Starcraft 2 - DLC zu Ehren von TotalBiscuit, alle Einnahmen gehen an die Witwe

Blizzard schnürt in Gedenken an den verstorbenen Youtuber TotalBiscuit ein besonderes Starcraft-2-Paket mit kosmetischen Items. Die Einnahmen gehen an die Familie.

von Martin Dietrich,
11.09.2018 10:34 Uhr

Der verstorbene TotalBiscuit erhält in Starcraft 2 ein spezielles Gedenkpaket.Der verstorbene TotalBiscuit erhält in Starcraft 2 ein spezielles Gedenkpaket.

Blizzard ehrt den verstorbenen Youtuber TotalBiscuit in Starcraft 2 mit einem Gedenkpaket. Der DLC wird im Laufe dieser Woche verfügbar sein und mehrere kosmetische Items enthalten. Alle Einnahmen aus dem Verkauf des Gedenkpakets und des schon früher veröffentlichten Ansagerpakets (gilt auch rückwirkend für alle Käufe seit Anfang April) gehen direkt an die Familie. TotalBiscuit erlag im Mai 2018 seiner langjährigen Krebserkrankung.

Die Entwickler erklären dazu:

"Wie viele von euch wissen, war John "TotalBiscuit" Bain ein großer Unterstützer von StarCraft II. Er und seine Frau Genna waren schon früh Verfechter des Spiels und sie schufen und leiteten das StarCraft II-Profiteam Axiom. Ihre Leidenschaft für StarCraft II und die StarCraft II-Community rief große Profiturniere ins Leben, wie die World Championship Series und SHOUTcraft Kings, sowie zahllose Talkshow-Folgen und Auftritte, die dem Spiel gewidmet waren.

Als Anerkennung des Beitrags der Familie Bain zu StarCraft II haben wir eine Reihe kosmetischer Gedenkgegenstände für das Spiel kreiert. Sämtliche Einnahmen aus dem Verkauf dieser Gegenstände gehen direkt an Genna und ihren Sohn Orion. Angesichts dieses tragischen Verlusts ist das unsere Art, der Familie Bain für alles zu danken, was sie für StarCraft II getan haben."

Das Gedenkpaket wird allerdings nur für begrenzte Zeit erhältlich sein. Der Verkauf endet mit dem 31. Dezember 2018 oder wenn es vorher »ausverkauft« ist.

Plus-Report: Making of Starcraft - Blizzards Craft-Akt

Quelle: Blizzard

Starcraft 2 - Video stellt die Free2Play-Umstellung vor 3:35 Starcraft 2 - Video stellt die Free2Play-Umstellung vor


Kommentare(107)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen