Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Top Survival-Games 2020/2021 - Das sind die besten Überlebens-Spiele am PC

Conan Exiles

Subgenre: Survival-MMO | Entwickler: Funcom | Release: Mai 2018

Wie funktioniert's? Das Barbaren-Survivalspiel Conan Exiles wirft euch in die gnadenlose Welt des bekannten Low-Fantasy-Franchise, um euch in Form eines klassischen Survival-MMOs im Stil von Ark ums Überleben kämpfen zu lassen. So baut ihr riesige Basen und haltet Reittiere, aber beschwört auch Götter oder versklavt NPCs für eure Zwecke.

Für wen geeignet? Conan Exiles richtet sich an eine ähnliche Klientel wie Ark: Survival Evolved. Ihr habt also am meisten Spaß, wenn ihr gemeinsam mit Freunden ums Überleben kämpft. Aber auch für Einzelspieler funktioniert Conan Exiles gut. Dabei ist der Stil durch das harsche Conan-Setting insgesamt etwas düsterer und ernster. Der kostenpflichtige DLC Isle of Siptah für Conan Exiles brachte kürzlich eine große neue Map.

Wie aktiv ist die Community? Moderate Spielerzahlen: Conan Exiles hatte im Monat Oktober 2020 eine durchschnittliche Zahl von 11.200 gleichzeitig aktiven Spielern auf Steam.

Conan Exiles im Test - Barbarische Zeiten brechen an   88     5

Mehr zum Thema

Conan Exiles im Test - Barbarische Zeiten brechen an

Trailer zu Conan Exiles stellt die große Erweiterung Isle of Siptah vor 3:34 Trailer zu Conan Exiles stellt die große Erweiterung Isle of Siptah vor

Darkwood

Link zum YouTube-Inhalt

Subgenre: Survival-Horror | Entwickler: Acid Wizard Studio | Release: August 2017

Wie funktioniert's? Darkwood zeigt euch seine finstere Welt aus der Vogelperspektive, die in grober, aber detailliert und kunstvoll designter Pixelgrafik daherkommt. Ihr schlagt euch als Einzelspieler alleine durch, sammelt Ressourcen in der gefährlichen Welt, meidet die Dunkelheit und kämpft gegen mutierte Tiere, Menschen und namenlose Schrecken.

Für wen geeignet? Pixel- und Horror-Fans finden in Darkwood einen echten Geheimtipp. Besonders Fans von mysteriösen Geschichte sollten sich das Spiel einmal anschauen. Eure Entscheidungen nehmen dabei sogar Einfluss auf den Verlauf der Story. Ihr dürft außerdem einem knackigen Schwierigkeitsgrad nicht abgeneigt sein. Tutorial? Nope. Anfängliche Hilflosigkeit? Check.

Wie aktiv ist die Community? Darkwood ist ein reiner Einzelspieler-Titel, daher sind die Spielerzahlen zweitrangig. Im Oktober 2020 spielten im Schnitt 92 Spieler gleichzeitig, Geheimtipp eben.

Mehr Geheimtipps gefällig? Wir helfen gerne:

Echte PC-Geheimtipps im Oktober 2020   23     7

Mehr zum Thema

Echte PC-Geheimtipps im Oktober 2020

2 von 13

nächste Seite


zu den Kommentaren (359)

Kommentare(359)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.