Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Star Citizen - Alpha Update 3.2: Das ist drin, das könnt ihr machen

Ist das Citizen eigentlich schon ein richtiges Spiel? Oder kann man nur ein bisschen mit Raumschiffen herumfliegen? Wir sagen euch, was alles in der Alpha steckt.

von Benjamin Danneberg,
19.07.2018 08:00 Uhr

Nur eine Tech-Demo oder schon ein ein Spiel? Wir erklären, was jetzt schon in Star Citizen steckt.Nur eine Tech-Demo oder schon ein ein Spiel? Wir erklären, was jetzt schon in Star Citizen steckt.

Die Unterstützer von Chris Roberts großem Traum eines kompletten Spieluniversums namens Star Citizen wurden in den letzten Jahren nicht gerade mit neuen Gameplay-Features bombardiert.

Im Dezember 2015 kam mit Update 2.0 die erste kleine Version vom persistenten Universum auf die Server. Die Monde Yela, Cellin und Daymar schwebten damals noch als Texturbrocken im All, ähnlich wie es heute noch der Gasriese Crusader tut, direkt neben der Station Port Olisar. Die und noch ein paar andere Stationen gibt es auch schon seit 2015. Mitte 2016 kam dann noch die Piratenstation Grim HEX dazu.

Roadmap von Star Citizen - Das ist für die Zukunft geplant

Dieser Text stammt aus dem GameStar Sonderheft zu Star Citizen - die große Black Edition zum Start von Update 3.2! Das steckt drin:

- Perfekter Start in die Alpha 3.2: Praxis-Tipps zu Starterschiffen
- Traveller's Guide durch das aktuelle Universum mit Raumstationen & Co.
- Schiffsregister auf 60 Seiten: Alle aktuellen Schiffe im Praxistest
- Dank Piloten-Guide zum Fliegerass: Jungfernflug & erbitterte Dogfights
- XXL-Doppelposter: Exklusive Artwork von CIG & allen Schiffen im Vergleich

Jetzt im GameStar-Shop bestellen und mehr lesen!

Abgesehen von dem Arena-Shooter-Modul Star Marine, das im Dezember 2016 veröffentlicht wurde, waren die letzten zwei Jahre für die Unterstützer von Star Citizen Saure-Gurken-Zeit.

Es schien eine ganze Ewigkeit zu dauern, bis das heiß ersehnte Update 3.0 endlich Ende 2017 veröffentlicht wurde. »Es hat sich als etwas herausfordernder herausgestellt, als erwartet«, erzählt Director of Persistent Universe, Tony Zurovec. »Wir hätten gern vier Monate früher veröffentlicht […]. Aber am Ende lief es auf eine Debatte hinaus, ob wir einige fundamental wichtige Features aus 3.0 herausnehmen und auf 3.1 verschieben.«

Star Citizen - Alpha 3.0 - Exklusive Bilder und Infos ansehen

Grundlagenarbeit & regelmäßige Updates

Die Verschiebung hatte Gründe, denn Update 3.0 bestand nicht einfach "nur" aus der Planetentechnik, die Spieler endlich in die Lage versetzen sollte, auf Himmelskörpern zu landen und herum zu laufen. Es ging Cloud Imperium Games (CIG) unter anderem darum, so viele Grundlagentechniken wie möglich zu implementieren.

Vieles davon ist für den Spieler nicht zu erkennen, hat aber signifikante Auswirkungen auf den weiteren Verlauf der Entwicklung. So kann endlich an Gameplay-Features wie den Berufen (Bergbau, Wiederverwertung, Betankung, Reparaturen usw.) mit voller Kraft gearbeitet werden, ohne dass die Entwickler immer wieder auf grundlegende Technologien warten müssen.

Noch nicht in der Alpha enthalten, aber schon fast fertig: Inhalte wie der Planet Hurston kommen jetzt in viel kürzeren Abständen.Noch nicht in der Alpha enthalten, aber schon fast fertig: Inhalte wie der Planet Hurston kommen jetzt in viel kürzeren Abständen.

Außerdem können Folge-Updates viel besser geplant werden. »Wir werden veröffentlichen, was wir zum jeweiligen Zeitpunkt haben,« sagt Zurovec. »Der Content-Flow wird nicht mehr unterbrochen.« Das konnten wir bereits beobachten: Anfang des Jahres veröffentlichte CIG die neue Roadmap, auf der Unterstützer genau nachverfolgen können, was für das jeweils nächste Jahr geplant ist und wie weit die Entwicklung der einzelnen Features gediehen ist.

Erstmals mit Update 3.1 schafften Roberts & Co. die pünktliche Veröffentlichung, Ende März konnten die Unterstützer die neuen Inhalte spielen. Nicht nur das, ein Gameplay Feature wurde sogar vorgezogen - so manch ein Unterstützer rieb sich verwundert die Augen.

Ganz so traumhaft ging es aber nicht weiter, denn die Performance der Alpha 3.1 brachte das Spiel zwar in viel bessere Form (viele Fehler und Abstürze wurden beseitigt und die Bildrate stieg durchschnittlich auf gut spielbare 25-30 FPS an), allerdings mussten zwei Features, die für Update 3.2 geplant waren, auf September verschoben werden. Darunter befand sich die Performance-Technologie Network Bind Culling und die grundlegende FPS-KI. Hatten sich viele Unterstützer bereits auf die ersten Feuergefechte mit NPCs gefreut, sollten sie nun noch einmal drei Monate warten.

Immerhin wurde auch das Update 3.2 wie versprochen Ende Juni veröffentlicht. Die neuen Inhalte bringen wieder etwas mehr Abwechslung ins Spiel. Auf der zweiten Seite dieses Artikels stellen wir euch nun im Detail vor, was ihr zum jetzigen Zeitpunkt in der Star Citizen-Alpha alles machen und besuchen könnt.

Star Citizen: Squadron 42 - Vorschau-Video zur Story-Kampagne: Das neue Wing Commander? PLUS 7:10 Star Citizen: Squadron 42 - Vorschau-Video zur Story-Kampagne: Das neue Wing Commander?

Chris Roberts im Interview: »Star CItizen wird Spaß machen!«

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(90)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen