The Witcher: Masquerade - Mod verwandelt das Fantasy-Spiel in eine Art L.A. Noire

Euch ist das ganze Gehexe in The Witcher zu viel? Vielleicht kann dann eine Detektiv-Story im Stile eines Krimis Abhilfe schaffen.

von Jonas Hellrung,
25.04.2020 21:36 Uhr

Dank Mod wird Geralt zum Ermittler in einem Mordfall. Dank Mod wird Geralt zum Ermittler in einem Mordfall.

Mit den The-Witcher-Spielen und ganz besonders The Witcher 3 ist den polnischen Entwicklern von CD Projekt wirklich ein außergewöhnliches Kunststück gelungen. Die auf Büchern basierenden Spiele haben dem Franchise zur Größe verholfen und sogar eine Netflix-Serie gestartet. Doch was, wenn man einfach keine Lust mehr auf das ständige Monster-Schlachten hat?

Dafür gibt es zum Glück Modder: The Witcher - Masquerade ist eine Mod für das erste The Witcher von 2007 und verwandelt das Action-Spiel in ein Detektiv-Abenteuer á la L.A. Noire. Der erste Story-Trailer macht trotz der ungewohnten Prämisse auf jeden Fall schon mal einen guten Eindruck.

Hier erfahrt ihr auch die Umstände sowie die Hintergründe der Handlung, und das mit hübschen Artworks im Stil der Spiele:

Worum geht's in Masquerade?

Lasst euch von der Grafik nicht täuschen: Die Story des Detektiv-Abenteuers spielt nämlich nach den Ereignissen von The Witcher 3: Wild Hunt, dem wohl bekanntesten und meistgespielten Ableger der Reihe. Handlungsort ist Wyzima, die Hauptstadt von Temerien, das im dritten Teil vom Kaiserreich Nilfgaard erobert wurde.

Der Story-Ausgangspunkt zusammengefasst: Als an einem beschaulichen Ort eine Karawane eintrifft, winkt der Wohlstand. Wohlhabende Händler mit seltenen Waren finden sich ein, doch anscheinend befindet sich ein Mörder unter ihnen. Als Geralt von Riva müsst ihr die mysteriösen Morde untersuchen und dem Täter auf die Schliche kommen.

Aufwendig gestaltet: Die Handlung ist dabei komplett vertont, allerdings auf polnisch. Aber keine Sorge: Auch englische Untertitel sind dabei. Die Mod soll euch laut den Entwicklern ungefähr sieben bis acht Stunden unterhalten und liefert 14 unterschiedliche Missionen, die in Haupt- und Nebenaufgaben gespalten sind. Man sieht also, wir haben hier keine einfache Mod zum Spaß vor uns, hier waren echte Profis am Werk!

Der Gameplay-Fokus liegt dabei natürlich auf der Detektiv-Arbeit: Ihr müsst also NPCs befragen und ähnlich wie in The Witcher 3 eure übermenschlichen Fähigkeiten zum Lösen der Fälle nutzen. Auch Kampfeinlagen soll es geben, die könnten sich für Neueinsteiger allerdings ein wenig schwierig gestalten. Immerhin ist das Kampfsystem des Erstlings lange nicht so ausgereift wie das von Wild Hunt.

Die Mod ist kostenlos für jeden verfügbar, der den mittlerweile spottbilligen ersten Teil der Hexer-Saga besitzt. Herunterladen könnt ihr sie bequem über Plattformen wie ModDB oder NexusMods. Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid - das Internet ist voll von nützlichen wie auch spaßigen Witcher-Mods! So könnt ihr zum Beispiel in The Witcher 3 durch härtere Gegner eure Schwertkünste proben oder aber eine Armee aus Wölfen aufbauen.

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen