X: Rebirth - Am Wochenende mit neuem Patch kostenlos ausprobieren

X: Rebirth hat bereits vier Jahre auf dem Buckel, doch das Entwicklerteam von Egosoft veröffentlicht weiterhin Updates. Die aktuelle Version 4.30 kann man dieses Wochenende kostenlos über Steam ausprobieren.

von Christian Fritz Schneider,
09.12.2017 16:30 Uhr

Seit dem Release vor vier Jahren gab es viele Updates und kostenlose Neuerungen für das umstrittene Weltraumspiel. Die neue Version 4.30 kann man dieses Wochenende kostenlos ausprobieren.Seit dem Release vor vier Jahren gab es viele Updates und kostenlose Neuerungen für das umstrittene Weltraumspiel. Die neue Version 4.30 kann man dieses Wochenende kostenlos ausprobieren.

Am 7. Dezember hat die VR Edition von X: Rebirth den Early Access auf Steam verlassen. Zeitgleich wurde auch für die normale Version von Rebirth das Update auf Version 4.30 veröffentlicht. Darin sind neben Bugfixes auch neue Features und Anpassungen enthalten, die die Entwickler von Egosoft aus der Arbeit an der VR-Fassung übernommen haben. Mehr Details zu den Änderungen gibt es weiter unten im Artikel.

Damit möglichst viele Spieler die Neuerungen der Version 4.30 und die VR-Version für X: Rebirth ausprobieren können, bietet Egosoft beide Versionen des Weltraumspiels an diesem Wochenende zum kostenlosen Test über Steam an.

X: Rebirth hatte nach dem Release im Jahr 2013 viel Kritik einstecken müssen, das Team hat den Neustart der X-Weltraumserie aber nicht aufgegeben und regelmäßig neue Inhalte und Patches veröffentlicht. So läuft Rebirth heute deutlich flüssiger und fehlerfreier als zur ursprünglichen Veröffentlichung. Das Testwochenende ist also eine gute Gelegenheit, dem umfangreichen und ambitionierten Spiel des deutschen Traditionsentwicklers eine neue Chance zu geben.

Auch für die Vorgängerspiele X3: Terran Conflict und X3: Albion Prelude gab es neue Updates. Die fallen allerdings deutlich kleiner aus und liefern neben dem randlosen Fenstermodus, Performance-Verbesserungen in belebten Sektoren und Unterstützung für die QHD-Standard-Auflösung von 2560x1440.

Derweil gehen auch die Arbeiten an X4: Foundations weiter, das neben einer Closed Beta 2018 vielleicht auch in den Early Access geht. Zur Gamescom 2017 hatte Egosoft das neue Spiel offiziell angekündigt und erste Gameplay-Neuerungen verraten.

Patch-Notes für X: Rebirth v4.30

• Neu: Komplett neues Schnellmenü.
• Neu: Zielaufschaltung bei Gamepad-Nutzung.
• Hinzugefügt: Zoom-Tasten zur Karte.
• Hinzugefügt: Zurück-Taste zu Start/Optionsmenü und Enzyklopädie, um diese ausschließlich mit der Maus bedienen zu können.
• Hinzugefügt: Tabs, um schnell zwischen Besitztümermenü, Inventar und Waffenmodifikationsmenü hin und her zu schalten.
• Hinzugefügt: Kurzwahl zum korrekten Inventarhändler im Fern-Kommunikationsmenü aus dem Inventarmenü.
• Hinzugefügt: Hinweis über Flugunterstützung ist deaktiviert, wenn die Flugunterstützung deaktiviert ist.
• Hinzugefügt: Pausennachricht, wenn das Optionsmenü angezeigt wird.
• Hinzugefügt: Möglichkeit, Handelsagenten als Belohnung für die Verteidigung einer Station gegen Feinde in der Nähe zu erhalten.
• Hinzugefügt: Option, um die gesamte Länge des Sliders für die Vorwärtsgeschwindigkeit zu nutzen.
• Hinzugefügt: Leerer Waffenslot zur Raketenauswahl.
• Hinzugefügt: Möglichkeit auf gewisse Monitore im Spieler-Cockpit zu klicken, um spezifische Menüs zu öffnen. (Mit den Ziffernfeldtasten kann nach unten geschaut werden).
• Verbessert: KI-Flug/Flucht-Verhalten (erneut!).
• Verbessert: Preisberechnungslogik für Stationen mit mehreren Produktionsmodulen.
• Verbessert: Zielaufschaltverhalten, insbesondere bei Gamepad-Nutzung.
• Verbessert: Organisation und Bezeichnung von Steuerungsoptionen im entsprechenden Konfigurationsmenü.
• Verbessert: Lesbarkeit der Missionsleiste.
• Verbessert: Aussehen des Fähigkeitenmenüs.
• Verbessert: Mausklicks im Fähigkeitenmenü, sodass das Markieren der Schnellwahltasten mit dem Zeiger diese direkt auswählt.
• Verbessert: Missionszielverhalten, sodass der Pingeffekt in Missionen mit mehr als acht Zielen reduziert wurde.
• Verbessert: Fälle, in denen durch das Drehen des Schiffs die Zielelemente oft vertauscht wurden.
• Verbessert: Tutorialmissionen (mehrere Probleme wurden zudem behoben).
• Verbessert: Highwayflug, wodurch es nun möglich ist mit der Rollenachse links/rechts zu steuern.
• Verbessert: Austauschen von Architekten.
• Verbessert: Balancing von Feinden in Missionen.
• Verbessert: Game Over-Animation.
• Verbessert: Verhalten von L- und XL-Bergbauschiffen, die einem Lagerhaus zugewiesen sind.
• Verbessert Interaktion mit Kisten, Tasten und Hack-Schaltflächen, indem die Interaktionsentfernung verdoppelt wurde.
• Verbessert: Standardprofil für Saitek X52, um es an die veränderten Positionen des Interaktionsmenüs anzupassen.
• Verbessert: Optionen für Tastenzuweisung (BEACHTE: Einige Profile für Eingabegeräte, insbesondere für Joysticks, müssen unter Umständen zurückgesetzt werden).
• Verändert: maximale Entfernung von örtlich begrenzten Icons, um ein Icon-Wirrwar beim Anflug auf Stationen zu reduzieren.
• Geändert: Hauptmenü deaktiviert die Steuerung, wenn es geöffnet ist.
• Geändert: Layout des Interaktionsmenüs, sodass es mit 4-direktionalen Joystick-POVs nutzbar ist.
• Geändert: Das Gamepad-Steuerungsmenü wurde mit dem Automatischen Zielmenü ersetzt.
• Behoben: Jäger haben zulässige Ziele ignoriert, wenn diese weit weg von ihrem Kommandanten waren.
• Behoben: Xenon wurden auf hohen Schwierigkeitsleveln nicht in Albion erstellt.
• Behoben: Schiffe sprangen zwischen unverbundenen Highways.
• Behoben: Plasmakanone MK3 verursachte keinen Gebietsschaden.
• Behoben: NPC auf Plattformen begannen Smalltalk, auch wenn keine entsprechende Dialogoption verfügbar war.
• Behoben: Instandhaltungsmission zum Zuweisen eines Handelsschiffes für Lagerhäuser konnte nicht abgeschlossen werden.
• Behoben: mehrere kleine Missionsprobleme.
• Behoben: Hinweistext des Drohnenhändlers.
• Behoben: Das Zerstören statt dem Aufsammeln einer Kiste wurde als erfolgreicher Abschuss gewertet.
• Behoben: Ereignismonitor öffnete und schloss sich beim Wechsel in die Außenansicht unter gewissen Umständen.
• Behoben: sehr seltener Fall, in denen der Ereignismonitor nicht mehr funktionierte.
• Behoben: sehr seltene Fälle, in denen falsche Farben im UI angezeigt wurden.
• Behoben: seltener Fall, in dem die Interagieren-Taste (A auf dem Gamepad) nicht mehr funktionierte.
• Behoben: Kompletter Halt brach den Turbo nicht ab, obwohl das Gaspedal auf 0 stand (z.B. mit Gamepad).
• Die Drehung in der First Person-Ansicht war in gewissen Fällen viel zu langsam.
• Behoben: sehr seltener Fall, in dem der Ereignismonitor in der First-Person-Ansicht oder im Drohnen-HUD angezeigt wurde, obwohl er dies nicht sollte.
• Behoben: Zielelemente blieben am sich öffnenden Interaktionsmenü hängen.
• Behoben: Das Speichern des Spiels in einem Schadensgebiet war das Todesurteil für den Spieler.
• Behoben: Belohnungsmeldungen für den Abschuss von Feinden einer Station wurden kurz hintereinander verschickt.
• Behoben: Fälle, in denen Zielelemente auf Schiffen fehlten.
• Behoben: seltene Fälle, in denen Zielelemente oder das Interaktionsmenü hinter dem Fadenkreuz angezeigt wurden.
• Behoben: seltene Fälle, in denen Hüllen/Schildleisten für verborgene Ziele ohne Zielement angezeigt wurden.
• Behoben: Fälle, in denen Zielemente wild flackerten.
• Behoben: Fall, in dem das Fadenkreuz auf die falsche Position zeigte.
• Behoben: Fall, in dem die gewählte Menüzeile beim Aufwärtsscrollen mit der "nach oben"-Taste nicht angezeigt wurde.
• Behoben: Fälle, in denen die Entertaste nicht funktionierte.
• Behoben: Pause konnte nicht beendet werden, wenn das UI während einer Pause neu geladen wurde.
• Behoben: Fälle, in denen der Spielpausentext verschwand, obwohl das Spiel noch pausierte.
• Behoben: Fälle, in denen die Spielpause automatisch beendet wurde, z.B. beim Wechsel von einem anderen Programm mittels Alt+Tab.
• Behoben: Problem mit unidirektionalem Gaspedal im Gamepad-Modus.
• Behoben: fehlende Partikeleffekte beim Laden eines Spielstandes.
• Behoben: fehlende Schiffsstrahlen in Highways.
• Behoben: verschwindende Antriebsstrahlen für Schiffe, die in Highways und Tore flogen bzw. diese verließen.
• Behoben: fehlende Normal Map auf dem Boden der Station des Teladi-Spielstarts.
• Behoben: Die Befehle eines Konstruktionsschiffes konnten nicht geändert werden, bevor es losgeschickt wurde.
• Behoben: SINZA wurde beim Drücken der Feuertaste nicht deaktiviert.
• Behoben: Kleine und mittlere Schiffe zogen die Flucht nicht in Betracht, nachdem sie selbst angegriffen haben.
• Behoben: Staffeluntergebene griffen auch ohne vorherige Aggression nicht am Kampf beteiligte Schiffe an, sobald diese in Reichweite kamen.
• Behoben: Fehlerhaftes Handelsmenü, wenn die geplanten Handelsflüge eines Schiffes allesamt mit anderen Schiffen durchgeführt werden sollten.
• Behoben: Erhalt von Nachrichten, wenn spielereigene Bau- und Lastendrohnen zerstört wurden.
• Behoben: Gebietsschaden der Plasma-Mk3-Waffe war zur stark, wenn diese ohne vorheriges Aufladen abgefeuert wurde.
• Behoben: Schadensberechnung für bestimmte Waffen.
• Behoben: ROVs sind nicht zum Andocken geflogen.
•Behoben: Schweißer-Effekte von Bau- und Reparaturdrohnen wurden nach dem Laden eines Spielstandes nicht angezeigt.
• Behoben: Preise von Handelswaren in Lagerhäusern waren in manchen Spielständen nicht an Durchschnittspreise gebunden.
• Behoben: Seltene Probleme beim Zielen mit dem Gamepad.
• Behoben: In gewissen Fällen ging die Steuerungseingabe verloren, nachdem ein Menü geschlossen wurde.
• Behoben: kurzzeitiges Einfrieren des Spiels beim Durchschalten von Raketen, wenn keine vorhanden war.
• Behoben: Das Bewegen der Maus führte bei hohen Bildraten nicht immer zur Aktivierung des Mausmodus.
• Behoben: Inkonsistenz im "Nächstes Objekt erfassen"-Verhalten.
• Behoben: Fälle seltener Abstürze
• Verschiedene kleine Performance-Verbesserungen

Mehr Details und Erklärungen gibt es im Forum von Egosoft.

X4: Foundations - Gameplay-Demo: Das Star Citizen für Singleplayer 14:57 X4: Foundations - Gameplay-Demo: Das Star Citizen für Singleplayer


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen