Wie groß ist die Map von Anthem? - Fan puzzelt Karte der bisher bekannten Spielwelt zusammen

Ein Zuschauer eines Entwickler-Livestreams hat anhand der gezeigten Bilder einen Teil der Anthem-Map rekonstruiert.

von Christian Just,
23.01.2019 16:26 Uhr

Wenn Bioware nichts verrät, dann errechnen die Fans eben selbst, wie groß die Welt von Anthem sein könnte.Wenn Bioware nichts verrät, dann errechnen die Fans eben selbst, wie groß die Welt von Anthem sein könnte.

Bislang lieferte Entwickler Bioware keine nackten Zahlen, wie groß die gesamte Map des kommenden Open-World-Actionspiels Anthem ausfallen wird. Knapp einen Monat vor Release (am 22. Februar) und kurz vor Start der VIP-Demo brennt sowohl uns als auch allen Fans die Frage nach der Map-Größe aber mehr denn je unter dem Javelin-Anzug.

Wie lange werden wir also benötigen, um die ganze Spielwelt zu durchqueren? Ein Fan hat sich nun die Mühe gemacht, die im letzten Entwickler-Livestream gezeigten Bilder der Karte haarklein zusammenzupuzzeln, um eine vorsichtige Schätzung zu liefern. Sein Ergebnis postete er auf Reddit:

Mapsize during last stream from r/AnthemTheGame

In den Kommentaren stellte er zudem eine mathematische Rechnung auf, um die ungefähre Größe der Map zu überschlagen. Wir weisen darauf hin, dass es sich dabei um eine Theorie mit Einschränkungen handelt, die von offizieller Seite in keiner Weise bestätigt wurde.

Die Rechnung zur Map-Größe von Anthem sieht wie folgt aus:

"Auf der Grundlage der Bilder konnten wir eine »flache« theoretische Flugzeit berechnen. Ben [Irving von Bioware, Anm. d. Red.] überquerte den See im Tal von Tarsis in 7 Sekunden. Im Bild ist der See etwa 75 Pixel groß. Der längste Weg, den ich zeichnen konnte, misst etwa 2160 Pixel.
2160 Pixel geteilt durch 75 pixel ist gleich 28,8.
28,8 mal 7 Sekunden ist gleich 201,6 Sekunden und das sind wiederum 3,36 Minuten.
Denke daran:
- Dies ist keine exakte Wissenschaft.
- Die Vertikalität der Karten ist auch ein großer Faktor."

Rechnung mit Einschränkungen

Dieser Rechnung zufolge dauert es also knapp 3 Minuten und 36 Sekunden, um die von DaanLyb zusammengefügte Karte auf dem längsten Weg in direkter Fluglinie zu durchqueren. Eine präzise Zahl an Quadratkilometern ist das zwar nicht, aber es gibt schon mal einen Eindruck davon, dass die Anthem-Karte nicht gerade klein sein wird.

Der Ersteller merkt allerdings richtig an, dass es in Anthem nicht möglich sein wird, die Map in einer solchen geraden Linie zu durchfliegen, da hohe Berge und Täler euch den Weg versperren. Die so entstehende Vertikalität vergrößert erheblich den Raum, in dem das Spiel Anthem stattfindet.

Auch die Fluggeschwindigkeit variiert, je nachdem wie viel Energie ihr zur Verfügung habt. Also werdet ihr aller Wahrscheinlichkeit nach weder eine direkte Linie, noch dauerhaft mit Höchstgeschwindigkeit fliegen können. Somit dürfte das tatsächliche Durchqueren der Spielwelt länger dauern, als die in der obigen Gleichung berechneten dreieinhalb Minuten.

Wenn ihr mehr zu Anthem erfahren wollt, werft doch mal ein Auge auf unsere aktuelle Berichterstattung zu Biowares neuem Action-Titel:

>>> Anthem-Demo nicht wie das fertige Spiel - Balance laut Entwickler »ganz anders«
>>> Anthem- Matchmaking für jede Aktivität im Spiel
>>> Anthem - Michael Gamble bestätigt mit Nachdruck: Es gibt keine Lootboxen
>>> Die Welt von Anthem - 8 Minuten Freeplay-Gameplay mit Events & Bossen
>>> Interceptor mit Gift und Eis - So spielt sich die Nahkampfklasse von Anthem

Anthem - Kolumne: Biowares letzte Chance (Plus)

Was ist nur aus Bioware, EA und Blizzard geworden? - Warum alte Marken und große Namen stolpern PLUS 27:25 Was ist nur aus Bioware, EA und Blizzard geworden? - Warum alte Marken und große Namen stolpern

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir aber nun schon seit 18 Jahren (endlich volljährig!) unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen


Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen