Star Wars stellt den "jungen" Yoda zur Zeit der High Republic vor

Yoda spielt auch in der neuen Star-Wars-Ära 200 Jahre vor Episode 1 eine tragende Rolle: The High Republic. Jetzt gibt es erste Bilder und Infos zu dem Jedi-Meister.

von Vali Aschenbrenner,
02.09.2020 11:00 Uhr

Yoda mischt auch in der neuen Star-Wars-Ära mit. Sein Look und seine Rolle für The High Republic wurden jetzt offiziell enthüllt. Bildquelle: Lucasfilm/Disney Yoda mischt auch in der neuen Star-Wars-Ära mit. Sein Look und seine Rolle für The High Republic wurden jetzt offiziell enthüllt. Bildquelle: Lucasfilm/Disney

Mit The High Republic beginnt für Star Wars eine neue Ära, die sich 200 Jahre vor Episode 1 - Die dunkle Bedrohung abspielt. Damit gibt es natürlich kein Wiedersehen mit altbekannten Charakteren wie Obi-Wan Kenobi oder Anakin Skywalker, doch dafür wird Jedi-Meister Yoda abermals eine wichtige Rolle spielen.

Erste Infos und sogar Bilder zum Yoda zur Zeit der High Republic wurden nun auf der offiziellen Star-Wars-Website enthüllt: Und die zeigen: Selbst der junge Yoda war schon alt und erreicht keineswegs den Niedlichkeitsfaktor des von Fans auf »Baby Yoda« getauften Jünglings und Fan-Lieblings aus der TV-Serie The Mandalorian.

Kein Wunder: Yoda lernten wir erstmals in Episode 5 - Das Imperium schlägt zurück kennen. Zu seinem Tod in Episode 6 - Die Rückkehr der Jedi-Ritter war er stolze 900 Jahre alt. Zur Zeit der High Republic war also Yoda um die 700 Jahre alt und damit definitiv auch nicht mehr der Jüngste.

The High Republic: Star Wars zeigt, wie es 2021 weitergeht!   287     13

Mehr zum Thema

The High Republic: Star Wars zeigt, wie es 2021 weitergeht!

Welche Rolle spielt Yoda in The High Republic?

Den neuesten Infos zufolge wird Yoda zumindest in Daniel José Olders Comic-Reihe Star Wars: The High Republic Adventures eine wichtige Rolle spielen. Zu diesem Zeitpunkt ist Yoda bereits ein Jedi-Meister sowie Mitglied des Rates und macht das, was er eigentlich am liebsten tut: Padawane unterrichten.

Allerdings verweilt Yoda zur Zeit der High Republic nicht primär im Tempel des Jedi-Ordens auf Coruscant, sondern wird als »durch die Galaxis ziehender Wanderer« beschrieben. Konkret zieht er circa 200 Jahre vor den Geschehnissen von Episode 1 mit einer Gruppe von Jedi-Padawanen von Planet zu Planet, um sie in den Künsten der Macht zu unterrichten.

Yoda reist in The High Republic mit seinen Padawanen von Planet zu Planet. Fit genug dafür sieht er auf den ersten Konzeptzeichnungen allemal aus. Bildquelle: Lucasfilm/Disney Yoda reist in The High Republic mit seinen Padawanen von Planet zu Planet. Fit genug dafür sieht er auf den ersten Konzeptzeichnungen allemal aus. Bildquelle: Lucasfilm/Disney

So »anders« sieht Yoda in High Republic aus

Keine Sorge: Der Yoda der High Republic ist immer noch der Jedi-Meister, wie wir ihn im Zuge der klassischen Filmtrilogie kennen und lieben gelernt haben. Dem Art Director Troy Alders von Lucasfilm zufolge bestand die größte Herausforderung darin, Yoda einen neuen Look zu verpassen, der sich gleichzeitig nicht zu weit von den Wurzeln des Charakters entfernt.

Das bedeutet konkret: Yodas Gesichtszüge wirken jünger, sein Gang aufrechter und der Kleidungsstil eleganter. Das passt natürlich zur wohlhabenden und fast schon dekadenten Blütezeit der Galaktischen Republic und äußert sich in goldenen beziehungsweise verzierten Roben der Jedi-Ritter.

Für das »Re-Design« ist übrigens der Concept Artist hauptverantwortlich, der sich bereits für Episode 1 - Die dunkle Bedrohung mit einem neuen Look für Yoda auseinandergesetzt hat: Iain McGaig arbeitete mit Jeff R. Thomas (Disney Publishing) und Grant Griffin (Star Wars: Dark Legends) zusammen, um Yoda bestmöglich Teil der neuen Star-Wars-Ära werden zu lassen.

Die Roben der Jedi-Ritter sind von der Blütezeit der Republik gezeichnet: Sie wirken verhältnismäßig elegant und sogar ein bisschen protzig. Bildquelle: Disney/Lucasfilm. Die Roben der Jedi-Ritter sind von der Blütezeit der Republik gezeichnet: Sie wirken verhältnismäßig elegant und sogar ein bisschen protzig. Bildquelle: Disney/Lucasfilm.

Was es sonst zu The High Republic zu wissen gibt

Nach einer Verschiebung geht es mit der neuen Star-Wars-Ära Anfang 2021 los. Vorerst sind keine Filme oder TV-Serien zu The High Republic geplant, sondern ausschließlich Romane und Comics.

The High Republic ordnet sich im neuen Kanon des Krieg-der-Sterne-Universums 200 Jahre vor Episode 1 - Die dunkle Bedrohung ein und behandelt die Blütezeit der Republik und des Jedi-Ordens: Dessen Anhänger patrouillieren als Gesetzeshüter die Galaxis und werden von den verantwortlichen Autoren und Zeichnern als »Jedi-Ritter der Tafelrunde« bezeichnet.

The High Republic: Kapitel 1 und die große Bedrohung der neuen Star-Wars-Ära enthüllt   201     3

Mehr zum Thema

The High Republic: Kapitel 1 und die große Bedrohung der neuen Star-Wars-Ära enthüllt

Allerdings sorgt eine Katastrophe galaktischen Ausmaßes für verhängnisvolle Unruhen in der Galaxis, während die bösen »Weltraum-Wikinger« namens Nihil auftreten. Falls ihr euch für alle geplanten Inhalte von The High Republic sowie die bis dato vorgestellten Hauptfiguren interessiert, haben wir dafür bereits eine Übersicht für euch parat.

zu den Kommentaren (58)

Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.