkundet ihr die düsteren Shadow Isles, tretet in rundenbasierten Kämpfen gegen verschiedene Feinde an, levelt eure Helden auf und verbessert sie sogar mit neuen Ausrüstungsgegenständen. Mehr dazu erfahrt ihr in unserer Preview.

Wann erscheint Ruined King?

Warten müsst ihr nicht mehr, denn Ruined King: A League of Legends Story ist seit dem 16. November 2021 erhältlich.

Ruined King - Launchtrailer zum überraschenden Release des LoL-Rollenspiels 1:39 Ruined King - Launchtrailer zum überraschenden Release des LoL-Rollenspiels

Für welche Plattformen erscheint Ruined King?

Ruined King erscheint auf mehreren Plattformen. Auf dem PC könnt ihr das Singleplayer-Rollenspiel sowohl sowohl bei Steam, als auch im Epic Games Store und bei GOG kaufen.

Darüber hinaus findet der Release außerdem auf der PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X/S und der Nintendo Switch statt.

Welche Versionen von Ruined King gibt es zu kaufen?

Zum Kauf stehen auf allen Plattformen zwei Versionen zur Verfügung, die sich inhaltlich nur in einigen Boni unterscheiden.

  • Standard Edition: Die normale Edition kostet 30 Euro und enthältlich ausschließlich das Hauptspiel
  • Deluxe Edition: Für zehn Euro mehr erhaltet ihr Skinvarianten für alle sechs spielbaren Champions im Spiel, sowie ein Waffen- und Startpaket

Im Riot-Shop gibt es zudem noch eine Collector's Edition, die neben einer digitalen Version des Spiels außerdem noch folgende physische Boni beinhaltet:

  • Artbook
  • Soundtrack auf Vinyl
  • Stoffkarte der Region Bilgewater
  • Kraken-Münze
  • Notizbuch und Stift
  • Bilgewater-Krug

Wie hoch fallen die Systemanforderungen aus?

Die offiziellen Systemanforderungen für Ruined King: A League of Legends Story lauten wie folgt:

Minimale Systemvorraussetzungen (1080p Aufösung, 30 FPS bei Medium-Einstellungen):

  • Prozessor: Intel Core i5-2300, AMD A8-5600k
  • Grafikkarte: Radeon Vega 8 / Intel Iris Plus / Geforce GTX 650 / Radeon HD 7770 (2 GB Videospeicher)
  • Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte
  • Speicherplatz: 15 Gigabyte

Empfohlene Systemvoraussetzungen (1400p Auflösung, 60 FPS bei Hohen Einstellungen):

  • Prozessor: Intel Core i3-6100, AMD FX-8120
  • Grafikkarte: Geforce GTX 660Ti, AMD Radeon HD 7950
  • Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte
  • Speicherplatz: 15 Gigabyte

Ruined King: Erstes Gameplay zum LoL-Spin-off zeigt sich von einer ganz anderen Seite 1:43 Ruined King: Erstes Gameplay zum LoL-Spin-off zeigt sich von einer ganz anderen Seite

Was passiert derzeit noch bei League of Legends?

Bei League of Legends ist derzeit einiges los - vor allem außerhalb des MOBAs. Erst vor kurzem startete auf Netflix mit Arcane die erste Animationsserie zu League of Legends, die eine ganz eigene Geschichte erzählt. Das ist besonders praktisch, denn die Story eignet sich selbst für MOBA-Muffel, wie wir in unserer Kritik zu den bisherigen Akten festhalten:

Arcane: Gebt der Serie eine Chance   164     23

Mehr zum Thema

Arcane: Gebt der Serie eine Chance

Darüber hinaus lässt Riot Forge noch an weiteren Spielen arbeiten, die sich innerhalb des Fantasy-Universums platzieren. 2022 sollen noch Conv/rgence und Song of Nunu erscheinen, die die Champions Ekko und Nunu ins Rampenlicht ziehen.

zu den Kommentaren (58)

Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.