Neues Gameplay: Rollenspiel macht euch zu Mensch, Wolf und Werwolf

Nur wenige Monate vor der Veröffentlichung von Werewolf: The Apocalypse Earthblood gibt es ein Gameplayvideo, dass die Werwolffähigkeiten präsentiert.

von Mathias Dietrich,
15.12.2020 09:33 Uhr

Werewolf: The Apocalypse - Entwickler zeigt Werwolf-Fähigkeiten des RPG in ersten Gameplay-Video 6:57 Werewolf: The Apocalypse - Entwickler zeigt Werwolf-Fähigkeiten des RPG in ersten Gameplay-Video

Werewolf: The Apocalypse Earthblood wurde bereits im Jahr 2017 angekündigt. Das Rollenspiel ist im Universum von World of Darkness angesiedelt, in dem auch Vampire Bloodlines 2 spielt. Im Gegensatz zu dem Vampir-Abenteuer spielt ihr hier allerdings als Werwolf.

Nachdem man das Spiel bereits auf der E3 2019 präsentierte, veröffentlichte der Publisher Nacon jetzt einen First Look des Gameplays. Es zeigt die verschiedenen Spielweisen, die euch eure unterschiedlichen Formen ermöglichen. Das komplette Video könnt ihr euch zu Beginn dieser News ansehen.

So spielt sich Werewolf: The Apocalypse Earthblood

Als Werwolf könnt ihr eure Form nach belieben ändern. Im Spiel dürft ihr jederzeit zwischen insgesamt drei Formen wechseln, die alle andere Einsatzgebiete haben und so auch bestimmen, wie ihr eine Mission absolviert.

  • Mensch: Als Mensch könnt ihr mit Gegenständen interagieren und euch mit NPCs unterhalten. Zudem erlaubt euch diese Form den Einsatz einer kleinen Armbrust.
  • Wolf: Eure Wolf-Form eignet sich ideal dazu, um euch schnell und unerkannt fortzubewegen. Außerdem passt ihr so auch durch kleinere Öffnungen wie Lüftungsschächte.
  • Crinos: Die Crinos-Form erinnert am ehesten an einen klassischen Werwolf und kommt vor allem im Kampf zum Einsatz.

Kampf als Werwolf

Im offenen Kampf als Crinos habt ihr noch einmal Zugriff auf zwei unterschiedliche Haltungen. Die erste konzentriert sich darauf, euch nicht nur schnell zu bewegen, sondern auch genauso flink anzugreifen. Mit der Rage-Haltung hingegen schlagt ihr härter zu und haltet mehr aus, seid dafür aber auch langsamer.

Vorsicht vor Silberkugeln: Ein Crinos heilt sich im Laufe der Zeit ganz automatisch selbst. Eine Ausnahme davon ist Schaden, den manche Gegner mit Silberkugeln anrichten. Den könnt ihr erst nach dem Kampf wieder regenerieren.

Entsprechend ist es wichtig, im Kampf zwischen beiden Haltungen zu wechseln. Ihr solltet nicht einfach versuchen jeglichen Schaden in eurer Rage-Form zu tanken, sondern auch in die normale Form wechseln, um etwa Silberkugeln besser ausweichen zu können.

Im Laufe des Kampfes ladet ihr zudem einen weiteren Energiebalken auf, der es euch erlaubt, eine dritte Frenzy-Haltung einzunehmen. Die hindert euch am Einsatz von Spezialfähigkeiten, vereint dafür aber die Vorteile der ersten beiden Haltungen.

Wann kommt es raus?

Der Release von Werewolf: The Apocalypse Earthblood ist nach einer Verschiebung derzeit für den 2. Februar 2021 geplant. Die Veröffentlichung erfolgt auf dem PC zunächst exklusiv im Epic Games Store. Auf anderen Distributionsplattformen kommt es erst später.

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.