Star Citizen 3.7 ist live: Für teure Raumschiffe schuftet ihr in der Mine

Ab jetzt könnt ihr euch Update 3.7 für Star Citizen herunterladen. Das bringt eine ganze Reihe neuer Gameplayfeatures mit sich.

von Mathias Dietrich,
11.10.2019 15:00 Uhr

Star Citizen bekommt mit Alpha 3.7 gleich drei neue Raumschiffe, die ihr nach dem Update fliegen - und mieten - könnt.Star Citizen bekommt mit Alpha 3.7 gleich drei neue Raumschiffe, die ihr nach dem Update fliegen - und mieten - könnt.

Die Testphase von Star Citizen 3.7 ist abgeschlossen und das Update mit dem Namen »Into the Depths« ist jetzt veröffentlicht. Die größten Neuerungen sind Höhlen auf den Planeten, die Möglichkeit mit einem Bergbaugerät Erze abzubauen und ein persönliches Inventar.

Die Features stellt der Entwickler Cloud Imperium Games in einem neuen Video vor. Hier seht ihr nicht nur die Bergbaugeräte im Einsatz unter Tage, sondern erhaltet auch einen Blick auf die neuen Raumschiffe.

Star Citizen jetzt kaufen: Preise und Guide

Star Citizen macht das Mining-Feature mit Update 3.7 allen Spielern zugänglich 1:21 Star Citizen macht das Mining-Feature mit Update 3.7 allen Spielern zugänglich

Das steckt in Update 3.7

Eine vollständige Auflistung der neuen Features und eine Erklärung zu den schnöden Begriffen haben wir euch bereits in der Vergangenheit gegeben. Hier gehen wir deshalb nur noch einmal auf die wichtigsten Neuerungen ein, um euch einen Überblick zum neuen Update zu verschaffen.

  • Höhlen und Bergbau: Ursprünglich Besitzern der Prospector vorbehalten, kann jetzt jeder Bergbau betreiben. Dafür müsst ihr euch mit einem portablen Laser in eine der Höhlen aufmachen, die ihr neuerdings auf den Planeten finden könnt.
  • Jetzt könnt ihr Raumschiffe mieten: Für Ingame-Währung könnt ihr euch Raumschiffe schon seit Langem teuer kaufen. Jetzt dürft ihr sie auch mieten. Das ist wesentlich billiger. So könnt ihr neue Berufe ausprobieren oder einfach mal einen eigentlich viel zu teuren Kreuzer probefliegen.
  • Neue spezielle Raumschiffe: Die RSI Mantis kann Spieler aus dem Quantensprung reißen und sie an einem erneuten hindern. Die Banu Defender hingegen ist das erste außerirdische Raumschiff der SciFi-Simulation.
  • Mission Sharing: Spieler können Missionen mit ihren Teamkollegen teilen, gemeinsam erledigen und zusammen die Belohnungen kassieren.
  • Erntbare Gegenstände und Inventar: Ihr könnt bestimmte Objekte in der Spielwelt ernten und Items in einem persönlichen Inventar verstauen.

Das erste Alien-Raumschiff in Star Citizen - Die Banu Defender versteckt sich im Trailer 2:34 Das erste Alien-Raumschiff in Star Citizen - Die Banu Defender versteckt sich im Trailer

Star Citizen lädt das neue Update herunter, sobald ihr den Launcher startet. Einen exakten Release-Termin für das fertige Spiel gibt es noch nicht. Die Alpha und Beta der Singleplayer-Kampagne soll nach aktuellen Plänen 2020 starten. Die Multiplayer-Komponente hingegen wird sich stetig weiterentwickeln. Derzeit wird euer Fortschritt mit jedem neuen Update zurückgesetzt.

So machen sich Tausende in Star Citizen ihren eigenen Spaß

#NotMyStarCitizen - Warum Chris Roberts Traum nicht der meine ist PLUS 6:34 #NotMyStarCitizen - Warum Chris Roberts Traum nicht der meine ist


Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen