Star Wars: Empire At War 2 - Entwickler des Originals wollen Sequel machen, EA sagt nein

Petroglyph Games würden offenbar gerne ein zweites Empire at War entwickeln, Electronic Arts gibt aber (zumindest bislang) kein grünes Licht.

von Michael Herold,
18.01.2018 12:35 Uhr

Nicht nur Fans, sondern auch die Entwickelr von Petroglyph wünschen sich ein Star Wars: Empire at War 2.Nicht nur Fans, sondern auch die Entwickelr von Petroglyph wünschen sich ein Star Wars: Empire at War 2.

Die weit, weit entfernte Galaxie von Star Wars bietet nicht nur Platz für Kinofilme und Ego-Shooter wie Battlefront 2, sondern auch für Strategiespiele. Das wohl beste Beispiel dafür ist das im Jahre 2006 erschienene Star Wars: Empire at War. Das RTS-Spiel hat damals so begeistert, dass viele Fans noch heute auf ein Sequel hoffen. Wie die Entwickler von Petroglyph nun verraten, dürfte daraus aber (zumindest in naher Zukunft) erstmal nichts werden.

In einem Reddit AMA (Ask Me Anything) zu ihrem neuen Spiel Forged Battalion haben die Entwickler von Petroglyph Games vor Kurzem nämlich verraten, dass sie durchaus versucht haben ein Empire at War 2 in die Wege zu leiten. Electronic Arts hätten bislang allerdings kein grünes Licht gegeben:

"Ich kann keine Details verraten, aber EA hat die Lizenzen für alle Star-Wars-Videospiele und sie scheinen sich gerade darauf zu konzentrieren, lieber wenige Titel zu entwickeln, die dafür aber eine extrem hohe Qualität bieten. Dafür verwenden sie zurzeit all ihre Ressourcen. Alles was kein Ego-Shooter ist, hat also im Moment keine Priorität.

Wir haben mehrfach nachgefragt, ob EA nicht Interesse an einem Empire at War 2 hätte, das die selbe Qualität liefert, wie ihre anderen Star-Wars-FPS-Titel. Daraus ist aber (zumindest bislang) nichts geworden."

Ein zweiter Petroglyph-Entwickler fügte eine noch deutlichere Liebeserklärung an die Empire-at-War-Reihe hinzu:

"Wir würden es lieben, wieder an Empire at War zu arbeiten - wir jonglieren mit Ideen umher, seit die neuen Filme rausgekommen sind. Trotzdem liegt die Entscheidung allein in der Hand von Disney (den Inhabern der Marke) und Electronic Arts."

Erstes Empire at War bekommt noch heute Patches

Aufgekommen ist die Frage nach einem Empire at War 2, da der erste Teil im September letzten Jahres nach über zehn Jahren ein neues Update erhalten hat. Der Reddit-User RaffleAccount hat deshalb während des AMA gefragt, ob es weitere Pläne für die Reihe gäbe, da sie dank dem Patch und der Rückkehr des Multiplayer-Modus und dem Mod-Support neue Lebenszeichen von sich gegeben hat.

Während ein Sequel also zurzeit noch nicht in Frage kommt, könnte das Original dagegen bald noch weitere Updates erhalten. Wie die Entwickler erklären, sei zwar keine komplette Erweiterung (wie Forces of Corruption) geplant. Petroglyph sammele aber weiterhin Daten und "hofft, einen weiteren Patch auf Basis von Fan-Feedback herauszubringen".

Star Wars: Empire at War - Test-Video PLUS-Archiv 7:18 Star Wars: Empire at War - Test-Video


Kommentare(108)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen