Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Stronghold 3 im Test - Bu(r)g-Sanierung

Nachtest zu Patch 1.3.24532

Schnell gepatcht ist halb gewonnen: Innerhalb weniger Tage haben die Firefly Studios die ersten Bugs ausgemerzt, die Stronghold 3 am Erscheinungstermin nahezu unspielbar gemacht hatten. Es folgten weitere Patches, so dass wir zumindest hier Entwarnung geben können.

Schlacht bei Nacht Mit dem Heuballenwerfer links oben verschießen wir brennende Ballen, um anrückende Feinde aufzuspüren. Außerdem können wir brennende Baumstämme bergab kullern lassen.

Dem Feind einheizen Prompt entdecken wir zwei Katapulte und einen Tribok, die wir sofort mit Brandpfeilen unter Feuer nehmen. Mittelalterliche Leuchtspurmunition, sozusagen!

Denn die Ernüchterung beim »fertigen« Spiel war immens: Trotz eines Blitz-Patches zwei Tage nach dem Erscheinungstermin wimmelte Stronghold 3 nur so von Fehlern und Bedienungsmängeln, unausgereiften Elementen und KI-Kapriolen, Abstürzen und Schludereien.

Die Patches: Weniger Bugs, mehr Beschleunigung

Bereinigt haben die Entwickler nun unter anderem den katastrophalen Mauerbau, die wilden Tiere, die Türme emporklettern, und den störrischen Mauszeiger. Darüber hinaus umfasst die Patch-Liste viel Kleinkram.

Behobener Bug: Einheiten streckten gerne mal dauerhaft die Arme aus.Behobener Bug: Einheiten streckten gerne mal dauerhaft die Arme aus.

Allerdings fror uns das Spiel beim Nachtest der Version 1.3.24532 zweimal ein. Auch andere Spieler melden Abstürze oder Probleme mit Steam. Weil sich diese Fehler aus unseren Rechnern nicht reproduzieren ließen, werten wir dafür aber nicht ab.

Sehr erfreulich ist, dass die Entwickler endlich wieder die Plus-Taste zum Beschleunigen reaktiviert haben. Die hatte in unseren Preview-Fassungen von Stronghold 3 nämlich noch funktioniert, in der Verkaufsversion dann aber plötzlich nicht mehr. Nun können Sie die Zeit wieder vorspielen.

Gerade wenn Sie auf eine Lieferung warten oder momentan nicht viel passiert, kann das überaus praktisch sein. Um nicht zu sagen: Absolut notwendig, vor allem bei den Wirtschaftsmissionen, wenn Sie bis zum Sieg beispielsweise 200 Einheiten Schafswolle sammeln müssen.

Allen Patches zum Trotz funktioniert Stronghold 3 aber längst noch nicht perfekt, die größten Ärgernisse sind die miserable KI und die unkomfortable Bedienung, die wir bereits im Test der Verlaufsversion kritisiert haben. Weil der Burgenbau-Simulator dennoch spürbare Fortschritte gemacht hat, heben wir die Wertung von 53 auf 60 Punkte an.

4 von 5

zur Wertung



Kommentare(126)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen