Im neuen Koop-Shooter sorgt ihr selbst für das Aussterben der Dinos

In Second Extinction haben Dinosaurier die Erde zurückerobert. Ihr schnappt euch in Doom-Manier dicke Wummen und sorgt für ein »zweites Aussterben«.

von Christian Just,
09.05.2020 15:29 Uhr

Second Extinction sieht im Trailer aus wie ein Mix aus Turok & Doom 1:18 Second Extinction sieht im Trailer aus wie ein Mix aus Turok & Doom

Dinosaurier: In Ark reiten wir sie, in Jurassic World: Evolution hegen wir sie, in Second Extinction ... verursachen wir ihr Aussterben. Zumindest, wenn wir erfolgreich spielen. Schließlich erheben wir selbst Anspruch darauf, die herrschende Spezies auf der Erde zu sein.

Im kommenden Koop-Shooter Second Extinction haben Dinos die Erde nämlich ein zweites Mal erobert. Wir schnappen uns zwei Freunde mit riesigen Knarren und kämpfen gegen die Bestien, um unsere Welt zurückzuholen.

Verantwortlich für Second Extinction ist Systemic Reaction, ein neues schwedisches Studio von Generation-Zero- und Just-Cause-Entwickler Avalanche.

Second Extinction hat noch keinen Releasetermin, auf Steam findet allerdings im Sommer 2020 eine geschlossene Beta statt. Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr euch auf der offiziellen Website um eine Teilnahme bewerben.

Worum geht's in Second Extinction?

Der Vorstellungs-Trailer gibt einen guten Eindruck davon, was für ein Spiel Second Extinction sein möchte. Der Fokus liegt auf schneller Shooter-Action und den visuell beeindruckenden mutierten Dinosauriern, wie neben dem Trailer oben auch die Screenshots zeigen:

Second Extinction - Screenshots ansehen

Die Steam-Beschreibung gibt eine Übersicht über die Kern-Features. Demnach ist Second Extinction ein »kooperativer Egoshooter für drei Spieler, in dem euer Ziel die Ausrottung der mutierten Dinosaurier ist, die die Welt erobert haben«.

  • Instanzierte Missionen: Statt einer offenen Spielwelt werden Spieler in »kurze, aber fesselnde Guerilla-Missionen« geschickt.
  • Teamplay geht vor: Besonders wichtig ist die Zusammenarbeit mit euren beiden Teamkollegen. Jede der drei Rollen hat Klassen-spezifische Fähigkeiten und Waffen, die in der richtigen Kombination besonders mächtig sein können.
  • Wellen von Dinos greifen an: In Second Extinction müsst ihr gegen Horden von Dinosauriern überleben. Die kommen in allen Farben und Formen daher und weisen zudem Mutationen auf: Etwa kommen elektrische Raptoren und überdimensionierte T-Rex vor.

Wenn ihr mal sehen wollt, wie sich Dinosaurier in Videospielen von 1980 bis in die Moderne entwickelt haben, legen wir euch noch unsere spezielle Dino-Bildergalerie ans Herz.

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen