Wertung: Torment: Tides of Numenera im Test - Ganz großes Kopfkino!

Wertung für PC
89

»Tides of Numenera fordert Einarbeitungswillen und Lust am Lesen, belohnt aber dafür mit aber mit einer der besten Rollenspiel-Geschichten.«

GameStar
Präsentation
  • hübsche, fremdartige Welt
  • abwechslungsreiche Karten
  • stimmungsvolle, passende Musik
  • unspektakuläre Effekte
  • kaum Sprachausgabe

Spieldesign
  • sehr verschiedene Lösungsmöglichkeiten
  • Entscheidungen wirken sich nachvollziehbar aus
  • echtes Rollenspiel
  • interessantes Cyphrensystem
  • taktisch dünne Rundenkampfmechanik

Balance
  • sehr guter Mix aus Dialogen, Erkunden, Rätseln
  • stets führen mehrere Wege zum Ziel
  • selbst Scheitern hat spannende Konsequenzen
  • Dialogfähigkeiten genauso nützlich wie Kampfskills
  • teils unfaire Kampfsituationen

Story/Atmosphäre
  • hervorragende Story
  • sehr plastisch geschriebene Texte (aber gelegentliche Tippfe
  • Entscheidungen wirken sich aus
  • glaubwürdige Charaktere
  • abgefahrene Ideen

Umfang
  • rund 40 Stunden Spielzeit
  • große spielerische Freiheit
  • sehr viele NPCs
  • abwechslungsreiche Nebenaufgaben
  • enorm hoher Wiederspielwert

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

5 von 5


zu den Kommentaren (86)

Kommentare(86)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.