Was passiert 2021 in Valheim? Roadmap und alle geplanten Updates

Wie geht es mit Valheim weiter? Die Entwickler liefern bereits so einiges an Infos. Wir listen euch die geplanten Inhalte der Roadmap auf.

von Mathias Dietrich,
19.03.2021 09:10 Uhr

Die Roadmap von Valheim verrät, wo es 2021 hingehen soll. Die Roadmap von Valheim verrät, wo es 2021 hingehen soll.

Der Survival-Hit Valheim hatte mit seinem eigenen Erfolg gar nicht gerechnet. Und obwohl sich deswegen die Updates verzögern, ist für 2021 eine ganze Menge neuer Content geplant. Wir geben euch hier einen Überblick darüber, was genau kommen wird.

Vier große Erweiterungen

Die größten Inhalte im Jahr 2021 werden auf vier Updates aufgeteilt, die alle einen anderen Aspekt des Spiels erweitern.

1. Hearth and Home

Dieses Update soll vor allem den Baumodus und euren eigenen Unterschlupf erweitern. Außerdem wird es mehr zu essen geben. Ihr erhaltet so neue Rezepte und auch zusätzliche Ressourcen wie Samen oder Pflanzen.

2. Cult of the Wolves

Dieses Update erweitert die Welterstellung an sich. Ihr sollt häufiger interessante Orte finden und auch die Kämpfe selbst werden ausgebaut. Auch Nebenquests soll es dann geben, im Verlaufe derer ihr auf den namensgebenden Kult der Wölfe stoßen werdet.

3. Ships and Sea

Der Name ist Programm: Schiffe und Seefahrt werden ausgebaut. Unter anderem kommen Features wie etwa das Dekorieren eurer Boote mit bunten Schilden. Außerdem sollt ihr während euren Reisen auf dem hohen Meer wesentlich mehr entdecken können.

4. Mistlands

Hinter diesem Update verbirgt sich ein komplett neues Biom: Die Nebellande. Ganz genau genommen sind die eigentlich schon im Spiel, allerdings bieten sie bisher so gut wie keine Inhalte. Das wird sich in Zukunft ändern.

Hier findet ihr neben einem neuen Weltboss auch weitere kleinere Gegner, sowie bisher unbekannte Ressourcen. Es ist zudem nur das erste von insgesamt neun geplanten Gebieten.

Mehr über die Zukunft Valheim verraten die Entwickler im Interview, in dem wir ihnen eure Fragen gestellt haben:

Valheim-Entwickler über die Zukunft   26     11

Mehr zum Thema

Valheim-Entwickler über die Zukunft

Features ohne Release-Termin

Während die vier genannten Addons bereits sicher sind, gibt es noch eine Liste mit Features, die der Entwickler zwar machen will, die gleichzeitig jedoch noch in der Schwebe sind und dementsprechend auch keinen Veröffentlichungstermin besitzen.

  • Multiplayer-Interaktionen
  • Kampfverbesserungen
  • Mondphasen
  • Teergruben
  • Erweiterung des Händlerinventars
  • Svartalfr Briganden
  • Mehr einzigartige Orte
  • Sandbox-Modus
  • Munin (ein weiterer Rabe neben Hugin)

Großartige Details gibt es zu diesen geplanten Änderungen noch nicht.

Was könnte noch kommen?

Aschelande: Zwar hat sich der Entwickler selbst noch nicht dazu geäußert, allerdings sind die Aschelande ein weiterer potentieller Kandidat für ein Update. Denn sie verhalten sich ähnlich wie bereits die Nebellande. Hier könnt ihr zwar bereits Ressourcen abbauen, diese aber noch nicht nutzen. Es wäre nur logisch, wenn ein kommendes Update hier mehr Inhalte hinzufügt.

Valheim: Alle Tipps, Tricks und Guides   32     7

Mehr zum Thema

Valheim: Alle Tipps, Tricks und Guides

Falls ihr übrigens Hilfe in Valheim benötigt, helfen euch unsere zahlreichen Tipps, Tricks und Guides zum Survival-Spiel weiter: Wir liefern euch alle Infos zu den Bossen und Gegnern, dem Crafting, der Tierzucht und der Landwirtschaft und natürlich auch dem Haus- und Basenbau.

Was würdet ihr euch für die Zukunft von Valheim wünschen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

zu den Kommentaren (50)

Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.