Razers Abyssus arbeitet mit einem präzisen 3.500 dpi genauen Infrarotsensor anstatt eines Lasers und überträgt Daten mit bis zu 1.000 Hz USB-Frequenz an den PC, um eine möglichst geschmeidige Zeigerbewegung zu erreichen. Über mechanische Schieber auf der Unterseite können Sie Abtastrate und Übertragungsfrequenz regulieren. Wie einige andere Razer-Mäuse ist auch die Abyssus dank ihres symmetrischen Gehäuses für linke wie rechte Hände geeignet. Über den Treiber lassen sich die drei Tasten frei belegen und sogar Makros abspeichern. Anschluss an den PC oder das Notebook findet die Razer Abyssus per USB-Kabel.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen