Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: World of Warcraft: Mists of Pandaria im Technik-Check - Neues Addon, neuer Kontinent, höhere Systemanforderungen

Fazit

Julian Heimpel: Innerhalb der Möglichkeiten eines Online-Rollenspiels mit eher comichaftem Grafikstil sieht World of Warcraft: Mists of Pandariazumindest in hohen bis maximalen Details sehr gut aus, ohne aber das Niveau von Guild Wars 2zu erreichen. Dafür fallen die Systemanforderungen mit einem schnellen Zweikernprozessor, mindestens 2,0 GByte Arbeitsspeicher und einer Geforce GTX 560 zwar höher als bisher, aber gemessen an der Hardware-Ausstattung der GameStar.de-Leser noch moderat aus.

Wenn die Bildwiederholrate dennoch nicht ausreicht, können Sie mit niedrigen SSAO-Details, hohen statt maximalen Schatteneinstellungen und vierfacher statt achtfacher Kantenglättung viel Leistung sparen, ohne dass das Spiel großartig schlechter aussehen würde. Warum die Leistung auf Radeon-Grafikkarten momentan so schlecht ausfällt, ist für uns verwunderlich, schließlich gibt es keine großen Änderungen an der Grafikengine und World of Warcraft lief bisher auf beiden Grafikkarten-Serien einwandfrei. So sollten Radeon-Besitzer unbedingt den aktuellen Beta-Treiber Catalyst 12.9 installieren oder müssen anderenfalls deutlich geringere Grafikdetails hinnehmen als Spieler mit einer eigentlich vergleichbar schnellen Geforce-Platine.

» World of Warcraft: Mists of Pandia im Preisvergleich kaufen

World of Warcraft: Mists of Pandaria - Technik-Tabelle und Grafikvergleich ansehen

4 von 4


zu den Kommentaren (63)

Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.