Yakuza 0 - Patch entfernt Denuvo und die Exe-Datei wird 90 Prozent kleiner

Sega hat ein neues Beta-Update für Yakuza 0 veröffentlicht, das laut Beiträgen im Steam-Forum Denuvo entfernt. Dadurch schrumpft die Größe der Exe-Datei wohl um ganze 90 Prozent.

von Mathias Dietrich,
13.02.2019 10:25 Uhr

Der Beta-Patch von Yakuza 0 behebt nicht nur Bugs, sondern entfernt Berichten zufolge auch den Kopierschutz Denuvo.Der Beta-Patch von Yakuza 0 behebt nicht nur Bugs, sondern entfernt Berichten zufolge auch den Kopierschutz Denuvo.

Kurz vor dem Release von Yakuza Kiwami auf dem PC, hat Sega einen Beta-Patch für Yakuza 0 veröffentlicht. Der entfernt User-Berichten zufolge unter anderem den umstrittenen Denuvo-Kopierschutz. Weiterhin verbessert er die Ultrawide-Unterstützung und fügt einen FoV-Slider hinzu.

Das neue Update befindet sich noch in Entwicklung und wird deswegen noch nicht automatisch heruntergeladen. Ihr müsst Steam explizit mitteilen, dass ihr den Patch vom 11. Februar installieren wollt. Erst zu einem späteren Zeitpunkt gibt es die neue Version ganz normal per Auto-Update.

So ladet ihr das Yakuza-0-Update herunter

  • Öffnet eure Steam-Bibliothek und klickt mit Rechts auf Yakuza 0
  • Wählt hier »Einstellungen« aus
  • Im neuen Fenster klickt ihr auf den Reiter »Betas«
  • Gebt hier den Code »DragonOfDojima« ein
  • Wählt im Drop-Down-Menü nun »community_test_branch« aus
  • Steam läd das neue Update nun herunter

Das steckt im neuen Update

Einige Nutzer berichten davon, dass der Denuvo-Kopierschutz entfernt wurde. In den Patchnotes selbst wird das allerdings nicht erwähnt. Dass die Exe-Datei des Spiels seit dem Update statt 220MB nur noch 22MB groß ist und die Ladezeit beim starten drastisch reduziert wurde, sprechen jedoch für eine Entfernung der DRM-Maßnahmen.

Die weiteren Änderungen des Updates sind überschaubar. Neben einigen Bugfixes gibt es ab sofort einen Field-of-View-Slider in den Optionen und der Entwickler hat die Unterstützung von Ultra-Widescreen-Monitoren weiter verbessert. Die gesamten Patch-Notes findet ihr zum Abschluss dieser News.

  • Fixed an issue related to shaders and shadow rendering affecting lighting/skin tone (most noticeable during cut scene at the end of chapter 6)
  • Fixed an issue where certain particle effects were not being displayed (most noticeable when using certain weapons like the cannon)
  • Improved ultrawide display support
  • Added FOV slider in advanced graphics menu
  • Added border artwork displayed during areas with locked aspect ratio when played in non-16:9 display modes
  • Added Background audio slider in audio menu
  • Added UI toggle in settings menu
  • Added target monitor output selection option for multi monitor setups in advanced graphics menu
  • Added support for QWERTZ and AZERTY keyboard layouts
  • Fixed an issue where disconnecting a controller during conversation could cause a soft lock
  • Fixed an issue where mouse cursor would be confined within application window while in menus
  • Fixed an issue which could cause a crash when playing the fishing mini game
  • Fixed an issue where the game could crash if the installation folder path includes a dot
  • Improved behaviour of camera control when using a mouse to use raw mouse input
  • Improved mouse scroll wheel behaviour
  • Improved Alt+Tab behaviour

Lohnt der nächste Yakuza-Teil auf PC? Yakuza Kiwami im Test

Keine Angst vor Yakuza auf dem PC - Michi erklärt den Reiz des vermeintlichen »Japan-GTAs« - GameStar TV 15:21 Keine Angst vor Yakuza auf dem PC - Michi erklärt den Reiz des vermeintlichen »Japan-GTAs« - GameStar TV

Yakuza Zero - Screenshots ansehen


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen