WoW Shadowlands: 7 versteckte Pre-Patch-Inhalte, die ihr nicht übersehen dürft

Nicht alle Änderungen des WoW Shadowlands Pre-Patch 9.0.1 haben es in die Patch Notes geschafft. Wir zeigen euch, welche das sind.

von Dennis Zirkler,
15.10.2020 18:00 Uhr

Zahlreich Änderungen des Pre-Patch zu WoW Shadowlands tauchen nicht in den Patch Notes auf. Zahlreich Änderungen des Pre-Patch zu WoW Shadowlands tauchen nicht in den Patch Notes auf.

Seit gestern Nachmittag ist der Pre-Patch 9.0.1 zu World of Warcraft: Shadowlands verfügbar. Nachdem es bis zum späten Abend zu Login-Schwierigkeiten kam, könnt ihr nun größtenteils die zahlreichen Änderungen und neuen Inhalte ausprobieren - falls ihr dabei auf Probleme wie fehlende Charaktere stoßen solltet, haben wir in folgendem Artikel vielleicht die Lösung für euch:

WoW Shadowlands: Pre-Patch 9.0.1 hat viele Probleme – das könnt ihr tun   39     1

Mehr zum Thema

WoW Shadowlands: Pre-Patch 9.0.1 hat viele Probleme – das könnt ihr tun

Obwohl die Patch Notes unheimlich umfangreich ausfallen, dokumentiert Blizzard hier nicht alle vollzogenen Änderungen. Deshalb zeigen wir euch in diesem Artikel sieben weitere Änderungen, die ihr euch unbedingt anschauen solltet - entdeckt wurden diese von Wowhead.

Klassenänderungen

Druiden: Die offiziellen Patch Notes nannten zwar Änderungen an der Reiseform des Druiden, aber eine wichtige Neuerung fehlt: Druiden erhalten das Erfahrene Reiten (ab Stufe 30) nun nicht mehr kostenlos und müssen dieses nun wie alle anderen Klassen auch erlenen. Dafür bekommt ihre Werbär-Form aber einen neuen Tanz spendiert.

Jäger: Ab sofort können Jäger auch Wolkenschlangen zähmen und als Haustier nutzen. Jäger der Verlassenen können nun sogar untote Tier wie knochige Raptoren und Teufelssaurier zähmen. Mit dem finalen Release von Shadowlands werden dies auch alle anderen Rassen können, wenn sie sich einen Einfachen Folianten der Knochenbindung besorgen.

Charakteranpassung

Todesritter haben die Möglichkeit, besondere Haarfarben zu wählen - mit dem Pre-Patch stehen diese nun auch allen anderen Klassen zur Verfügung, wenn sie den überarbeiteten Barbier besuchen.

Transmog

Ihr könnt jetzt auch Artefaktwaffen als Grundlage für eure Transmogs nutzen und so euren Items ein besonders schickes, neues Äußeres verpassen. Außerdem lassen sich nun Zauberstäbe in andere Einhandwaffen transmogrifizieren: Priester machen aus ihren Zauberstäben Dolche und Einhandstreitkolben, Magier und Hexenmeister verwandeln diese in Dolche und Schwerter.

Tränke

Viele Tränke verlieren ihre Wirkung, sobald ihr Stufe 50 überschreitet. Dazu gehören nützliche Tränke wie das »Destillat der Zehn Winde«, welches euch beim Leveln zehn Prozent mehr Erfahrungspunkte gewährt hat. Auch andere nützliche Effekte wie Unsichtbarkeit oder erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit werdet ihr beim Leveln in Shadowlands mit den aktuellen Tränken nicht erhalten können.

WoW Shadowlands: Ingame-Cinematic des Pre-Patch verrät mehr zu Sylvanas Plan 2:12 WoW Shadowlands: Ingame-Cinematic des Pre-Patch verrät mehr zu Sylvanas Plan

Reittiere

Alle Einhorn-Reittiere, die man durch das Spielen von Legion und Battle for Azeroth erhalten kann, können ab sofort nicht nur galoppieren, sondern auch wie viele andere Mounts fliegen.

Quests

Der Dialog zwischen Garrosh Höllschrei und Sylvanas Windläufer der Cataclysm-Quest »Der Kriegshäuptling kommt!« wurde angepasst. In der deutschen Fassung betitelt Garrosh Sylvanas hier als »Miststück«, in der Englischen nennt er sie »Bitch« - letzteres wurde nun gestrichen.

Premade-Gruppenfinder erst ab Level 50

Ab sofort könnt ihr den Premade-Gruppenfinder nur noch nutzen, wenn alle Mitglieder eurer Party mindestens Stufe 50 erreicht haben - hiermit wird Boostern ein Strich durch die Rechnung gemacht. Der normal Gruppenfindet - etwa für Dungeons - steht aber weiterhin zur Verfügung.

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.