Wie Star Citizen Schrottsammeln zum spannenden Beruf machen will

Wie schon das Mining soll auch das Sammeln von Schrott in Star Citizen spannend werden. Der Entwickler erklärt, was genau er plant und wann es kommt.

von Mathias Dietrich,
02.06.2020 07:52 Uhr

Bei der Entwicklung von Star Citizen tut sich mehr, als nur die bekannten Veröffentlichungen neuer Schiffe. Es gibt auch Fortschritte beim Gameplay. In einem neuen Video stellt Cloud Imperium Games jetzt die geplante Schrottsammel-Mechanik - oder Salvaging - vor.

Zerlegen bis ins kleinste Detail

Während sich das kommende Indie-Spiel Hardspace: Shipbreaker ausschließlich um das Zerlegen von Schiffen drehen wird, sollen ganz ähnliche Mechaniken in Star Citizen nur für den Beruf des Schrottsammlers eingebaut werden. Insgesamt wird es vier verschiedene Arten des Salvaging geben:

  1. Hull Scraping: Der Entwickler spricht davon, dass ihr die Farbe von Raumschiffen werdet abkratzen können. Es ist jedoch unklar, ob ihr nur die Farbe abkratzen, oder noch weitere Teile wie wertvolle Metalle der Hülle zerlegen könnt. Darüber wird auf Reddit viel diskutiert.
  2. Komponentenbergung: Ihr könnt Dinge wie Computer, Kraftwerke oder Kühlgeräte aus Schiffwracks ausbauen.
  3. Maw: Mit speziellen Schrottsammlerschiffen wie der Reclaimer könnt ihr Wracks wie in der Schrottpresse einfach zu Altmetall verarbeiten.
  4. Siphoning: Ihr könnt Flüssigkeiten, Gase und Dateien aus Schiffen absaugen.

Was fehlt noch für die Implementation?

Wie viele Gameplayaspekte sind auch die einzelnen Stufen des Schrottsammelns von der Technik des Spiels abhängig, die derzeit - gemäß dem Alpha-Status des Projekts - noch nicht vollständig fertiggestellt ist.

Damit die Komponentenbergung funktionieren kann, muss beispielsweise erst einmal das Komponentensystem selbst fertiggestellt werden. Derzeit sind sämtliche Fahr- und Fluggeräte des Spiels noch mit Platzhalterobjekten ausgestattet.

Die aktuell laufenden Arbeiten an den physikalischen Bestandteilen sowie dem Stromsystem der Schiffe sind zwei der Voraussetzungen für die kommende Mechanik. Sobald beides abgeschlossen ist, beginnt die Entwicklung des eigentlichen Salvaging. Wie schon beim Mining werdet ihr das nicht nur mit speziellen Schiffen, sondern auch mit eurem Multi-Tool zu Fuß betreiben können.

Star Citizen jetzt schon spielen? Tausende beschäftigen sich selbst   74     11

Mehr zum Thema

Star Citizen jetzt schon spielen? Tausende beschäftigen sich selbst

Interaktion mit anderen Berufen

Die Schrottsammelei wird den bisherigen Informationen nach nicht in sich geschlossen sein. Bereits in der Vergangenheit sprach das Team von Cloud Imperium Games über die Möglichkeit, Blackboxen zu bergen. Diese können Informationen beinhalten, die wiederum Kopfgeldjägern bei der Ergreifung von Kriminellen helfen.

Zerstörte Schiffe weiterzuverwerten dürfte zudem für Piraten interessant werden. Die können so nicht nur Fracht klauen, sondern auch die Wracks ihrer Opfer zerlegen, entsorgen und monetarisieren.

Trotz des aktuellen Alpha-Zustands der ambitionierten SciFi-Simulation bietet sie bereits jetzt schon eine Reihe von Gameplayelementen. Neben Dingen wie Handel könnt ihr euch unter anderem auch als Kopfgeldjäger oder Bergarbeiter versuchen.

zu den Kommentaren (166)

Kommentare(166)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen