Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Shroud of the Avatar - Testumgebung für Innenausstatter

Kisten plündern

In Kisten, die überall in »Owl's Head« verteilt herumstehen finden wir Ausrüstung, die wir auch gleich anlegen können. Das funktioniert gut, allerdings können wir den Einsatz unserer hübschen Axt oder des Breitschwerts noch nicht testen. Kampf ist erst für »Release 4« vorgesehen. Wir finden auch Einrichtungsgegenstände für Häuser - angefangen bei Bildern und Leuchtern über Stühle und Bänke bis hin zu Werkbänken für Holzbearbeitung und Alchemie.

Erste Eindrücke: Martplatz Wir würden an diesem Marktstand gern eine Kuhhaut kaufen – am liebsten direkt von der penetrant vor sich hin muhenden Kuh.

Die Stadt Die Stadt verbreitet an einigen Stellen bereits eine tolle Atmosphäre.

Charakter Das geht für eine Pre-Alpha weit schlechter: Unser Charakter sieht gut aus!

Zuhause In unserer erstmalig eingerichteten Bude ruhen wir uns aus.

NPCs Die Wache fragt uns woher wir kommen, versteht aber nicht, dass wir es nicht wissen. Verwirrend.

Womit wir beim Housing wären - dem größten spielbaren Teil dieser Pre-Alpha. Die verschiedenen Häuser gibt es in der ganzen Stadt aufgereiht, was die Stadt an sich recht funktionell erscheinen lässt. An jedem Haus steht ein Runen-Schild, was auf Kauf- bzw. Konfigurationsmöglichkeit hinweist. Wir wählen uns eine Hausvariante aus und - Plopp! Da steht es auch schon!

Innerhalb und außerhalb des Hauses können wir uns jetzt austoben und alles aufstellen, was wir wollen. Die einzelnen Einrichtungsgegenstände lassen sich leicht drehen und platzieren, mit wenigen Gegenständen und einem kleinen Leuchter wirkt die Bude gleich ganz anders - geradezu heimelig. Wer nicht auf dem öffentlichen Craftingplatz in der Stadtmitte werkeln will, der kann sich seine Werkbänke auch an oder im Haus aufstellen und ganz in Ruhe in seinen eigenen vier Wänden vor sich hin basteln. Das Einrichtungssystem und die Gegenstände lassen bereits auf ein sehr umfangreiches Craftingsystem schließen - für Häuslebauer und Dekorateure wird hier definitiv einiges geboten.

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues - Artworks und Konzeptzeichnungen ansehen

Gute Atmosphäre

Grafisch ist dieser Alpha-Build bereits hübsch anzuschauen. Schatten und Lichteffekte verbreiten bereits ordentlich Atmosphäre. Wir können uns gut vorstellen, dass mit den entsprechenden Details eine wirklich schöne Fantasy- / Mittelalter-Welt auf uns warten wird. An den Charakterdetails und Animationen wird sicher noch einiges geschraubt. Der Sound ist wie eingangs schon erwähnt nur rudimentär enthalten.

Hier lässt es sich ausgiebig werkeln - zumindest später, wenn das Crafting aktiviert wird.Hier lässt es sich ausgiebig werkeln - zumindest später, wenn das Crafting aktiviert wird.

Technisch läuft das Spiel schon sehr annehmbar, auch wenn die Bildrate manchmal Achterbahn fährt. Nachdem wir die Konfigurationen bezüglich der Auflösung und die damit einhergehenden Abstürze hinter uns gebracht haben, können wir ohne weitere Abstürze die Gegend erkunden, Häuser einrichten oder NPCs Sätze an den Kopf werfen, die sie nicht verstehen. Auch die Steuerung funktioniert weitgehend ordentlich - allerdings ist auch noch nicht mehr als herumlaufen möglich. Das rettet übrigens der Marktplatz-Kuh das Leben: Ihr penetrantes Muhen geht uns derartig auf den Zeiger, dass wir sie gern auf der Stelle zu Steak verarbeiten würden.

2 von 3

nächste Seite



Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen