Star Wars Squadrons bekommt überraschend neue Map und Schiffe

Eigentlich sollte Star Wars Squadrons nach Release fertig sein und keine neuen Inhalte mehr bekommen. Jetzt wurde jedoch ein Content-Patch angekündigt.

von Mathias Dietrich,
19.11.2020 09:10 Uhr

Fostar Haven konntet ihr bisher nur in der Story von Star Wars: Squadrons besuchen. In Zukunft wird es eine Mehrspielerkarte. Fostar Haven konntet ihr bisher nur in der Story von Star Wars: Squadrons besuchen. In Zukunft wird es eine Mehrspielerkarte.

Star Wars: Squadrons bekommt jetzt doch noch Post-Release-Content in Form einer neuen Map und neuer Schiffe. Nachdem der Entwickler einst beteuerte, wie der Dogfight-Titel mit seinem Release fertig ist und nicht mehr erweitert wird, folgt nun am 25. November 2020 das Update.

Mit Mikrotransaktionen müsst ihr euch allerdings nach wie vor nicht herumschlagen: Der neue Content ist komplett gratis.

Welche Inhalte bekommt Squadrons?

Eine neue Karte: Fostar Haven aus dem Tutorial der Story-Kampagne wird zu einer Multiplayer-Map für den Dogfight- und Fleet-Battle-Modus. Allerdings wird diese nicht 1:1 übernommen, sondern etwas für den Mehrspielermodus angepasst. Hier werdet ihr entweder im offenen Weltall kämpfen können, oder im Raumhafen selbst, wo ihr jedoch aufpassen müsst, nicht gegen andere Schiffe zu fliegen.

Neue Komponenten: Es wird insgesamt vier neue Komponenten für Jäger und Bomber geben, mit denen ihr euer Schiff individuell anpassen könnt.

Das können die Items

  • Boost Extension Kit: Beschleunigt euer Raumschiff kurz auf die maximal mögliche Geschwindigkeit.
  • Ion Rockets: Soll Abfangjägern und Jägern mehr Möglichkeiten geben, beim Kampf gegen Großkampfschiffe auszuhelfen. Sind halb so schnell wie normale Raketen, lassen sich aber zusammen mit diesen einsetzen.
  • Prototype Piercing Torpedos: Bomber und Jäger erhalten Zugriff auf spezielle Torpedos, die die Schilde von Großkampfschiffen ignorieren, aber nur halb so viel Schaden verursachen, wie die normalen Torpedos.
  • Anti-Material Rocket Turret: Ebenfalls eine Waffe gegen Großkampfschiffe, die von Support-Raumschiffen eingesetzt werden kann. Eignet sich im Einsatz gegen Subsysteme und Geschütztürme.

Kommt noch mehr?

Der Entwickler kündigte an, nach dem Update auf Version 3.0 zumindest noch ein weiteres Inhalts-Update zu veröffentlichen. Das erscheint im Dezember, bringt das Spiel auf Version 4.0 und liefert neben noch mehr Content auch ein zusätzliches Feature.

Zwei neue Raumschiffe

  • Republik (Bomber): Auf Seiten der Republik könnt ihr mit dem A/SF-01 B-Wing in den Kampf ziehen. Der zeichnet sich vor allem durch sein Gyro-Cockpit und die schwenkbaren Flügel aus.
  • Imperium (Jäger): Das Imperium bekommt Zugriff auf den TIE/d Defender, der im Gegensatz zu anderen imperialen Jägern ein Schild besitzt.

Hier seht ihr die neuen Schiffe von Republik und Imperium für Star Wars Squadrons. Hier seht ihr die neuen Schiffe von Republik und Imperium für Star Wars Squadrons.

Benutzerdefinierte Matches

In einer neuen Match-Art könnt ihr die Kämpfe des Spiels ganz nach Belieben anpassen. Die Grundregeln bleiben jedoch unverändert: Auf einer der sieben verfügbaren Karten kämpfen zwei Teams mit bis zu jeweils fünf Spielern gegeneinander. Mit dem Start des Features könnt ihr die folgenden Dinge modifizieren:

  • Raumschiff-Restriktionen: Ihr könnt bestimmte Raumschiffe sperren. Die können dann nicht eingesetzt werden.
  • Änderung der Werte: Dinge wie Hülle, Schild und Gesundheitspunkte lassen sich anpassen.
  • Anpassung der Großkampfschiffe: Ihr könnt die Gesundheit der Großkampfschiffe unabhängig von denen der Spielerschiffe konfigurieren.
  • Serverbrowser: Die Custom-Matches findet ihr über einen separaten Serverbrowser.

Wieso kommt jetzt doch mehr Content?

Der Entwickler erklärt, dass man sich aufgrund der positiven Reaktion der Spieler auf Star Wars: Squadrons dazu entschied, jetzt doch noch mehr Inhalte nachzuliefern. Bisher beinhaltet der Plan allerdings nur die zwei hier genannten Updates. Ob danach noch weitere folgen werden, gibt der Entwickler bisher nicht bekannt. Zuletzt gab es ein kleineres Update in der Form von Goodies zur TV-Serie The Mandalorian.

zu den Kommentaren (86)

Kommentare(86)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.