Assassin's Creed Valhalla: Alle 21 Schatzkarten und Schätze finden

Wenn ihr über eine Schatzkarte in AC Valhalla gestolpert seid und nicht schlau daraus werdet, findet ihr hier die Lösung mit allen Fundorten und ob sich das überhaupt lohnt.

von Fabiano Uslenghi,
17.11.2020 12:00 Uhr

Eivor wird in Valhalla zu einem Jäger von verlorenen Schätzen und braucht dafür nur die richtigen Schatzkarten. Eivor wird in Valhalla zu einem Jäger von verlorenen Schätzen und braucht dafür nur die richtigen Schatzkarten.

In Assassin's Creed Valhalla könnt ihr sehr viel Zeit mit der Suche nach versteckten Schätzen verbringen: Einmal müsst ihr die Schatzkarte selbst finden, dann steht noch die Suche nach dem wertvollen Gut selbst an.

Wir erklären euch in diesem Guide, wo genau ihr die Schatzkarten findet, wie ihr sie lest und wo sich der Schatzhort dann exakt befindet. Außerdem verraten wir euch gleich am Anfang: Lohnt sich diese Suche überhaupt?

Insgesamt könnt ihr in Valhalla 21 Schatzkarten und Schatzhorte finden.

  1. Rygjaflyki (Norwegen)
  2. Legracasesterscir
  3. Grantabrycgscir
  4. East-Engla
  5. Oxenafordscir
  6. Lunden
  7. Scrobbescir
  8. Caent
  9. Eastseaxe
  10. Sudseaxe (Mönch)
  11. Sudseaxe (Crawnlea)
  12. Sudseaxe (Baumhaus)
  13. Sudseaxe (Haus der Drude)
  14. Lincolnescir
  15. Eoforwicscir
  16. Eoforwic
  17. Glowecaesterscir
  18. Snotingahamscir
  19. Hamtunscir
  20. Wincaester (Bistum)
  21. Wincaester (Lernstätte)

Wenn ihr noch Anfänger seid und hilfreicher Einsteigertipps sucht, schaut mal in unserem Guide vorbei:

Tipps zum Start, die euch niemand sagt   44     14

Mehr zum Thema

Tipps zum Start, die euch niemand sagt

Lohnt sich die Suche nach den Schatzhorten?

Wenn ihr in Rygjafylki oder erst in Englaland über eure erste Schatzkarte gestolpert seid, fragt ihr euch sicher, was so wichtig sein kann, dass es derart gut versteckt ist. Man denkt natürlich an Berge aus Silber und uralte Waffen - vielleicht ein altertümliches Artefakt oder Geheimnisse über die Templer.

All das findet ihr mithilfe der Schatzkarten nicht. Wenn ihr euch auf die Suche begebt, findet ihr in den meisten Fällen Schiffsteile für euer Langboot oder Tattoo-Entwürfe. Nicht unbedingt das, was sich die meisten unter einen »Schatz« vorstellen.

Kann man die Schätze auch ohne Karten finden?
Wir zeigen euch in diesem Guide immer, wo ihr die Schatzkarte findet und wo ihr den Schatz findet. Ihr könnt nämlich nicht einfach den Schatz holen, bevor ihr die eigentliche Karte gefunden habt. Wenn ihr einen der hier gezeigten Orte davor aufsucht, findet ihr an der Stelle einfach nichts.

1. Die Schatzkarte in Rygjafylki (Norwegen)

Fundort der Schatzkarte

Die erste Schatzkarte in Valhalla könnt ihr sehr einfach finden. Sie liegt mäßig gut versteckt in einem Haus vor der Festung von Kjötvis. Also ein Ort, den ihr im Verlauf der Story sowieso aufsuchen werdet. Folgt einfach der Markierung in das unverschlossene Haus.

Fundort des Schatzes

Die Karte hat einen Fehler. Von Alreksstadir aus müsst ihr nach Westen und nicht nach Osten segeln. Bis zu der großen Insel, die ihr unten auf der Karte sehen könnt. Aber Vorsicht! Der Schatz liegt nicht auf dem Berg, sondern in einem Tunnel, der durch den Berg hindurchführt. Macht euch also nicht die Mühe hochzuklettern.

Belohnung: Boot-Entwurf für das Schlangenbiss-Segel

2. Die Schatzkarte in Legracaesterscir

Fundort der Schatzkarte

Die Karte liegt versteckt unter einer Römerruine im südlichen Legracaesterscir. Der Eingang dazu liegt direkt am Flussufer und wird mit einem Kellersymbol markiert. Hier müsst einfach eintreten und dem Gang bis zu einem Sarg folgen. Auf dem Sarg liegt die Schatzkarte.

Fundort des Schatzes

Die gesuchte Region befindet sich genau in der Mitte von Legracaesterscir. Also da, wo auf der Weltkarte auch der Name zu sehen ist. Die kleine Burg auf der Schatzkarte ist die Feste von Tamewoerth. Reist aber am besten vom Fundort der Schatzkarte ein wenig nach Norden, bis ihr den Berg aus dem Screenshot seht. Dort liegt der Schatz in einer Kule hinter ein paar Büschen.

Belohnung: Boot-Entwurf für die Schlangenbiss-Schilde

3. Die Schatzkarte in Grantabrycgscir

Fundort der Schatzkarte

Ihr findet die Schatzkarte auf der Spitze des Turmes in Besuncen Tor. Das ist eine Turmruine, die inmitten eines kleinen Teichs steht. Ganz oben findet ihr eine römische Statue, die eure Schatzkarte in der Hand hält.

Fundort des Schatzes

Reist einfach nach Grantabrycg und lauft von der Anlegestelle ein Stück nach Osten. Dort steht direkt eine kleine Fischerhütte, dahinter ist auch schon der Brunnen. Schlagt das Holz runter und klettert rein. Ganz unten findet ihr den Schatz neben der Leiche.

Belohnung: Boot-Entwurf für den Schlangenbiss-Rumpf

4. Die Schatzkarte in East-Engla

Fundort der Schatzkarte

Orientiert euch für die Schatzkarte von East-Engla an dem südlichsten Aussichtspunkt der Region. Hier solltet ihr eine große, zerstörte Kirche finden und eine kleine Kapelle daneben. Die Karte befindet sich in der Kapelle, die Tür ist verschlossen. Den Schlüssel findet ihr im ersten Stock des Kirchturms, ihr müsst vorher noch eine Leiter runterschießen. Sobald ihr in der Kapelle seid, liegt die Karte vor euch auf einem Tisch.

Fundort des Schatzes

Die Schatzkarte ist nicht besonders akkurat. Darauf sieht es so aus, als müsstet ihr einen Sichelförmigen See finden. Das stimmt nicht. Ihr müsst auf eine Insel in einem runden See. Die Insel liegt im Nordosten von East-Engla in der nähe des nördlichsten Aussichtspunktes. Haltet auf der Insel Ausschau nach ein paar Säulen und Statuen. Der Schatz liegt genau zu Füßen einer Statue in einem Kreis aus Gras.

Belohnung: Boot-Entwurf für das Schlangenbiss-Heck

5. Die Schatzkarte in Oxenafordscir

Fundort der Schatzkarte

Begebt euch in Oxenafordscir genau an die Stelle, die ihr unten auf der Karte sehen könnt. Das liegt sehr weit westlich in der Region. Um die Karte zu bekommen, müsst ihr von hier aus aber noch ein Stück weiter nach Westen, bis ihr ein paar Hütten und einen Abhang seht. Hier könnt ihr euch den Zugang zu einem Tunnel freisprengen. Folgt dem Tunnel, die Karte liegt dann auf einem Tisch.

Fundort des Schatzes

Lauft vom Fundort der Schatzkarte nach Süden, bis ihr die Schafsweiden seht. Schaut euch nach dem größten Baum um, der genau hinter einer Häuserruine steht. Neben dem Baum müsste ein Brunnen sein. Jetzt nur noch reinklettern und den Schatz bergen.

Belohnung: Boot-Entwurf für den Schlangenbiss-Steve

6. Die Schatzkarte in Lunden

Fundort der Schatzkarte

Die Schatzsuche in Lunden ist etwas verwirrend. Weder Schatz noch Karte befinden sich wirklich in der Stadt. Die Schatzkarte liegt ein Stück nördlich von Lunden. Hier solltet ihr einen Brunnen finden. Wie sonst auch liegt die Karte am Grund.

Fundort des Schatzes

Auch die Schatzkarte selbst kann verwirren. Die Zeichnung zeigt das Aquädukt, das aus Lunden rausführt. Folgt dem Aquädukt bis ans Ende. Das schwarze Kreuz auf der Karte zeigt die Ruine, in der der Schatz liegt, auch wenn es so aussieht, als wär sie durchgestrichen.

Belohnung: Tattoo-Entwurf für das Speki-Symbol (Kopf)

7. Die Schatzkarte in Scrobbescir

Fundort der Schatzkarte

Auch die Schatzkarte in Scrobbescir findet sich in einem Römerturm. Allerdings nicht auf der Spitze, sondern im Keller. Der Zugang befindet sich im Erdgeschoss des Turms unter ein paar Brettern. Schießt sie auf oder lasst von oben einen Sack herunterfallen und klettert dann runter. Die Odinssicht hilft bei der kurzen Suche im dunklen Gewölbe.

Fundort des Schatzes

Wie auf der Karte vermerkt, liegt der Schatz in der Nähe von der Feste Caustow. Die Feste ist ganz weit im Westen der Region. Im Norden davon ist ein kleiner See mit Anlegestelle. Lauft zum See und taucht nach unten. Mit der Odinssicht findet ihr im trüben Wasser dann den Schatzhort.

Belohnung: Tattoo-Entwurf für Vidar (Kopf)

8. Die Schatzkarte in Caent

Fundort der Schatzkarte

Auch die Schatzkarte in Caent liegt in einem Turm. Diesmal direkt an der Südküste, von wo ihr das Meer sehen könnt. Die Karte ist nicht versteckt, sondern liegt einfach ganz oben auf dem Turm auf einem kleinen Schrank. Ihr müsst nur hochklettern.

Fundort des Schatzes

Die Stelle auf der Karte könnt ihr mit der Weltkarte finden. Das Schlangensymbol seht ihr auch dort. Es befindet sich wie auf dem Screenshot im Süden. Etwas westlich vom Fundort der Schatzkarte. Der Hort ist neben einem großen Stein, auf dem auch noch eine echte Schlange sitzt.

Belohnung: Tattoo-Entwurf für das Speki-Symbol (Rücken)

9. Die Schatzkarte in Eastseaxe

Fundort der Schatzkarte

Für die Schatzkarte von Eastseaxe müsst ihr nach Colencaester reisen, das etwa im Zentrum der Region liegt. Der Ort ist mehr Römerruine als Stadt, aber es gibt hier die Kirche der Heiligen Helena. Um die Karte zu finden, müsst ihr erst den Schlüssel mit der Odinssicht auftreiben. Damit schließt ihr eine Tür in der Haupthalle auf, die in den Turm führt. Hier müsst ihr eine Kiste verschieben und eine Leiter runterschießen. Dann könnt ihr ganz oben im Turm die Schatzkarte finden.

Fundort des Schatzes

Der Schatzhort liegt quasi an der südlichsten Landspitze von Eastseaxe und zwar direkt neben einem Weltereignis. Hier solltet ihr einen Kreis aus Blumen sehen, in dessen Mitte drei runtergehackte Baumstümpfe stehen. Der Schatz liegt genau im Zentrum.

Belohnung: Tattoo-Entwurf für Hugins Ruf (Arme)

10. Die 1. Schatzkarte in Sudseaxe (Mönch)

Fundort der Schatzkarte

In Sudseaxe gibt es insgesamt vier verschiedene Schätze. Den ersten findet ihr im Unterschlupf des Mönchs. Das ist ein von Moos und Gras überwuchertes Haus im nordwestlichen Wäldchen von Sudseaxe. Das Haus steht offen, ihr könnt einfach rein. Die Karte liegt auf einem kleinen Tisch neben dem Schlafplatz.

Fundort des Schatzes

Der Schatz ist nicht weit von der Karte entfernt. Reist nach Norden bis ihr zum alten, verlassenen Kloster kommt. Hier müsst ihr Ausschau nach dem größten und ältesten Baum halten. Ihr könnt ihn eigentlich nicht übersehen. Er ist umringt von einigen Gräbern. Zu Fuße des Baumes liegt der Schatz vergraben.

Belohnung: Tattoo-Entwurf für Gesichtskreuz (Kopf)

11. Die 2. Schatzkarte in Sudseaxe (Crawnlea)

Fundort der Schatzkarte

Als zweites macht ihr euch in Sudseaxe auf den Weg in den kleinen Ort Crawnlea. Hier verbirgt sich die Schatzkarte in einem einfachen Haus, das aber verschlossen ist. Vor dem Haus hängt eine Leiche an einem Baum. Klettert hoch, hangelt euch seitlich an dem Ast mit dem Gehängten und greift euch den Schlüssel. Im Haus könnt ihr euch die Karte dann einfach nehmen.

Fundort des Schatzes

Die Karte zeigt, dass sich der Schatz im Süden von Sudseaxe befindet. Die genaue Angabe ist aber sehr unpräzise. Ihr müsst zu einer Ansammlungen kleiner Seen gehen, die ihr auf der Weltkarte auch erkennen könnt. Dort seht ihr eine Erhöhung mit vielen, kleinen Wasserfällen. Klettert hoch und sucht eine kleine Insel mit roten Blumen. Zwischen den Blumen liegt der Hort auf dem Boden.

Belohnung: Tattoo-Entwurf für Hugins Ruf (Rücken)

12. Die 3. Schatzkarte in Sudseaxe (Baumhaus)

Fundort des Schatzes

Die dritte Karte von Sudseaxe wird euch auf der Map nicht als Schatzkarte markiert, sondern als Weltereignis. Weit im Süden könnt ihr in einem Wald einige Baumhäuser erkennen. Hier hausen zwei Kinder. Das erste fragt nach dem Losungswort, antwortet darauf mit »Rabe«. Das zweite bietet euch diversen Schrott an. Kauft den Schuh von dem Kind. In dem Schuh steckt die Schatzkarte.

Fundort des Schatzes

Die Karte leitet euch noch weiter in den Süden, bis zur Küste. Dort solltet ihr eine Klippe sehen, auf der ein christliches Kreuz steht. Lauft bis an den Rand der Klippe und springt mit einem eleganten Köpper ins Wasser. Am Meeresgrund findet ihr den Schatz mit der Odinssicht.

Belohnung: Siedlungs-Entwurf für den Schädelpfahl

13. Die 4. Schatzkarte in Sudseaxe (Haus der Drude)

Fundort der Schatzkarte

Die Suche nach dem letzten Schatz von Sudseaxe beginnt westlich der Stadt Guldeford. Dort solltet ihr eine überwachsene Hütte sehen. Das ist das Haus der Drude (eine Art Geist, der Albträume verursacht). Um das Haus zu betreten, müsst ihr an einer Seite eine kleine Öffnung aufschießen, durch die ihr schlittern könnt. Im Haus ist giftiger Nebel, beeilt euch also und benutzt die Odinssicht. Die Karte liegt hinter einer Vase.

Fundort des Schatzes

Die Karte der Drude sieht verwirrend aus, der Ort ist aber schnell gefunden. Sucht auf der Weltkarte nach der Abtei Ciscaester. Östlich davon seht ihr diese seltsame Zeichnung auf dem Boden, die aussieht wie ein Mensch. Der Schatz liegt genau da, wo sich das Herz der Person befinden würde.

Belohnung: Tattoo-Entwurf für Hugins Ruf (Rumpf vorne)

14. Die Schatzkarte in Lincolnescir

Fundort der Schatzkarte

In Lincolnescir müsst ihr eine strohbedeckte Hütte finden, die am Ostufer des großen Sees in der Mitte der Region liegt. Die Hütte wird von einigen Gegnern umringt, die ihr am besten erst Mal ausschaltet. Um in die Hütte zu kommen, braucht ihr einen Schlüssel, der auf einem Boot im See liegt. Die Schatzkarte liegt im Haus auf einem Tisch am Fußende des Bettes.

Fundort des Schatzes

Begebt euch am besten an den östlichsten Punkt von Lincolnescir. Also bis an die Küste, ein wenig nördlich des östlichsten Aussichtspunktes. Hier müsstet ihr einen zerstörten Turm entdecken können, wo es auch einen goldenen Reichtums-Ort gibt. Der Schatz liegt ganz oben auf dem Turm.

Belohnung: Tattoo-Entwurf für das Speki-Symbol (Rumpf vorne)

15. Die Schatzkarte in Eoforwicscir

Fundort der Schatzkarte

Eoforwicsir ist eine sehr große Region, es gibt aber nur eine Schatzkarte. Ziemlich zentral liegt wieder mal eine römische Ruine. Die Ruine heißt Petuaria und ist ein etwas größerer Komplex. Die Karte erreicht ihr aber problemlos. Ihr müsst nur aufs Dach klettern und findet die Karte dort auf einem kleinen Schemel.

Fundort des Schatzes

Wenn ihr die Karte habt, ist es nicht mehr weit zum Schatz. Im Grunde müsst ihr eigentlich nur den Fluss im Osten überqueren und noch ein Stück weiter. Dann entdeckt ihr ein altes Badehaus, in dem sich ein Krieger aus Ragnars Mannschaft niedergelassen hat. Der Schatz müsste eigentlich genau in der Mitte des Pools liegen. Allerdings gibt es hier öfter einen Bug, so dass der Hort nicht angezeigt wird.

16. Die Schatzkarte in Eoforwic

Fundort der Schatzkarte

Auch in der größten Stadt des Nordens gibt es einen eigenen Schatz. Die Karte findet ihr im Münster, dessen Turm auch als Aussichtspunkt dient. Die Zugänge am Boden sind verschlossen, im Innenhof könnt ihr in etwa drei Meter höhe aber ein offenes Fenster entdecken. Folgt der weißen Markierung, schiebt noch ein paar Steine zur Seite und dann liegt die Karte auf einem Altar.

Fundort der Schatzkarte

Die Karte führt euch in den Süden der Stadt, außerhalb der Stadtmauer. Auf der anderen Flussseite steht die Statue einer Frau, die Richtung Eofowic schaut. Die Frau hat eine Schüssel in der Hand, auf der ihr den Schatz ausgraben könnt.

Belohnung: Tattoo-Entwurf für Hugins Ruf (Kopf)

17. Die Schatzkarte in Glowecaesterscir

Fundort der Schatzkarte

Die Schatzkarte aus Glowecasesterscir liegt ebenfalls sehr zentral in der Region. Genau zu Füßen des großen Berges, auf dem das Diebesnest liegt. Ein Stück östlich befindet sich ein Wald und darin ein schöner Ort namens Habrens Quelle. Hier seht ihr eine Statue in einem Becken. Die Statue hält eine Schüssel, in der die Karte liegt.

Fundort des Schatzes

Der eigentliche Schatz liegt ganz im Nordwesten von Glowecaesterscir und zwar direkt bei einem Steinkreis auf einem Hügel. Hier gibt es auch eine Rätselstelle zum Steinestapeln. Der Schatz ist aber versteckt. Unter einer Steinbrücke gibt es einen Fels, den ihr nach hinten ziehen müsst. In der Mulde dahinter liegt der Schatz.

Belohnung: Boot-Entwurf für den Seherin-Rumpf

18. Die Schatzkarte in Snotingahamscir

Fundort der Schatzkarte

Keine Überraschung: Auch in Snotingahamscir liegt die Schatzkarte in einer Römerruine. Genau genommen in der Alten Bibliothek im Nordosten. Begebt euch am besten an die Stelle, die ihr auf der Karte unten sehen könnt und sucht die Umgebung dann noch mit eurem Raben ab. Die Karte ist versteckt im Keller. Sucht die Holzbretter auf dem Boden und zerstört sie.

Fundort des Schatzes

Um zum Schatz zu gelangen, müsst ihr einmal das komplette Gebiet Richtung Süden durchqueren. Sobald ihr am unteren Zipfel der Region seid, sucht nach einem Wald namens Minninglowe. Hier findet ihr einen Brunnen. Aber diesmal müsst ihr nicht hineinsteigen! Der Brunnen ist verschüttet, der Schatz liegt deshalb einfach daneben im Schnee.

Belohnung: Boot-Entwurf für das Seherin-Heck

19. Die Schatzkarte in Hamtunscir

Fundort der Schatzkarte

Im Osten von Hamtunscir gibt es ein kleines Dorf namens Fearnaham, das auf einer Römerruine erbaut wurde. In der Mitte des Dorfes steht noch ein altes Forum wo ihr im Boden einen Kellerzugang findet, der von Brettern versperrt ist. Brecht die Bretter mit dem Beutel auf, der darüber hängt, steigt runter und dann findet ihr die Karte in einem Regal.

Fundort des Schatzes

Überquert den Fluss im Südwesten von Wincaester und lauft tief in den Düsterwald. Dort findet ihr irgendwann einen großen Baum mit roten Blättern und einem weißen Stamm. Der Schatz liegt genau vor dem Baum auf dem Boden.

Belohnung: Tattoo-Entwurf für Kriegerträne (Kopf)

20. Die 1. Schatzkarte in Wincaester (Bistum)

Fundort der Schatzkarte

Wincaester ist die einzige Stadt in Valhalla, in der ihr zwei Schätze finden könnt. Für die erste Karte müsst ihr in den Wohnsitz des Bischoffs einbrechen. Der liegt ganz im Osten von Wincaester. Die Karte ist im ersten Stock. Betretet das Gebäude durch die Eingangstür und klettert dann in der Mitte der Haupthalle auf die Galerie. Links gibt es dann eine Tür und in dem Zimmer liegt die Karte auf einem Pult.

Fundort des Schatzes

Der Schatz selbst liegt nicht in der Stadt. Die Karte spielt auf die große Insel im Süden von Britannien an. Ihr müsst also nach Süden reiten und übersetzen. Lauft genau an die Stelle, die ihr hier auf dem Screenshot seht. Der Schatz liegt zwischen zwei Steinen.

Belohnung: Boot-Entwurf für die Seherin-Schilde

21. Die 2. Schatzkarte in Wincaester (Lernstätte)

Fundort der Schatzkarte

Für die zweite Schatzkarte in Wincaester geht ihr ein wenig nach Süden. Genau gesagt müsst ihr in die Lernstätte gelangen. Das geht am leichtesten, indem ihr auf das östliche Vordach klettert. Von hier könnt ihr ein Fenster aufschießen und einfach einsteigen. In dem selben Raum liegt die Karte auf einem Tisch.

Fundort des Schatzes

Auch der zweite Schatz von Wincaester liegt außerhalb der Stadt. Diesmal müsst ihr aber nach Norden, an die Grenze zu Glowecaester. Dort seht ihr auf dem Boden eine seltsame Markierung. In der Nähe liegt der Schatz auf einer trockenen Stelle und umringt von Felsen.

Belohnung: Boot-Entwurf für den Seherin-Steven

Habt ihr noch mehr Fragen zu Assassin's Creed Valhalla? Wir haben zahlreiche Guides für euch, mit denen ihr alle Elemente des Spiels meistert:

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.