GameStars 2019

Wegen unfairer Vorteile: Warframe entfernt kritisiertes Echtgeld-Item

Weil die Rush Repair Drone von Warframe zu viele Vorteile bot, entfernte der Entwickler sie aus dem Echtgeld-Markt.

von Mathias Dietrich,
11.01.2020 13:12 Uhr

Die domestizierte Drohne aus Warframe muss an dieser Stelle als Symbolbild herhalten, obwohl sie nie etwas falsch machte. Die domestizierte Drohne aus Warframe muss an dieser Stelle als Symbolbild herhalten, obwohl sie nie etwas falsch machte.

Am 13. Dezember 2019 veröffentlichte Digital Extremes das Empyrean-Update für Warframe. Es dauerte nicht lange, bis ein neues Echtgeld-Item von der Community des Free2Play-Shooters kritisiert wurde. Mit dem Update auf Version 27.0.9 reagierte der Entwickler auf das Feedback und entfernte den problematischen Gegenstand wegen »unfairer Vorteile«.

Das konnte das böse Item: Seit Empyrean findet ihr neue Teile für euer Raumschiff in Weltraum-Missionen. Bevor ihr die allerdings ausrüsten könnt, müsst ihr sie mit vielen Ressourcen reparieren und zudem eine Weile warten, bis der Reparaturvorgang abgeschlossen ist. Für 50 Platin (etwa 3 Euro) konntet ihr eine »Rush Repair Drone« kaufen. Dieser Verbrauchsgegenstand erspart euch nicht nur die Wartezeit, sondern auch die benötigten Ressourcen.

Die Zukunft der »Rush Repair Drone«: Aus dem Spiel verschwindet die Drone nicht. Sie lässt sich aber nicht mehr für Echtgeld kaufen. Stattdessen könnt ihr sie jetzt als seltene Missionsbelohnung im Spiel erhalten. Wer Platin nutzt, darf nur noch die Bauzeit überspringen. Ressourcen muss vorher jedoch jeder ausgeben.

Das ändert sich noch: Balancing und QoL

Die beiden am 9. und 10. Januar 2020 veröffentlichten Patches nahmen noch zahlreiche weitere Anpassungen vor. Hier nennen wir euch zusammengefasst die wichtigsten Änderungen der Updates. Die vollständigen Patchnotes von Update 27.0.9 und 27.0.10 findet ihr im offiziellen Forum.

  • Empyrean-Gegner halten weniger aus: Der Entwickler hat die Rüstung der feindlichen Jäger in den Railjack-Abschnitten halbiert. Damit sollten diese wesentlich schneller sterben.
  • Avionics werden hervorgehoben: Wenn ein Gegner jetzt ein Avionic - also eine Mod für euer Railjack-Raumschiff - hinterlässt, dann wird dieses für euch markiert.
  • Battle Avionics: Die besonderen Battle Avionics können jetzt auch von Elite Jägern fallen gelassen werden.
  • Rebalancing: Damit es keine übermächtigen Schadenstypen und Waffen in Railjack gibt, hat das Team die Werte angepasst.
  • Squad-Overlay: Wenn ihr die Railjack fliegt, oder deren Geschütztürme bedient, seht ihr jetzt jederzeit das Squad-Overlay. Damit seid ihr jederzeit darüber informiert, was eure Teammitglieder gerade machen.

Wie geht es mit Warframe weiter? Im Jahr 2020 sollte der neue Krieg in Warframe an Fahrt aufnehmen. Zudem erwarten wir neue Informationen zu dem Update »The Duviri Paradox«, das Digital Extremes zur Tennocon 2019 erstmals vorstellte.

Mehr zum Thema:

Black Edition Warframe

Black Edition Warframe

Koop-Spieler aufgepasst: Warframe Empyrean bringt große Raumschlachten in Multi-Crew-Raumschiffen. Mit unserer Black Edition startest du einfach und schnell dein Abenteuer in Warframe. Außerdem bekommt ihr Ingame-Codes im Wert von 22€, solange der Vorrat reicht!

Lass dir diese Free-2-Play Perle nicht länger entgehen. Einsteigern wird mit unserem Heft bestens geholfen und erfahrene Spieler freuen sich über den ein oder andren Trick und natürlich über die Ingame-Codes im Wert von 22€.


Jetzt im Handel


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen