Star Citizen zeigt zufallsgenerierte Höhlen, plant Tausende pro Planet

Prozedural generierte Höhlen sollen in Chris Roberts' gigantischem Weltraum-MMO zu Tausenden das Erdreich von Planeten durchziehen. Jetzt wurde die beeindruckende Technik dahinter im Video vorgestellt.

von Peter Bathge,
27.05.2019 10:00 Uhr

In Star Citizen seid ihr nicht nur im Weltall, auf Stadtplaneten und hohen Gipfeln unterwegs. Auch unter der Erde erwarten euch Quests und NPCs - in prozedural generierten Höhlen.In Star Citizen seid ihr nicht nur im Weltall, auf Stadtplaneten und hohen Gipfeln unterwegs. Auch unter der Erde erwarten euch Quests und NPCs - in prozedural generierten Höhlen.

Bei Star Citizen kommen die Höhlenmenschen aus Deutschland: Die Frankfurter Abteilung von Entwickler Cloud Imperium Games hat ihre beeindruckende Technik zur prozeduralen Generierung von teils riesigen Höhlen vorgestellt. In einem Livestream mit der »Cave Tech« zeigten die Macher von Star Citizen, deren Kollegen gleichzeitig am »nächsten großen Schritt in Sachen Künstliche Intelligenz« arbeiten, wie ihre Tools funktionieren.

Demnach legten die Entwickler vorab Parameter fest wie Lichtverhältnisse, Wasserstand oder das Klima in der Höhle und können dann immer wieder neue, schicke und gut bespielbare Grotten vom Computer berechnen lassen. Zu diesem Zweck mussten die Macher von Star Citizen unter anderem eine Möglichkeit finden, dass zufällig platzierte Objekte keine Durchgänge blockieren und es stets mindestens einen Pfad durch die Höhlensysteme gibt.

Auch Eingänge werden prozedural generiert und die Macher legen viel Wert darauf, möglichst viel Abwechslung durch unterschiedliche Decken, Brücken, Schluchten und Felsformationen zu garantieren. Das ist auch nötig, denn im fertigen Spiel soll es möglich sein, pro Planet mehrere Tausend Höhlen zu haben. Derzeit befindet sich die Technik noch in einem frühen Stadium, doch gegen Ende des Videos kann man bereits einige voll texturierte Testhöhlen erspähen.

Mehr zur prozeduralen Generierung von Spielen wie Star Citizen und den großen technischen Herausforderungen des Weltraum-MMOs hört, seht und lest ihr exklusiv bei GameStar Plus.

Star Citizen: Der lange Weg zum Release - Chris Roberts und der Traum von den Sternen

#NotMyStarCitizen - Warum Chris Roberts Traum nicht der meine ist PLUS 6:34 #NotMyStarCitizen - Warum Chris Roberts Traum nicht der meine ist


Kommentare(439)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen