Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Adventskalender 2019

Star Citizen lässt euch im Free-Fly-Event die teuersten Schiffe kostenlos testen

Passend zur CitizenCon im Jahr 2019 gibt es ein weiteres Free-Fly-Event in Star Citizen. Zu dem könnt ihr absolut jedes Schiff im Spiel kostenlos fliegen.

von Mathias Dietrich,
21.11.2019 18:00 Uhr

Selbst die teure 890 Jump könnt ihr in Star Citizen bald gratis testen. Selbst die teure 890 Jump könnt ihr in Star Citizen bald gratis testen.

Am Samstag, den 23. November 2019, startete mit der CitizenCon 2949 die alljährliche Messe rund um die SciFi-Simulation Star Citizen. Passend dazu gibt es seit dem 24. November bis zum 5. Dezember ein großes Event, während dem ihr Star Citizen komplett kostenlos ausprobieren könnt. Im Laufe der Veranstaltung könnt ihr jedes derzeit im Spiel verfügbare Schiff ohne Geldeinsatz testen. Auch jene, die sonst an die tausend Euro kosten.

Ihr werdet nicht alle Schiffe am selben Tag ausprobieren können. Stattdessen widmet sich jeder einzelne Tag des Events einem anderem Schiffshersteller. Die stellen ihre Produkte auf einem Messegelände im Spiel selbst vor. Eine Liste, an welchen Tagen ihr welche Schiffe fliegen könnt, findet ihr auf der zweiten Seite.

Hilfe beim Einstieg? Unsere Guide-Sammlung zu Star Citizen

So kommt ihr in Star Citizen zur Messe

Passend zur CitizenCon besucht ihr ein eigenes Messegelände in Star Citizen selbst. Passend zur CitizenCon besucht ihr ein eigenes Messegelände in Star Citizen selbst.

Die Intergalactic Aerospace Expo wird in Area 18 auf dem Planeten ArcCorp stattfinden. Auf dem Testserver spawnt ihr direkt auf dem Stadtplaneten. Sollte das zum Free-Fly-Event selbst nicht der Fall sein, dann müsst ihr zunächst eine kleine Reise von Port Olisar aus antreten. Wer neu in Star Citizen ist, könnte sich dabei schnell verirren. Deshalb geben wir euch hier eine Wegbeschreibung.

Nachdem ihr in Port Olisar aufwacht, begebt ihr euch zunächst in den Hauptraum der Station. Hier könnt ihr euch an den Monitoren ein Schiff liefern lassen. Darauf erhaltet ihr eine Meldung, auf welchem Landeplatz ihr es finden könnt. Folgt dann einfach den Schildern.

Steigt hier in euer Schiff ein und setzt euch auf den Pilotensitz. Sucht den Schalter, der mit »Flight Ready« markiert ist und drückt ihn. Öffnet jetzt mit F2 eure Karte und sucht den Planeten ArcCorp. Doppelklickt auf ihn. Sucht nun Area 18, wählt das Gebiet aus und drückt dann oben links auf »Set Route«.

Jetzt fliegt ihr los und entfernt euch ein wenig von Port Olisar. Danach drückt ihr »B«, richtet euer Schiff auf den zuvor gesetzten Wegpunkt aus, wartet, bis sich euer Sprungantrieb aufgeladen hat und haltet dann B gedrückt. Die Reise kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Steigt in dieser Zeit am besten aus dem Pilotensitz mit Y aus, damit euer Flug nicht von Piraten oder Gesetzeshütern unterbrochen wird.

Port Olisar In Port Olisar spawnt ihr euch zunächst ein Schiff.

Ziel suchen Auf Eurer Karte wählt ihr den Zielort aus.

Quantumsprung Dank Quantumsprung dauert die Reise nicht ganz so lange.

In der Nähe von Area 18 angekommen drückt ihr F1, wählt darauf im unteren Bildschirmbereich euer Commlink aus und kontaktiert die »Landing Services«. Die markieren euch dann einen Landeplatz mit einem Schraubenschlüsse-Symbol.

Hier landet ihr, steigt aus und begebt euch dann zu Fuß zum Messegelände. Dafür nehmt ihr zunächst den Fahrstuhl zum »Riker Memorial Spaceport« und sucht dann die Bahn zu »Area 18 Central«. Hier steigt ihr um und nehmt die ausgeschilderte Bahn zum Messegelände.

Landeanflug Eh ihr landen könnt, müsst ihr erst einmal um Erlaubnis bitten.

Bahnhofsuche Die Bahnstation von Area 18 ist ausgeschildert.

Bahnfahrt Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahrt ihr ins Stadtzentrum.

Falls ihr hingegen bereits auf ArcCorp spawnt wird der Weg etwas simpler. Dann müsst ihr nur den Fahrstuhl zum Plaza nehmen und die Bahn zum Messegelände suchen. Die zu finden sollte nicht schwer sein, da die Intergalactic Aerospace Expo mit großen Bannern ausgeschildert ist.

Nach diesen Schiffen solltet ihr Ausschau halten

Wer sich noch nicht großartig mit Star Citizen beschäftigt hat, wird von der großen Anzahl an Schiffen auf der Messe erschlagen werden. Deshalb nennen wir hier ein paar Schiffe für die verschiedenen Interessensgebiete, nach denen ihr Ausschau halten solltet.

  • Hauptsache teuer: Die 890 Jump ist das derzeit teuerste Schiff, das ihr im Free-Fly-Event ausprobieren könnt.
  • Starter-Schiffe: Wenn ihr das günstigste Paket von Star Citizen kauft, dann beginnt ihr das Spiel mit einer Mustang Alpha oder Aurora ES.
  • Allrounder: Besonders für Anfänger eignet sich ein Blick auf die Schiffe der Avenger-Reihe. Die sind nur wenig spezialisiert und gelten als sehr gute Allrounder. Die Spieler bezeichnen sie wegen ihres Designs häufig als »Space Penguin«.
  • Multi-Crew-Einstieg: Die Drake Cutlass Black für eine Besatzung von bis zu drei Spielern eignet sich als Einstieg in die kooperative Multi-Crew-Erfahrung.
  • Jäger: Wer einen Abfangjäger sucht, sollte einen Blick auf die Hornet F7C-M Super Hornet werfen.
  • Handel: Angehende Händler könnten mit der Freelancer glücklich werden.
  • Mining: Die MISC Prospector ist das derzeit einzige Bergbauschiff des Spiels.

Was kann man im Spiel tun?

Zwar ist Star Citizen noch nicht fertig, dennoch bietet es bereits eine ganze Reihe von Gameplay-Elementen. Begonnen bei den zu erwartenden Dogfights im Weltall, über Lieferaufträge bis hin zu Mining und Ego-Shooter-Missionen. Eine Auswahl an Aufgaben findet ihr im Spiel, wenn ihr F1 drückt und dann den Reiter »Contracts Manager« auswählt.

Ihr müsst euch allerdings nicht an die vorgegebenen Missionen halten, sondern könnt auch selbst euren Spielspaß suchen. Die Community organisiert häufig gar kleine Events wie zum Beispiel Deathmatches mit 50 Spielern oder Wettrennen. Mehr darüber erfahren Plus-Nutzer in unserem Report.

Star Citizen jetzt schon spielen? So machen sich Tausende im Weltraum-MMO ihren eigenen Spaß

Für Neueinsteiger hat der Entwickler Cloud Imperium Games zudem ein Hub erstellt, in dem ihr Tutorials und Guides zum Spiel findet. Außerdem bietet das ein besonderes Matchmaking, über das Neulinge Veteranen zugeteilt werden, die ihnen bei den ersten Schritten im Universum weiterhelfen. Dafür müsst ihr nur angeben, bei welchem Teil des Spiels ihr Hilfe braucht und könnt dann um einen Guide beten. Veteranen können sich ihrerseits als Guide anmelden.

Weitere Hilfe beim Einstieg und einen Leitfaden zur Monetarisierung des Spiels findet ihr in den weiterführenden Artikeln. Zudem findet schon sehr bald die CitizenCon statt. Wir erklären euch, was ihr erwarten könnte und wann die einzelnen Panels gestreamt werden. Auf der zweiten Seite folgt zudem eine Liste der einzelnen Free-Fly-Tage und welche Schiffe ihr an jedem nutzen könnt.

Mehr zu Star Citizen

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(198)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen