Splinter Cell: Blacklist - Game-Director verlässt Ubisoft und geht zu Warner Bros. Montreal

Patrick Redding, zuvor noch bei Ubisoft als Creative-Director für Splinter Cell: Blacklist verantwortlich, ist ab sofort für Warner Bros. Montreal tätig. Er arbeitet dort fortan als Creative-Director an einem noch unbekannten Projekt.

von Tobias Ritter,
31.03.2014 09:11 Uhr

Warner Bros. Montreal hat einen neuen Mitarbeiter: Patrick Redding hat Ubisoft verlassen und bereits sein neues Büro bezogen.Warner Bros. Montreal hat einen neuen Mitarbeiter: Patrick Redding hat Ubisoft verlassen und bereits sein neues Büro bezogen.

Patrick Redding hat den Publisher und Spielentwickler Ubisoft verlassen. Der frühere Game-Director des Action-Titels Splinter Cell: Blacklist ist ab sofort für Warner Bros. Montreal tätig, wie Superannuation im LinkedIn-Profil des Spielentwicklers entdeckt hat.

Redding war seit 2004 bei Ubisoft angestellt. Vor seiner Tätigkeit als Game-Director war er unter anderem als Narrative-Game-Designer in die Entwicklung von Far Cry 2 involviert und als General-Game-Director am Koop-Modus von Splinter Cell: Conviction beteiligt. Zuletzt arbeitete er für Ubisoft Toronto an einem bisher noch unangekündigten Projekt.

Bei Warner Bros. Montreal wird Redding ebenfalls an einem bisher noch nicht offiziell vorgestellten Projekt arbeiten - und zwar als Creative-Director.

Splinter Cell: Blacklist - Die ersten 10 Minuten aus dem Schleichspiel 11:06 Splinter Cell: Blacklist - Die ersten 10 Minuten aus dem Schleichspiel

Splinter Cell: Blacklist - Screenshots ansehen


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen