Falls ihr ein bestimmtes Spiel vermisst, einen Fehler findet oder Fragen zum Regelwerk habt, freuen wir uns über euer Feedback im GameStars-Forenthread!

Für diese Kategorie kann nicht mehr abgestimmt werden!


Jetzt abstimmen und Preise im Wert von über 8.000 Euro gewinnen!

Jetzt gewinnen

Unter allen Teilnehmern verlosen wir automatisch 100 60-Euro-Gutscheine von Amazon. Plus-User können außerdem zwei Titan-Xp-Grafikkarten im Star-Wars-Look sowie 20 GOG-Codes für Cuphead gewinnen.

Teilnahmebedingungen und mehr erfahren

Assassin's Creed: Origins ist ein Open-World-Action-Adventure von Ubisoft und bereits der zehnte Teil der Hauptserie. Der Protagonist heißt Bayek, erzählt wird der Ursprung des Assassinen-Ordens im Alten Ägypten. Spielerisch setzt Assassin's Creed: Origins auf mehr Rollenspiel-Elemente als die Vorgänger, eine dynamischere Spielwelt und viel mehr Freiheit. Bayek kann einen Falken als antike »Drohne« einsetzen, im Level aufsteigen und seine Ausrüstung rollenspieltypisch stetig verbessern. Die Spielwelt umfasst viele Gegenden in Ägypten, Städte wie Memphis und Alexandria und Teile des Mittelmeers.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Call of Duty: WW2 ist eine Rückkehr zu den Wurzeln der Shooter-Reihe, zumindest beim Szenario. Der Titel von Sledgehammer Games siedelt sich nämlich in Schauplätzen in Europa während des Zweiten Weltkriegs an, in denen Spieler mit der Härte des Krieges konfrontiert werden aber auch echten Kameradschaftsgeist erleben sollen. Dabei stehen eine Kampagne, ein Koop-Modus sowie der klassische Mehrspieler-Modus von Call of Duty zur Auswahl.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Destiny 2 ist der Nachfolger des Online-Shooters Destiny (2014), der erneut von Bungie (Halo) stammt und PvP- sowie PvE-Elemente bietet. Das Science-Fiction-Szenario siedelt sich nach dem ersten Teil an: Die Kabale greifen die letzte Stadt und damit die letzte Festung der Menschen gegen die Dunkelheit an. Wir müssen als Hüter im Kampf gegen Ghaul und die Rote Garde in die Schlacht ziehen. Die Anführer der einzelnen Klassen Cayde-6, Ikora Rey und Zavala kehren ebenso zurück wie die Klassen Jäger, Warlock und Titan. Neben der letzten Stadt gibt es aber noch weitere unerforschte Schauplätze im Sonnensystem, außerdem neue Waffen und Fähigkeiten. Konsolenspieler können ihren Charakter zwar übernehmen, nicht aber das Lichtlevel oder Inventar; PC-Spieler haben als Neueinsteiger somit keinen Nachteil. Destiny 2 wird mindestens zwei Erweiterungen bekommen, die PS4-Version erhält einen Content-Vorsprung bis 2018.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Divinity: Original Sin 2 ist ein Fantasy-Rollenspiel mit rundenbasierten Kämpfen. Es baut auf der Technik und den Spielmechaniken der Enhanced Edition von Divinity: Original Sin (2015) auf, soll seinen Fokus im Vergleich zu dem Vorgänger aber vermehrt Dialoge und Handlung legen. Wir spielen wahlweise als Mensch, Elf, Zwerg oder Echse und wählen obendrein eine Herkunftsgeschichte für unseren Helden. All das beeinflusst, wie die Spielwelt auf ihn reagiert. Unterschiedliche Gruppenmitglieder haben damit auch unterschiedliche Optionen, in menschlichen Adelskreisen sind Zwerge etwa nicht willkommen. Das wird besonders im Koop relevant, den wir mit bis zu vier Spielern angehen können - und das nicht nur miteinander, sondern zum Teil auch gegeneinander, wenn wir darum wetteifern wer eine Quest zuerst löst oder auf welche Weise sie ausgehen soll. Die Kämpfe setzen auf das bewährt geniale Rundentaktik-System von Original Sin, in dem wir Elementarzauber aufs teuflischste kombinieren. Neu dabei sind zahlreiche neue Fähigkeiten, die wir jetzt auch per »Skillcrafting« zu neuen kombinieren dürfen.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Entwickler Piranha Bytes geht mit Elex in eine neue Richtung und wählt als Setting einen Mix aus klassischer Fantasy und Science Fiction. In der postapokalyptischen Spielwelt ist die Zivilisation lange untergegangen, die Natur hat sich ihren Raum zurückerobert und die Überreste der Menschheit haben sich in High-Tech- und Low-Tech-Fraktionen aufgespalten. Als Spieler durchquert man die Welt völlig frei, der Fokus liegt auf Immersion und einer erwachsenen Geschichte rund um die Wunderdroge Elex. In puncto Gameplay erbt das Spiel indes viele Eigenschaften von Gothic und Risen.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

FIFA 18 ist der 2017-Ableger der Fußball-Simulation von EA Sports. Nach dem großen Erfolg der Neuerungen von FIFA 17 knüpft der Teil an die zuvor eingeführten Features an: Der Story-Modus »The Journey« erhält eine zweite Saison, in der wir wieder in die Rolle des jungen Engländers Alex Hunter schlüpfen. Außerdem will EA mit neuen Archetypen von Spielern (groß, klein, stämmig, dünn) für mehr wiedererkennbare Persönlichkeiten auf dem Rasen sorgen. Coverstar Cristiano Ronaldo erhält in FIFA 18 sogar sein komplett eigenes Moveset.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

For Honor ist ein Third-Person-Schwertkampf-Actionspiel mit Mehrspieler-Fokus, in dem die drei Parteien Ritter, Samurai und Wikinger aufeinandertreffen. Jede Fraktion verfügt zum Release über jeweils vier Klassen mit individuellen Stärken, Schwächen und Skills. Das Kampfsystem namens »Art of Battle« basiert auf drei Grundhaltungen oder Stances, die über den Erfolg oder Misserfolg von leichten und schweren Angriffen und Blocks entscheiden. Dazu kommen zahlreiche Spezialmanöver wie Combos, Guard Breaks, nicht blockbare Attacken oder Ausweichmanöver – ähnlich einem Fighting Game. For Honor verzichtet dabei auf Magie oder übertriebene Kampfanimationen und verfolgt einen semi-authentischen Ansatz. Der Multiplayer bietet unter anderem die beiden 4vs4-Modi Dominion (Eroberung von Zonen) und Elimination (Ausschalten des kompletten Gegnerteams), wobei in Dominion ähnlich wie bei Titanfall oder in MOBAs wie Dota 2 zusätzlich KI-Minions mitmischen. Daneben gibt es 1vs1-Duelle und 2vs2-Brawls. Während eines Matches werden besonders starke Perks, wie Bogenschießen, Heilung oder Bärenfallen freigeschaltet. Zwischen den Runden kann man mit der erspielten Crafting-Ressource Stahl neue Items bauen oder verbessern sowie gegen Gold neue Outfits, Bemalungen oder Exekutions-Animationen kaufen. Übergreifend ist der Multiplayer-Kampf durch die »Wars of the Factions« in Seasons eingeteilt, in dem die Parteien durch gewonnene Matches neue Gebiete auf einer Karte für sich erobern können, um sich kosmetische Boni zu verdienen. Die Singleplayer-Kampagne dreht sich um die Hintergründe des Krieges zwischen den drei Fraktionen und dessen mysteriösen und skrupellosen Auslöser. Gespielt wird dabei aus verschiedenen Perspektiven und in der Rolle verschiedener Klassen, die archetypisch dem Multiplayer entnommen sind. For Honor folgt dem DLC-Modell von Rainbow Six Siege, sodass neue Maps und Charaktere kostenlos für alle Spieler erscheinen. Ingame-Käufe oder der Season Pass bieten lediglich kosmetische oder zeitliche Vorteile, wie eine Woche Vorab-Zugang zu neuen Helden oder temporäre XP-Boosts.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Forza Motorsport 7 bietet Motorsport-Rennen auf unzähligen bekannten Strecken, mit einem Fuhrpark aus mehr als 700 lizenzierten Wagen aus diversen Fahrzeugklassen, darunter auch LKWs. Ein dynamisches Wettersystem sorgt dafür, dass bei Starkregen nicht nur die Sicht eingeschränkt ist, sondern sich auf dem Boden rutschige Pfützen ausbreiten. Wie in Forza 6 gibt es unter anderem Regen- und Nachtrennen. Außerdem kann man das Aussehen seinen Fahrer anpassen.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Bei Ghost Recon: Wildlands handelt es sich um den ersten Teil der beliebten Taktik-Shooter-Reihe, der auf eine Open World setzt. Das große Areal kann sich also weitgehend frei begehen, befahren und selbst befliegen lässt. Schließlich liegt ein Schwerpunkt auf den Fahrzeugen. Das Szenario behandelt den Kampf gegen ein Drogenkartell in Bolivien, der in offenen Missionen ausgetragen wird. Die »Ghosts« werden in einem Gebiet abgesetzt – etwa nahe einem Kartell-Stützpunkt, und es liegt es in den Händen der Spieler, Informationen zu sammeln und entsprechend zu handeln. Neben dem Einzelspieler-Modus kann die Kampagne von Ghost Recon: Wildlands auch im Koop-Modus mit bis zu vier Spielern bestritten werden.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Halo Wars 2 ist der zweite Teil der Echtzeit-Strategiespielserie im Sciencefiction-Universum von Halo. Die Handlung von Halo Wars 2 setzt 28 Jahre nach den Geschehnissen von Halo 5: Guardians an. Captain James Cutter und seine Crew erwachen aus dem Cryoschlaf und sehen sich mit dem Brute Atriox und dessen Schergen konfrontiert. Die Kampagne umfasst insgesamt 13 Missionen. Das menschliche United Nations Space Command ist mit üblichem (SciFi-)Echtzeit-Arsenal wie Infanterie, Panzer oder Mechs ausgestattet. Schlagkräftig sind vor allem die Hellbringers - mit Flammenwerfern bewaffnete Marines. Kommandanten haben individuelle »Commander Powers«, wie beispielsweise die Fähigkeit, ihre Einheiten heilen zu können. Neben einer Kampagne gibt es mehrere Multiplayer-Modi wie Deathmatch oder Domnation, in denen man zusammen mit oder gegen andere Spieler antreten kann.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Hellblade: Senua's Sacrifice ist ein Actionspiel von Ninja Theory und steht in der Tradition von vorherigen Titeln des Studios wie DmC Devil May Cry, Enslaved oder Heavenly Sword. Das Szenario ist an die keltische Mythologie angelehnt und dreht sich um die höllenartige Unterwelt dieser Kultur. Heldin des Spiels ist die keltische Kriegerin Senua, die des Öfteren von Halluzinationen geplagt wird. Im Vordergrund stehen schnelle Schwertkämpfe in Hack&Slash-Manier und glaubwürdige Charaktere mit einer tiefgehenden Geschichte stehen. Die Kämpfe spielen sich allerdings ganz anders als von Ninja Theory gewohnt, weil die Kamera in Gefechten stark heranzoomt, so dass wir schräg über die Schulter der Spielfigur blicken. Die Kämpfe sind anspruchsvoll, Blocken und Ausweichmanöver zur Seite sind überlebenswichtig, gekämpft wird aber nur mit dem Schwert, weitere Waffen oder gar Magie gibt es nicht. Erfahrungspunkte gibt es ebenfalls nicht, dafür aber gelegentlich kleinere Rätsel, bei der eine spezielle Sicht-Fähigkeit zum Einsatz kommt. Ein klassisches HUD gibt es nicht. Hellblade nutzt die Unreal Engine 4.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Mass Effect: Andromeda ist der vierte Teil der Sci-Fi-Rollenspielserie von Bioware. Anders als die ersten drei Mass-Effect-Spiele führt uns Andromeda allerdings in die gleichnamige Galaxie, hunderte Jahre nach der Original-Trilogie. Es tauchen keine bislang bekannten Figuren auf. Diesmal steuern wir nicht mehr Commander Shepard, können aber wieder zwischen einer männlichen oder weiblichen, menschlichen Spielfigur mit dem Namen Ryder wählen. Die Spielfigur hat diesmal aber keinen militärischen Hintergrund. Auf Fahrzeug-Sequenzen (mit dem neuen Mako) auf fremden Planeten sind wieder dabei, diesmal allerdings mit der Frostbite-Engine dargestellt. Im Kampf ist auch Mass Effect 4 ein 3rd-Person-Shooter mit Deckungssystem und besonderen Fähigkeiten, die übermenschliche Aktionen erlauben. Serienmiterfinder und -Designer Casey Hudson ist diesmal nicht an der Entwicklung beteiligt. Mass Effect: Andromeda bietet einen Multiplayer-Modus mit Koop- und Versus-Elementen. Außerdem ist Andromeda das bislang größte Spiel der Serie mit Open-World-Leveln.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Mittelerde: Schatten des Krieges ist die Fortsetzung des Open-World Action-Adventures Mittelerde: Mordors Schatten und erzählt die Geschichte des Waldläufers Talion und des elbischen Rachegeistes Celebrimbor weiter. Die zwei Protagonisten stellen sich in Mordor Sauron entgegen, der mittlerweile wieder eine körperliche Form erlangt hat. Ihre neueste Waffe ist ein Ring der Macht. Schatten des Krieges ist geschichtlich zwischen der Handlung des Hobbits und des Herren der Ringe angelegt. Das beliebte Nemesis-System des Vorgängers wird verfeinert und erweitert: Sie können nun eigene Gefährten und Armeen anwerben und auf Geflügelten Untieren durch Mordor fliegen.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Playerunknown's Battlegrounds (kurz PUBG) ist ein Online-Shooter mit dem Battle-Royle-Spielprinzip: 100 Spieler springen zu Beginn einer Partie mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug ab und sammeln am Boden angekommen, Waffen und Ausrüstung ein. Das Ziel von PUBG ist es, der letzte überlebende Spieler auf der Map zu sein. Von außen rückt ein tödliches elektrisches Feld vor und verkleinert dabei die Spielzone immer weiter. Um schneller voranzukommen stehen Fahrzeige wie Jeeps, Motorräder oder auch Motorboote zur Verfügung. In regelmäßigen Abständen werfen Flugzeuge zudem besonders hochwertiges und entsprechend umkämpftes Loot über der Karte ab. PUBG basiert auf der Unreal Engine 4 und ist sowohl im Solo-Modus, als auch in Zweier- und Squad-Varianten mit bis zu vier Spielern pro Team spielbar. Außerdem kann man auf separaten Servern zwischen Third- und First-Person-Perspektive wählen. Mit Erangel, Miramar und Savage sind bislang drei Maps erscheinen, weitere sind in Arbeit. Brendan Green (a.k.a. Playerunknown) erlangte mit Der Mod „Battle Royale“ für ARMA 2 und 3 bereits vor PUBG große Aufmerksamkeit. Inzwischen arbeitet er als Creative Director für die PUBG Corp. (ehemals Bluehole) und wird von vielen Spielern als Vater des Battle-Royale-Genres angesehen. Playerunknown's Battlegrounds wurde nach dem Release schnell zum meistgespielten Steam-spiel überhaupt und wurde zum Kult. Am 19. März 2018 erschien weltweit eine Mobile-Version namens PUBG Mobile für iOS und Android.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Zunächst als Prey 2 2011 angekündigt und 2014 offiziell eingestellt, hat Bethesda der Marke Prey einen Reboot verpasst. Das stammt aber nicht mehr von dem Original-Entwickler Human Head Studios, sondern von Arkane Austin. Der Protagonist Morgan Yu wacht 2032 auf einer von Aliens überrannten Raumstation auf, auf der er eigentlich gemeinsam mit anderen Menschen an der nächsten Evolutionsstufe unserer Spezies arbeiten sollte. Das Spiel bietet eine offene Welt mit vielen Schauplätzen. Außerdem muss der Spieler mehrfach Entscheidungen treffen, die sich auf das weitere Geschehen auswirken.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Pro Evolution Soccer 2018 ist die 2017-Ausgabe von Konamis Fußball-Simulation. Laut dem Entwickler bietet diese »mehr Neuerungen als jeder andere PES-Titel der vergangenen zehn Jahre - kein Bestandteil des Spiels blieb unverändert«. So beinhaltet PES 2018 nicht nur grafische Verbesserungen wie ein neues Beleuchtungssystem und überarbeitete Spielermodelle sondern auch neue Funktionen wie ein strategische Dribbling-System oder den »Real Touch«-Prozess, über den Spieler auch mit Brust, Kopf oder Oberschenkeln auf ein Zuspiel reagieren. Nicht zuletzt wurden die Multiplayer- und Onlineoptionen samt dem populären »myClub«-Modus ausgebaut.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Project Cars 2 ist eine Motorsport-Simulation, die wie schon der Vorgänger Project Cars (2015) mittels Crowdfunding finanziert wurde. Diesmal gibt es 50 einzigartige Locations und mehr als 200 Strecken. Ebenfalls mit dabei: Off-Road-Rennen, eine Koop-Karriere und E-Sports-Funktionen.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Resident Evil 7: Biohazard lässt den Spieler wie in den ersten Serienablegern wieder ein gruseliges Anwesen durchsuchen, erstmals in der Hauptreihe erlebt man den Überlebenskampf aber aus der Ego-Perspektive des neuen Protagonisten Ethan. Der ist irgendwo in den amerikanischen Südstaaten der Mörderfamilie Baker in die Fänge geraten und muss jetzt versuchen deren übernatürliches Geheimnis zu ergründen – und zu überleben. Der siebte Teil der Biohazard-Reihe unterstützt auf der PS4 nativ einen VR-Modus in First-Person.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Das Echtzeitstrategie-Rollenspiel Spellforce 3 siedelt sich noch vor den ersten beiden Serienteilen an und soll mit einem etwas ernsteren Fantasy-Setting punkten. Wir erkunden einen zusammenhängenden Kontinent, der in verschiedene große Spielgebiete aufgeteilt ist. Die Story-Kampagne kann dabei im Koop mit bis zu drei Mitspielern bestritten werden, es gibt aber auch einen klassischen Versus-Multiplayer. Statt einzelner Kämpfer, werden gleich ganze Verbände von Einheiten kommandiert. Nicht allerdings in den Dungeons, wenn wir eine kleine Heldengruppe mit besonderen Fähigkeiten unter die Erde führen, wo auch Rätsel gelöst werden. Der eigene Avatar und die weiteren Helden werden immer besser ausgerüstet und Leveln auf, wie in einem Rollenspiel, schließlich erfüllen wir auch Quests. Im Strategieteil werden hingegen Gebäude errichtet, oder zerstört, Armeen rekrutiert und in Kämpfe mit bis zu 250 Einheiten pro Seite geschickt. Dabei sind die Karten in Sektoren unterteilt, die wir nach und nach erobern und so mehr Ressourcen erhalten. Geld kann man aber auch mit Überfällen verdienen. Neben Menschen und Orks treten auch Elfen auf, jede Fraktion hat eigene Einheiten und Gebäude (20 pro Seite), hinzu kommt eine Supereinheit pro Team.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Star Wars: Battlefront 2 ist das Sequel zum Shooter-Reboot Star Wars: Battlefront (2015). Nach der Fankritik wollten EA und DICE (Battlefield 1) die größten Probleme beseitigen. Die geforderte Einzelspieler-Kampagne entstand beim Tochter-Studio Motive Studios in Kanada unter der Leitung von Jade Raymond (ehemalige Produzentin von Assassin's Creed). Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Elitesoldatin Iden Versio, Anführerin des Inferno Squads. Die Geschichte erlebt man aus der Perspektive des Imperiums, wird jedoch auch »gute« Helden wie Luke Skywalker in bestimmten Szenen übernehmen. Im Multiplayer deckt Battlefront 2 alle drei wichtigen Epochen des Star-Wars-Universums ab: Klonkriege, Original-Trilogie und First-Order-Ära.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

The Evil Within 2 ist die Fortsetzung zum Horrorspiel The Evil Within, das vom Resident-Evil-Erfinder Shinji Mikami stammt. Ähnlich wie Resident Evil spielt die Reihe mit unserer Angst, indem sie Munition knapp und Waffen rar macht und uns gegen Übernatürliches wie Zombies und deformierte Monster antreten lässt. Da hilft oft nur verstecken, schleichen und weglaufen. The Evil Within setzt stärker auf Splatter und Gore als subtilen psychologischen Horror, trotzdem kommt die Angst auch hier nicht zu kurz. Hauptcharakter Sebastian kehrt aus dem Vorgänger zurück und muss sich mit der zwielichtigen Organisation Mobius verbinden, um seine Tochter Lily zu retten, obwohl sie sein Leben überhaupt erst zerstört haben. Dafür muss Sebastian in die surreale Welt von STEM eintreten und die Monster dort bezwingen. Nur wenn er den Albträum übersteht, kann er seine Familie zurückgewinnen.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Bei Torment: Tides of Numenera handelt es sich um einen »geistigen Nachfolger« des Rollenspiel-Klassikers Planescape Torment (1999), der also nicht über dessen Lizenz verfügt. Deshalb siedelt sich der Titel auch nicht in der Planescape-Welt sondern in dem Sciencefiction/Fantasy-Universum Numenera an – eine Milliarde Jahre in der Zukunft. Im Laufe der Handlung dürfen Spieler moralische Entscheidungen treffen und sich mit tiefgründigen und persönlichen Themen wie der Vergänglichkeit oder dem Leben selbst auseinander setzen. Genau wie seine Vorlage setzt auch Torment: Tides of Numenera auf die Iso-Ansicht. Als Grafikgerüst dient die Unity-Engine 4. Für die Entwicklung erhielt InXile Entertainment über vier Millionen US-Dollar auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Das Strategiespiel Total War: Warhammer 2 führt das Geschehen des Vorgängers von 2016 fort, siedelt sich allerdings in der »Neuen Welt« des Fantasy-Universums an. Dort ziehen vier neue Völker in die Schlacht, darunter die Echsenmenschen im Dschungelreich Lustria, die Dunkelelfen im unwirtlichen Naggaroth und die Hochelfen auf ihrer Inselheimat Ulthuan. Im Angesicht der nahenden Katastrophe versuchen sie den Mahlstrom zu verstärken oder seine Energie zu ihrem Vorteil zu nutzen. Erneut unterteilt sicht das Gameplay in die rundenbasierte Kampagnekarte für Truppenbewegungen und Wirtschaftselemente, während die Schlachten in Echtzeit in 3D-Szenarien ausgetragen werden.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Warhammer 40.000: Dawn of War 3 ist ein Echtzeitstrategie-Spiel mit Anleihen aus dem MOBA-Genre. Wie schon in den vorangegangenen Teilen der DoW-Reihe liegt ein Schwerpunkt auf der Kontrolle von Helden mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Waffen. Es werden aber auch ganze Armeen auf Seiten der Space Marines, der Orks und der Eldar in die Schlacht geschickt. Diesmal kämpfen die drei Völker um die Vorherrschaft auf dem Planeten Acheron.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen

Wolfenstein 2: The New Colossus ist die Fortsetzung zu Wolfenstein: The New Order. 2014 setzte das die klassische Shooter-Reihe fort und ließ uns als B.J. Blaskowicz in einem alternativen Szenario der 60er-Jahre gegen das Nazi-Regime antreten. Die Nazis haben hier den Krieg gewonnen und kontrollieren die Welt jetzt mit futuristischer Technologie wie riesigen Kampf-Mechs.

»mehr zum Spiel Test lesen Videos ansehen
GameStars 2017: Bestes PC-Spiel

Ihr habt die Wahl: Vom Early-Access-Hit Playerunknown's Battlegrounds über das Rollenspielmeisterwerk Divinity: Original Sin 2 bis hin zu Forza Motorsport 7. Was war genreübergreifend das beste PC-Spiel des Jahres 2017?

Ihr habt die Möglichkeit, aus allen 2017 erschienenen PC-Spielen euren absoluten Favoriten auszusuchen. Ganz egal, ob sich das Spiel noch im Early Access befindet, ein großer Blockbuster ist oder nur eine kleine Indie-Perle. Wir sind gespannt, welchen Titel ihr mit einem GameStar auszeichnet, also stimmt ab!

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen