WoW Shadowlands bricht schon vor Release ersten Rekord

In drei Wochen startet mit Shadowlands die nächste Erweiterung für World of Warcraft. Wird das Addon das erfolgreichste aller Zeiten? Die Zeichen dafür stehen gut.

von Dennis Zirkler,
02.11.2020 20:30 Uhr

WoW Shadowlands verzeichnet beeindruckende Vorverkaufszahlen - da macht sogar Anduin große Augen. WoW Shadowlands verzeichnet beeindruckende Vorverkaufszahlen - da macht sogar Anduin große Augen.

Es dauert nur noch knapp drei Wochen, bis die nächste Erweiterung für World of Warcraft am 23. November 2020 erscheint und Millionen von Spielern das Reich der Toten, die sogenannten Schattenlande, betreten werden.

Beim vierteljährlich stattfindenden Investoren-Call gab Activision-Blizzards CEO Bobby Kotick nun bekannt, dass das heißerwartete Addon World of Warcraft: Shadowlands schon vor seinem offiziellen Release einen ersten Rekord gebrochen hat.

WoW Shadowlands hat ein neues Release-Datum & erscheint noch 2020   56     1

Mehr zum Thema

WoW Shadowlands hat ein neues Release-Datum & erscheint noch 2020

Shadowlands bricht Pre-Order-Rekord

Bereits seit dem Release von World of Warcraft: Classic vor rund einem Jahr ist die Abonnentenzahl des Online-Rollenspiels wieder stark gestiegen und habe sich seitdem sukzessiv verdoppelt, so Kotick. Die Zahl der aktiven Abonnenten ist somit wieder auf dem höchsten Stand der letzten zehn Jahre.

Dieser Trend setzt sich nun offenbar auch mit der nächsten Erweiterung fort. Laut dem CEO ist Shadowlands bereits jetzt, gut drei Wochen vor dem finalen Release, die mit Abstand am meisten vorbestellte Erweiterung aller Zeiten für das mittlerweile 16 Jahre alte MMORPG:

"In World of Warcraft zum Beispiel haben wir beispiellose Engagement-Trends gesehen, seit sich die Abonnentenbasis nach dem Start von Classic im letzten Jahr verdoppelt hat. Der Vorverkauf der bevorstehenden Shadowlands-Erweiterung ist der höchste, den wir zu diesem Zeitpunkt vor einer Veröffentlichung je gesehen haben.

Bei Blizzard waren die MAUs (monatlich aktive User) im dritten Quartal 30 Millionen. Die MAUs von World of Warcraft waren im Jahresvergleich stabil und haben sich im letzten Quartal nach dem Start von Classic strukturell erhöht. Die Vorfreude auf die Erweiterung von Shadowlands wächst vor dem Start am 23. November weiter. Das Franchise-Engagement ist in dieser Phase vor der Expansion auf dem höchsten Niveau seit einem Jahrzehnt, wobei der Vorverkauf weit vor jeder vorherigen Expansion liegt."

WoW: Shadowlands - Release und Details zur Story im neuen Trailer 1:00 WoW: Shadowlands - Release und Details zur Story im neuen Trailer

Warum sich der Wiedereinstieg jetzt lohnt

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie sind die deutlich höheren Spielerzahlen und Vorverkäufe nicht verwunderlich - schließlich sind die Menschen weltweit dazu gezwungen, mehr Zeit in den eigenen vier Wänden zu verbringen.

Warum aber auch abseits dessen gerade der perfekte Moment ist, um jetzt wieder mit dem WoW-Spielen anzufangen oder gar komplett neu einzusteigen, erklärt euch Mary in ihrem Artikel:

Warum ihr jetzt starten und nicht auf Shadowlands warten solltet   268     4

Mehr zum Thema

Warum ihr jetzt starten und nicht auf Shadowlands warten solltet

Dazu feiert das MMORPG gerade seinen 16. Geburtstag und verteilt Geschenke in Form von Bonus-XP: So ist aktuell sogar möglich, mit unserem Level Guide einen Charakter innerhalb von nur wenigen Stunden auf die Maximalstufe 50 hochzuleveln.

zu den Kommentaren (110)

Kommentare(110)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.