WoW Shadowlands: Erster Raid, Mythic Plus und PVP Season 1 gestartet

Heute geht das Endgame in WoW Shadowlands endlich richtig los: Wir haben für euch alle Infos zu Schloss Nathria, den Mythic+ Dungeons und der ersten PVP Season.

von Dennis Zirkler,
09.12.2020 07:00 Uhr

Im ersten Raid von WoW Shadowlands erwartet euch Graf Denathrius in seinem Schloss Nathria. Im ersten Raid von WoW Shadowlands erwartet euch Graf Denathrius in seinem Schloss Nathria.

Seit zwei Wochen ist die neueste WoW-Erweiterung World of Warcraft: Shadowlands verfügbar und viele von euch, die mit dem Release in die Schattenlande gestartet sind, haben mittlerweile die Höchststufe Level 60 erreicht.

Bislang konntet ihr euch die Zeit damit vertreiben, Seelenasche im Torghast zu sammeln, die Ruhmstufe bei eurer Fraktion zu erhöhen oder Loot in heroischen und mythischen Dungeons zu sammeln - doch ab jetzt wird's ernst!

Ab sofort sind der erste Raid Schloss Nathria, der Mythic-Plus-Modus für Dungeons und die erste PVP-Saison verfügbar. In diesem Artikel bekommt ihr dazu alle wichtigen Infos.

Wie gut der Rest der Erweiterung wirklich geworden ist, haben wir für euch in unserem Test geklärt:

Shadowlands im Test: Totenreich haucht WoW neues Leben ein   108     7

Mehr zum Thema

Shadowlands im Test: Totenreich haucht WoW neues Leben ein

Schlachtzug: Schloss Nathria

Einer der ganz großen Pluspunkte von WoW sind die spektakulären Schlachtzüge, in denen es regelmäßig zu Kämpfen mit wichtigen Story-Charakteren und alten Bekannten kommt. So auch in Schloss Nathria, dem ersten Raid der neuen Erweiterung: In dem riesigen Schloss in der Mitte des Gebiets Revendreth erwartet euch nicht nur massenhaft Loot, sondern auch der tyrannische Herrscher über die Venthyr, Graf Denathrius, der als finaler Endboss auftauchen wird.

Ab sofort könnt ihr euch mit eurer Gilde in den normalen und heroischen Modus des Raids stürzen, ab dem 16. Dezember 2020 folgen dann der erste Flügel des Schlachtzug-Browsers und der Mythische Schwierigkeitsgrad.

In unserem frisch aktualisierten Übersichtsartikel findet ihr alle wichtigen Infos, die ihr zum Schlachtzug in Schloss Nathria braucht:

WoW Shadowlands: Der erste Raid Schloss Nathria   22     2

Mehr zum Thema

WoW Shadowlands: Der erste Raid Schloss Nathria

Dungeons: Mythic Plus

Wer lieber in kleineren Fünfergruppen statt in großen Schlachtzügen unterwegs ist, kann sich ab sofort dem Mythic-Plus-Modus widmen. Die funktioniert wieder genau so wie schon in Legion und Battle for Azeroth:

  • Mythic+ Dungeons haben verschiedene Schwierigkeitsstufen, die mit einem Schlüsselstein aktiviert werden. Den ersten bekommt ihr durch den Abschluss von Stufe 0, für den kein Stein nötig ist.
  • Mit jeder Stufe teilen Gegner mehr Schaden aus und stecken auch mehr ein.
  • Ein höheres Mythic+ Level abzuschließen gewährt die Chance auf Belohnungen mit höherem Item Level.
  • Ab einer bestimmten Stufe bekommen Mobs Affixe, die eure Feinde noch stärker und die Begegnungen unberechenbarer machen.
  • Jede Woche bekommen alle Spieler, die einen Mythic+ Dungeon erfolgreich abgeschlossen haben, einen garantierten Gegenstand aus ihrer persönlichen Schatzkammer in der Halle der Verwahrung von Oribos.

In der ersten Woche erwarten euch folgende Affixe:

Verstärkt (Stufe 2+): Normale Mobs haben 20 Prozent mehr Lebenspunkte und verursachen 30 Prozent mehr Schaden.

Platzend (Stufe 4+): Gegner platzen beim Tod und fügen nahen Spielern über vier Sekunden Schaden zu.

Stürmisch (Stufe 7+): Kämpfende Feinde beschwören schadensverursachende Wirbelstürme, denen ihr ausweichen solltet.

Dazu kommt mit »Stolz« noch das saisonale Affix: Nachdem ihr genügend Gegner getötet habt, erscheint die Manifestation des Stolzes. Wenn ihr diese ebenfalls besiegt, erhaltet ihr den namensgebenden Buff Stolz - dieser erhöht Schaden, Heilung, Bewegungsgeschwindigkeit sowie Gesundheits- und Manaregeneration.

PVP: Gewertete Season 1

Bislang konnte in Shadowlands nur ungewertetes PvP in Schlachtfeldern und der Arena betrieben werden. Mit der dort verdienten Ehre könnt ihr beim PVP-Händler in Oribos für PVP-Ausrüstung eintauschen, die sich auf mehreren Stufen aufwerten lässt - abhängig davon, welche Ruhmstufe ihr bei eurem Pakt erreicht habt.

Ab heute könnt ihr die Ruhmstufe 7 erreichen und somit die Rüstung auf bis zu Item Level 184 hochstufen - doch es geht noch mehr, wenn ihr an den gewerteten Schlachtfeldern und Arenen teilnehmt, um euch Eroberungspunkte zu verdienen.

Mit diesen könnt ihr - je nach Rang - Ausrüstung mit noch höherem Item Level kaufen:

  • Ungewertet: Ilvl 200
  • Kämpfer. Ilvl 207
  • Herausforderer: Ilvl 213
  • Rivale: Ilvl 220
  • Duellant: Ilvl 226

Die mit den Eroberungspunkten gekaufte Ausrüstung kann ebenfalls mit ausreichend Ehre aufgewertet werden.

Noch mehr Guides zu WoW: Shadowlands

Wer super informiert in die neue Erweiterung starten will, sollte unbedingt einen Blick in unser WoW-Sonderheft werfen. Dort erfahrt ihr alles über Klassen-Guides, Dungeon Raids, legendäre Waffen und mehr:

Abonnenten von GameStar Plus bekommen zudem viele weitere Guides, auch zu Endgame-Inhalten wie dem Torghast und seinen Features oder wie ihr die neuen Legendaries herstellen könnt.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.