Star Wars: 1313 - Motion-Capturing-Technologie wird eventuell in Filmen eingesetzt

Die Motion-Capturing-Technologie, die bei der Entwicklung des Actionspiels Star Wars: 1313 zum Einsatz kam, wird eventuell in künftigen Filmen von LucasArts beziehungsweise Disney verwendet.

von Andre Linken,
24.09.2013 12:22 Uhr

Teile der Technologie für Star Wars: 1313 wird in Filmen Verwendung finden.Teile der Technologie für Star Wars: 1313 wird in Filmen Verwendung finden.

Wie wir bereits im März dieses Jahres berichtet haben, wurde die Entwicklung des Actionspiels Star Wars: 1313 anscheinend vorerst auf Eis gelegt. Doch Teile des Third-Person-Shooters könnten in anderen Projekten Verwendung finden.

Wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins The Inquirer hervorgeht, will LucasArts die Motion-Capturing-Technologie von Star Wars: 1313 künftig in neuen Filmen einsetzen. Mithilfe dieser Technologie kann die Filmcrew die Bewegungen eines Schauspielers aufnehmen und direkt auf einen CG-Charakter übertragen. Auf diese Weise können die Teams die entsprechende Produktionszeit reduzieren.

Allerdings ist bisher noch nicht bekannt, in welchen Filmen die Motion-Capturing-Technologie zum Einsatz kommen wird. Es ist beispielsweise durchaus denkbar, dass dies bereits bei den neuen Star-Wars-Episoden der Fall sein wird. Eine offizielle Bestätigung diesbezüglich gibt es allerdings nicht.

Star Wars: 1313 - Screenshots ansehen


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen