WoW: Battle for Azeroth - Topspieler schaffen Dungeons bereits auf Mythisch+15

Lang ist WoW: Battle for Azeroth noch nicht auf dem Markt, doch schon haben die ersten Spieler die Stufe 15+ gemeistert.

von Sebastian Zelada,
12.09.2018 09:58 Uhr

In WoW: Battle for Azeroth hat eine Gruppe bereits einen mythischen Schlüsselstein der Stufe +15 gemeistert.In WoW: Battle for Azeroth hat eine Gruppe bereits einen mythischen Schlüsselstein der Stufe +15 gemeistert.

Kjell's Angels heißt die Gruppe, die in WoW: Battle for Azeroth den weltweit ersten +15 geschafft haben, also als erstes Team überhaupt einen Schlüsselstein-Dungeon mit Stufe 15+ gemeistert hat. Nach etwa einer Woche haben Kjell's Angels die Instanz Atal'dazar mit etwa 40 verbleibenden Sekunden auf der Uhr erfolgreich absolviert.

Die Gruppe hatte bereits beim »Mythic Dungeon Invitational« gewonnen, einem E-Sport-Event für mythische Dungeons im Spiel. Im Finale sahnten sie im Juni 2018 50.000 Dollar ab. Die gleiche Spielerkonstellation hat nun die Schlüsselstein-Herausforderung gemeistert. Wer ihnen Nacheifern will, interessiert sich mit Sicherheit für die Zusammenstellung der Gruppe, mit einer durchschnittlichen Gegenstandstufe von 355. Sie gestaltet sich wie folgt:

  • Divinefield (Schutz-Paladin, Tank)
  • Chiranor (Nebelwirker-Mönch, Heiler)
  • Ashine (Täuschungs-Schurke, DD)
  • Heksekjell (Gebrechens-Hexer, DD)
  • Herudra (Waffen-Krieger, DD)

Wichtig ist auch die Information zu den Affixen, also die Effekte, die mythische Schlüsselstein-Dungeons zu den schwer zu knackenden Nüssen machen, die sie sind. Die Instanz Atal'dazar+15 wies folgende Affixe auf:

  • Verstärkt: Alle Nicht-Boss-Monster in der Instanz sind stärker
  • Blutig: Erschlagene Gegner hinterlassen eine Blutpfütze, die Monster heilt und den eigenen Spielern schadet, sofern sie sich in ihr befinden.
  • Nekrotisch: Nahkampfangriffe reißen nekrotische Wunden auf, die Schaden verursachen und die Heilung vermindern. Sie sind stapelbar.
  • Infiziert: Einige Gegner sind mit dem Blut von G'huun infiziert. Sterben sie, lassen sie dessen Bruten zurück, die weitere Gegner infizieren, sofern ihr sie nicht tötet. Hierbei handelt es sich um einen saisonalen Affix.

Gerade die infizierten Gegner erfordern gute Koordination und geschickt eingesetzte Kontrolleffekte. In jedem Fall ist die Leistung hoch zu bewerten. Kjell's Angels haben sich damit einen Platz in den Geschichtsbüchern der WoW-Szene gesichert.

Plus-Report: Ein Jahrzehnt World of Warcraft

WoW: Battle for Azeroth - Launch-Trailer "Funke des Krieges" 1:45 WoW: Battle for Azeroth - Launch-Trailer "Funke des Krieges"


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen