Star Wars: Lando Calrissian bekommt angeblich seine eigene TV-Serie auf Disney+

Angeblich soll Donald Glover nach Solo: A Star Wars Story nochmal das Cape von Lando Calrissian anlegen - und zwar für seine eigene TV-Serie auf dem Streamingdienst Disney+.

von Vali Aschenbrenner,
23.07.2020 11:00 Uhr

Donald Glovers Performance als Lando Calrissian zählte zweifelsohne zu den Highlights von Solo: A Star Wars Story. Bekommt der Schauspieler jetzt seine eigene TV-Serie für Disney+? Bildquelle: Disney/Lucasfilm. Donald Glovers Performance als Lando Calrissian zählte zweifelsohne zu den Highlights von Solo: A Star Wars Story. Bekommt der Schauspieler jetzt seine eigene TV-Serie für Disney+? Bildquelle: Disney/Lucasfilm.

Solo: A Star Wars Story 2 wird es wahrscheinlich nicht geben - nicht, nachdem das Spin-off um einen jungen Han Solo (Alden Ehrenreich) an den Kinokassen scheiterte. Dafür dürfen sich Fans aber womöglich auf ein Wiedersehen mit Lando Calrissian freuen: Einem neuen Gerücht zufolge soll Donald Glover seine eigene TV-Serie beim Streaming-Dienst Disney+ bekommen - wie Kessel Run Transmissions berichtet.

Kommt tatsächlich eine Lando-Serie auf Disney+?

Die Meldung, dass Donald Glover für eine Star-Wars-Serie nochmal das Cape von Lando Calrissian anlegt, wurde bis jetzt nicht von Disney offiziell bestätigt. Fans sollten sich also nicht zu früh freuen und erstmal abwarten, was diesbezüglich noch offiziell verkündet wird.

Allerdings handelt es sich bei Kessel Run Transmissions um eine recht zuverlässige Quelle, die beispielsweise schon die Ankündigung der Animationsserie The Bad Batch korrekt vorhergesagt hatte. Außerdem deckt sich das Gerücht mit Meldungen, die bereits nach dem Kinostart von Solo: A Star Wars Story die Runde machten.

Star Wars: The Bad Batch setzt The Clone Wars mit alten Bekannten fort   95     9

Mehr zum Thema

Star Wars: The Bad Batch setzt The Clone Wars mit alten Bekannten fort

Dabei war davon die Rede, dass Donald Glover definitiv daran interessiert sei, Lando Calrissian weiterhin zu verkörpern. Dies sollte angeblich in der Form eines Kino-Spin-offs passieren, mittlerweile hat Disney seine Pläne diesbezüglich aber über den Haufen geworfen: Mit Filmen für die große Leinwand geht es erst 2022 weiter, während aktuell TV-Serien für Disney+ Priorität haben.

Um was geht's in der Lando-Serie?

Story-Details zu dem angeblichen TV-Projekt mit Donald Glover gibt es derzeit nicht. Allerdings liegt die Vermutung nahe, dass sich die Geschichte um Lando nach den Geschehnissen von Solo: A Star Wars Story drehen könnte.

Immerhin ließ das Spin-off um einen jungen Han Solo bestimmte Handlungsstränge offen. So zum Beispiel, wie es mit dem Verbrechersyndikat Crimson Dawn nach dem Tod von Dryden Vos (Paul Bettany) weitergeht: Im Kinofilm wurde bereits mehr zu Qi'Ras (Emilia Clarke) und Mauls (Ray Park und Sam Witwer) Zusammenarbeit angeteast.

Außerdem wäre ein Auftritt von Han Solo (Alden Ehrenreich) sowie Chewbacca (Joonas Suotamo) nicht unwahrscheinlich - dabei handelt es sich momentan aber noch um reine Spekulation.

Ebenso offen bleibt, wann die Lando-Serie überhaupt produziert und gedreht werden soll und zu welchem Zeitpunkt die TV-Serie mit Donald Glover auf Disney+ starten könnte.

Han Solo und Lando Calrissian sind so etwas wie beste Feinde. Dass sich Alden Ehrenreich und Donald Glover nochmal vor der Kamera über den Weg laufen, wirkt nicht unwahrscheinlich. Bildquelle: Disney/Lucasfilm. Han Solo und Lando Calrissian sind so etwas wie beste Feinde. Dass sich Alden Ehrenreich und Donald Glover nochmal vor der Kamera über den Weg laufen, wirkt nicht unwahrscheinlich. Bildquelle: Disney/Lucasfilm.

Wieso es kein Solo: A Star Wars Story 2 gibt

Obwohl es sich viele Fans wünschen würden, gibt es momentan keine bekannten Pläne einer Fortsetzung für das Han-Solo-Spin-off. Ausschlaggebend dafür ist der kommerzielle Flop von Solo: A Star Wars Story und wohl auch die gespaltene Resonanz gegenüber Episode 8 - Die letzten Jedi sowie Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers.

So wird Star Wars zumindest bis zum Jahr 2022 eine Kinopause einlegen, während Krieg-der-Sterne-Filme erstmal in größeren Abständen zueinander erscheinen. Dafür wurden bereits Filmemacher wie Taika Waititi (Thor: Ragnarok, The Mandalorian), Kevin Feige (Marvel Cinematic Universe), Rian Johnson (Star Wars: Episode 8, Knives Out) oder J.D. Dillard (The Twilight Zone, The Outsider) rekrutiert.

Star Wars: Liste aller kommenden Filme & Serien   110     5

Mehr zum Thema

Star Wars: Liste aller kommenden Filme & Serien

Priorität für Disney hat momentan erstmal die Entwicklung neuer TV-Serien nach The Mandalorian. Konkrete Pläne gibt es derzeit schon für Obi-Wan Kenobi mit Ewan McGregor, Cassian Andor mit Diego Luna oder dem Animationsprojekt und dem Clone-Wars-Sequel The Bad Batch. Eine Serie ausgerichtet auf ein weibliches Publikum soll es ebenfalls geben - und zwar von Leslye Headland (Matrjoschka).

Falls ihr übrigens mehr über die Zukunft der Star-Wars-Videospiele oder der neuen Krieg-der-Sterne-Ära The High Republic erfahren wollt, seid ihr hier an der richtigen Stelle.

zu den Kommentaren (73)

Kommentare(73)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen