Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Wolcen im Test: So viel Potenzial, so eine Enttäuschung

Fazit der Redaktion

Sascha Penzhorn
@Berserkerkitten

Ich mag Wolcen wirklich sehr gerne. Diesen Talentbaum - einerseits komplex und voller Varianten, andererseits benutzerfreundlich und ohne Lückenfüller - wünsche ich mir für Path of Exile seit Jahren. Allein die strenge Bindung von Zaubern und Spezialfähigkeiten an bestimmte Waffengattungen gefällt mir nicht. Lasst mich doch bitte zwei Äxte schwingen und trotzdem Monster beschwören oder Feuerbälle schleudern! Aber die Kämpfe sind super, Auto-Dash ist genial und als Grafik-Junkie stehe ich total auf die detaillierten Rüstungen und die toll inszenierte Spielwelt. Auch die Zwischensequenzen sind super. Schade nur, dass der Story im letzten Drittel arg die Luft ausgeht.

Fürs Endgame wünsche ich mir zudem interessantere Ausrüstung, die bestehende Fähigkeiten verändert, umkrempelt und so völlig neue Spielweisen ermöglicht. Vielleicht gibt's die auch schon und sie sind nur so gut versteckt, dass ich sie bisher nicht gefunden habe. Denn bei aller Lobhudelei kann ich den Crash Reporter echt nicht mehr sehen.

Nichts frustet mehr, als zehntausend Goldstücke für Endgame-Kartenmodifizierungen zu opfern, mich durch zig Level zu kämpfen, eine fette Belohnung zu erwarten, und am Ende doch nur wieder mit einer Fehlermeldung auf dem Desktop zu landen. Außer vielleicht das Investieren von Gold in Anpassungen, die nicht gespeichert werden oder das Einlagern von Gegenständen, die plötzlich aus meiner Truhe verschwinden. Im Augenblick ist es einfach so, dass der Release mindestens ein paar Wochen zu früh passiert.

5 von 6

zur Wertung



Kommentare(592)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen