Star Citizen: Neue NPC-Technik ist ein wichtiger Entwicklungssprung

In Star Citizen ist bald der Weg frei für viel mehr Interaktionen durch die NPCs. Das lang erwartete Update der Intelligenz des Barkeepers macht es möglich.

von Mathias Dietrich,
03.07.2020 08:51 Uhr

Wer in Star Citizen eine große Fregatte wie die Idris fliegen will, braucht eine Crew. Die kann aus Menschen oder NPCs bestehen. Wer in Star Citizen eine große Fregatte wie die Idris fliegen will, braucht eine Crew. Die kann aus Menschen oder NPCs bestehen.

Die Entwicklung von Star Citizen geht stetig voran, doch die Fans haben viele Fragen. Was ist mit Squadron 42? Und wann fangen die NPCs endlich an, sich realistisch zu verhalten? Der Entwickler geht in seinem rückblickenden monatlichen Update für Juni darauf ein.

Kommt die NPC-Crew bald?

Die Barkeeper-KI funktioniert mittlerweile. Sie stellt einen wichtigen Grundpfeiler für die künstliche Intelligenz des Spiels als solches dar und erlaubt es, einfacher neue Aufgaben an die NPCs zu verteilen. Damit ist auch der Weg frei, euer eigenes Schiff bald mit einer Crew aus NPCs zu besetzen.

Der Entwickler erklärt das so: Ein Kühlschrank agiert im Spiel selbst zum Beispiel nur als eine Quelle für Bierflaschen, an der sich NPCs bedienen können. Genauso wie eine Munitionskiste nur eine Quelle für Munition ist.

Sobald der Barkeeper einen Kühlschrank bedienen kann, können alle NPCs in Star Citizen bestimmte Gegenstände aus ihrem jeweiligen Verteiler holen. Der Wirt genauso wie der Soldat und der Mechaniker. Das stellt somit einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Veröffentlichung dar.

Das Team teilte erste Screenshots der NPC-Crew von Star Citizen in Aktion. Das Team teilte erste Screenshots der NPC-Crew von Star Citizen in Aktion.

Auf dem Testserver für Alpha 3.10 könnt ihr dadurch in zumindest zwei Bars Drinks kaufen. Der Barkeeper verteilt die alkoholischen Getränke nicht nur an Spieler und NPCs, sondern bittet euch auch darum, euch hinten anzustellen.

Computergesteuerte Gäste bringen leere Gläser gar zum Thresen zurück. Zumindest, solange ihr euch auf einem neuen Server befindet. Sind zu viele Spieler gleichzeitig anwesend, wird die KI nach wie vor heruntergefahren.

Großer Report zu KI in Spielen (GS Plus)   12     1

Mehr zum Thema

Großer Report zu KI in Spielen (GS Plus)

Zwischensequenzen fast fertig

Zur Entwicklung der Singleplayer-Kampagne Squadron 42 schweigt sich das Team von Cloud Imperium Games dagegen weitgehend aus. Nachdem man erst im März 2020 die Roadmap über den Haufen warf, warten die Fans auf neue Infos.

Während das versprochene Update-Video nach wie vor auf sich warten lässt, macht das Studio zumindest einige Angaben zum aktuellen Fortschritt. Sie erklären, dass sie derzeit an den verbleibenden 28 Zwischensequenzen arbeiten.

Im Fall von Star Citizen handelt es sich dabei nicht um klassischen Zwischensequenzen, sondern viel mehr eine Szene als solches, in der ihr euch nach wie vor mit eurem Charakter bewegen könnt, während die NPCs ihre Dialoge abhandeln und sonstigen Tätigkeiten nachgehen.

Wann kommt Alpha 3.10?

Der Release von Alpha 3.10 dürfte nicht mehr allzu lange dauern. Der Rhythmus zwischen den einzelnen Versionen beträgt im Schnitt etwa drei bis vier Monate.

Das letzte große Update erschien am 29. April 2020. Dinge wie die Verbesserungen des Barkeepers und auch das neue Flugverhalten könnten somit noch im Juli kommen.

zu den Kommentaren (290)

Kommentare(290)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen