Steam: Brettspiele sind so beliebt, dass sie jetzt ihr eigenes Festival bekommen

Vor der Ankunft von Videospielen waren da noch Brettspiele. Und deren Ära ist lange nicht vorbei: Ein eigenes Steam-Event zeigt euch, wie beide Medien miteinander verschmelzen.

von Mathias Dietrich,
01.10.2020 08:40 Uhr

Brettspiele sind ein Videospiel-Trend, der fast unsichtbar große Erfolge feiert Brettspiele sind ein Videospiel-Trend, der fast unsichtbar große Erfolge feiert

Im Oktober 2020 wird es nicht nur ein Steam-Festival geben, sondern gleich zwei: Neben dem Herbst-Festival, zu dem ihr zahlreiche Videospiel-Demos ausprobieren könnt, kündigte Valve jetzt noch ein separates Brettspiel-Festival für Ende des Monats an.

Reelles trifft digitales

Das »Steam-Festival für digitale Brettspiele« dreht sich um alle jene Titel, die es nicht nur für den PC gibt, sondern auch als Brettspiel-Version für das Wohnzimmer. Ganz egal, ob sie einst als Videospiel starteten oder die physische Variante zuerst da war.

Im Rahmen der Veranstaltung wird es neben virtuellen Spielsitzungen auch Vorträge geben, die sich damit befassen, wie man physische und digitale Spiele kombinieren kann.

Wann das Brettspiel-Festival losgeht und wann es wieder vorbei ist, wissen wir bereits:

  • Start: 21. Oktober 2020
  • Ende: 26. Oktober 2020

Das erwartet euch zum Event

Bisher hat Valve noch nicht das gesamte Lineup des Events angekündigt, sondern gibt nur einen kleinen Ausblick darauf, was euch erwartet. Ihr werdet mindestens die folgenden drei Titel sehen:

  • Plague Inc: Evolved: James Vaughan, der nicht nur die digitale Version des Spiels sondern auch den Brettspielableger entworfen hat, gibt Einblicke in den Design-Vorgang beider Versionen.
  • Othercide: Der Spieldesigner wird über die Kombination aus einzigartigen Grafikstil, die Story und fordernden Gameplay sprechen.
  • Gloomhaven: Die Entwickler von Gloomhaven konzentrieren sich darauf, mehr zum kommenden Update des Spiels zu verraten.

Was hinter Brettspiel und Co. steckt

Im Rahmen des Events plant man zudem eine Reihe von wissenschaftlichen Diskussionsrunden. Bisher hat man zwei bekannt gegeben: Die drehen sich einmal um Raumfahrt, aber auch um Kultur. Bis zum Start des Festivals wird man noch weitere enthüllen.

Wie ist es auf dem Mars wirklich? So setzen sich Spieleentwickler mit Mitgliedern der Raumfahrtagentur und Wissenschaftlern zusammen, um zu ergründen, wie realistisch die Annahmen bezüglich des Planeten überhaupt sind. Dabei wird man natürlich stark auf die Darstellung in Spielen eingehen. Unter anderem werden Teams von Tharsis, Mars Horizon und Terraforming Mars teilnehmen.

Der Einfluss von Cthulhu: Eine weitere Sitzung wird sich dann um ein ebenfalls sehr häufig in Spielen vertretenes Thema drehen. Namentlich der Cthulhu-Mythos des Autors H.P. Lovecraft. Bei dieser Diskussion unter namhaften Spieldesignern konzentriert man sich auf den kulturellen Einfluss von Cthulhu-Spielen und mehr. Hier kommen zum Beispiel die Studios von Call of Cthulhu und Cthulhu Tactics zu Wort.

An den Live-Gesprächen werdet ihr euch ebenfalls beteiligen können, während ihr den Stream schaut. Alle anderen können die Diskussionsrunden hinterher als Video-On-Demand ansehen.

Gibt es überhaupt viele digitale Brettspiele?

Dass Steam ein komplettes Event rund um digitale Brettspielumsetzungen veranstaltet, kommt nicht von ungefähr. In den letzten Jahren wurden nicht nur Brettspiele auf den PC portiert, sondern auch PC-Spiele zu Brettspielen gemacht.

Noch bevor der Tabletop Simulator 2020 zu ungeahnten Ruhm auf Steam gelangte, wurden entsprechende Umsetzungen populär. Unter anderem könnt ihr Metal Gear Solid als Brettspiel spielen, aber auch Shadow Tactics: Blades of the Shogun gibt es nicht nur als digitale Version. Der Trend startete bereits Jahre zuvor, wie wir euch in unserem Plus-Report von 2012 zeigen:

Videospiele als Brettspiel-Vorlage - Bretter, die den Spaß bedeuten   50     0

Mehr zum Thema

Videospiele als Brettspiel-Vorlage - Bretter, die den Spaß bedeuten

Auch das erst am 25. September auf Steam erschienene Root basiert auf einem Brettspiel und erhält derzeit Bestwertungen der Nutzer: Von den 630 Reviews geben 95 Prozent dem Titel eine positive Wertung.

Übrigens: Habt ihr gewusst, dass ihr GameStar direkt auf Steam folgen könnt? Mit unserem Kurator-Programm seht ihr Tests und Empfehlungen immer direkt im Shop und seid beim Stöbern noch besser informiert.

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.